Crowdfunding zum Jahresende: Du unterstützt ein Projekt, das im Dezember oder Januar endet? Deine Spendenquittung wird ggf. erst ab Januar 2021 datiert. Du erhältst diese von den Projektinitiatoren ca. 1 Monat nach Projektende.
Ein Projekt aus der Region Ostsächsische Sparkasse Dresden

Nistkästen für Dresden

Nistkästen für Dresden
786 EUR
262 % Fundingschwelle erreicht
104 % Fundingziel erreicht
23
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Unser Verein steht in den Startlöchern und gemeinsam mit euch möchten wir wild lebenden Vögeln in Dresden helfen. Ziel unserer Organisation ist das Schaffen, Erhalten und Sichern von Brutplätzen und das Verbreiten des Natur- und Umweltschutzgedankens

Ort Dresden
Kategorie Tier- & Umweltschutz
Jan-Eric Dreßler
30.01.21, 19:08 von Jan-Eric Dreßler
Liebe Unterstützer, liebe Naturfreunde. Die vergangenen Wochen waren für uns in vielerlei Hinsicht spannend. Trotz aller Herausforderungen ist es uns gelungen, den Verein "Nistkästen für Dresden" zu gründen und die Eintragung in das Dresdner Vereinsregister auf den Weg zu bringen. Die Anerkennung der Gemeinnützigkeit ist nur noch eine Formsache, da wir die Satzung bereits im Vorfeld mit dem Finanzamt abgestimmt haben. Als wir unsere Crowdfunding-Kampagne im Dezember auf den Weg gebracht haben, waren wir vorsichtig optimistisch, ob es uns gelingen würde, unsere Idee, unsere Vision eines neuen Vereins einem breiten Publikum überzeugend näher bringen zu können. Wir entschieden uns dafür, uns ganz auf das Projekt der Nistkästen zu konzentrieren und unsere pädagogischen Ansätze nur am Rande zu erwähnen. Als wir Anfang Januar unsere Crowdfunding-Schwelle von 300€ überschritten hatten, konnten wir es gar nicht so richtig begreifen. Nach und nach erhöhte sich die Summe und heute, am letzten Abend vor dem Ende des mehrwöchigen Crowdfundings, stehen wir nur noch einen kleinen Schritt vor dem Erreichen unseres großen Fundingziels von 750€. Im Namen unseres Teams und aller Mitglieder des Vereins möchte ich mich ganz herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken und für das Interesse an unserer Idee. Wir würden uns freuen, den ein oder anderen auch in Zukunft an unserer Seite begrüßen zu können. Als Pate, als Fördermitglied oder einfach nur als interessierter Mitmensch, der unsere Arbeit verfolgt und weiter trägt. Allen Unterstützern möchten wir heute schon einige Informationen über das weitere Geschehen mit auf den Weg geben. Die Postkarten liegen vor uns und auch die Kinderbücher sind bereit, eingepackt und verschickt zu werden. Wer sich für genannte Prämien entschieden hat, kann im Laufe der nächsten Woche in den Briefkasten schauen. Die Einträge auf der Unterstützerseite könnt ihr schon jetzt auf der Startseite unserer Webseite sehen. In Kürze richten wir noch eine zweite Unterseite ein, auf der die Namen ebenfalls zu sehen sein werden. Unsere Nistkasten-Paten bitten wir um ein wenig mehr Geduld. Der Lieferzeitpunkt war bisher mit März angegeben und wir sind sehr zuversichtlich, dass es dabei bleibt. Eure Urkunden liegen ebenfalls auf unserem Schreibtisch, die Kästen werden sobald wie möglich angefertigt und wir werden geeignete Plätze für die Anbringung suchen. Alles Weitere besprechen wir mit unseren Unterstützern direkt über 99 Funken. Vielen Dank für die Unterstützung kommt gut in die neue Woche und bleibt uns auf Facebook (https://www.facebook.com/NistkastenDresden), Instagram (https://www.instagram.com/nistkasten_dresden/) und unserer offiziellen Webseite (https://www.nistkasten-dresden.de/) erhalten. Liebe Grüße im Namen aller Vereinsmitglieder, Jan-Eric Dreßler
Jan-Eric Dreßler
21.01.21, 19:36 von Jan-Eric Dreßler
Liebe Naturfreunde, heute sind die ersten Druckerzeugnisse aus der Druckerei bei uns angekommen. Die Urkunden für unsere Nistkasten-Patenschaften und Premium-Patenschaften liegen bereit für den Einsatz. Noch in dieser Woche werden auch die Postkarten eintrudeln! Liebe Grüße Jan-Eric
Jan-Eric Dreßler
18.01.21, 11:24 von Jan-Eric Dreßler
Liebe Naturfreunde, liebe Unterstützer, am gestrigen Abend war der große Moment für uns gekommen. Unser Verein "Nistkästen für Dresden" wurde durch die Gründungsmitglieder offiziell gegründet und die Satzung verabschiedet. Gemäß der aktuellen Regelungen fand die Gründungsversammlung online über eine gängige Videokonferenz-Plattform statt. Die meisten von uns kennen sich direkt über die Arbeit, aber auch vereinzelte aus dem Familienkreis stammende Mitglieder sollten die Möglichkeit bekommen, die Runde kennenzulernen. Als Nächstes stehen für uns die bürokratischen Schritte an. Notarbesuch, Anmeldung beim Amtsgericht (damit wir ein e. V. werden), Anmeldung beim Finanzamt (Beantragung der Gemeinnützigkeit), Eröffnung eines Vereinskontos, usw. Die Schritte werden einige Wochen in Anspruch nehmen, aber Sorgen müsst ihr euch nicht machen. Am Abend des 16. Januar haben wir die ersten Printmedien in den Druck gegeben, dazu zählen u. a. die Postkarten, die Patenschaftsurkunden und die Aufkleber für die Nistkästen. Bis Ende Januar werden alle bei uns eingetroffen sein, sodass wir pünktlich mit Abschluss der Kampagne die ersten Prämien versenden können. Alle Nistkasten-Paten müssen wir an dieser Stelle trotzdem um ein wenig Geduld bitten. Durch die Schließung der Baumärkte für Privatkunden hier bei uns in Sachsen kommen wir aktuell nicht an neues Material heran. 5 Kästen haben wir noch auf Lager und Stand heute reichen sie auch für alle Patenschaften. Nichtsdestotrotz ist es derzeit schwierig, alles wie geplant umzusetzen. Macht euch aber keine Sorgen, alles geht voran, wenn auch etwas langsamer als geplant :) Viele Grüße Jan-Eric
Jan-Eric Dreßler
09.01.21, 16:29 von Jan-Eric Dreßler
Hallo zusammen, der Alltag hat auch uns wieder eingefangen und so haben wir keine Zeit gefunden, die aktuellen Neuigkeiten zu verkünden. Bereits zwei Tage nach unserem letzten Beitrag haben wir auf 99 Funken die magische Grenze von 300€ überschritten. Zwei Spender haben uns über die 350€ Marke gebracht. Mittlerweile stehen wir bei sage und schreibe 400€ und unsere Erwartungen wurden übertroffen. Das Maß an Vertrauensvorschuss in unser Projekt ist großartig und wir sind sehr dankbar für eure Unterstützung. In den nächsten 14 Tagen werden wir die Gründung des Vereins online vollziehen und werden loslegen, sobald die Geschäfte wieder regulär öffnen. Wer uns tatkräftig helfen möchte oder sich in den Verein einbringen mag, darf mich jederzeit ansprechen! Viele Grüße, Jan-Eric
Jan-Eric Dreßler
03.01.21, 11:58 von Jan-Eric Dreßler
Liebe Naturfreunde, das neue Jahr ist wenige Tage alt und wir möchten die Gelegenheit nutzen, euch alles Gute für die nächsten 12 Monate zu wünschen. Wie so oft setzen wir uns alle Ziele und nehmen uns Dinge vor, die oft schon nach wenigen Wochen vergessen sind. Wir möchten uns keine Vorsätze setzen, sondern mit klaren Zielen in das Jahr starten. Corona scheint uns noch länger in seinen Bann zu ziehen und so wird es für uns die erste Herausforderung des Jahres, die anstehende Vereinsgründung zu vollziehen. Sie wird nicht wie geplant in gemütlicher Runde stattfinden können, stattdessen werden wir uns der digitalen Welt bedienen und alle nötigen Abstimmungen und Sitzungen online vollziehen. Dies gewährt uns zumindest die Möglichkeit, schon in wenigen Wochen offiziell als Verein agieren zu können. Unsere Crowdfundingkampagne auf 99 Funken hat in den letzten Tagen einen sehr guten Sprung nach vorne vollzogen und wir kratzen mittlerweile an der gesetzten Schwelle zum erfolgreichen Abschluss. Derzeit trennt uns noch eine einzige Patenschaft vom kleinen Ziel und wir sind zuversichtlich, dieses in den kommenden Tagen zu erreichen. Für jeden Euro, der uns darüber hinaus erreicht, sind wir dankbar und können umfangreicher in unsere Arbeit starten. Zum jetzigen Zeitpunkt haben wir 5 fertige Nistkästen in unserem Lager. Drei Kästen wurden uns nach Weihnachten geschenkt und zwei Kästen stammen aus eigener Fertigung. Sobald die Baumärkte wieder öffnen und die Gelder von 99 Funken freigegeben sind, werden wir wenigstens 10 weitere Kästen anfertigen. Nach telefonischer und schriftlicher Korrespondenz stehen uns aktuell zwei größere Grünflächen zur Verfügung, die wir in der ersten Runde ausstatten werden. Mit Zuversicht und Engagement starten wir in dieses neue Jahr und möchten bis Jahresende wenigstens 25 Kästen anbringen. Nebenher steht die Ausarbeitung inhaltlicher und pädagogischer Konzepte in unserem Fokus und ab Frühjahr werden wir auch Führungen im Dresdner Stadtgebiet organisieren. Das Team von Nistkästen für Dresden wünscht euch einen guten Start in die kommende Arbeitswoche. Bleibt gesund und motiviert! Viele Grüße, Jan-Eric
Jan-Eric Dreßler
25.12.20, 09:41 von Jan-Eric Dreßler
Liebe Naturfreunde, wir wünschen Euch und Euren Familien frohe Weihnachten, besinnliche Feiertage und Zeit zum Entspannen und Abschalten. Nach diesem verrückten und anstrengenden Jahr haben wir uns alle ein wenig Ruhe verdient. Genießt die Tage, spielt etwas im Kreise der Liebsten und tankt Kraft für das kommende Jahr. Alles Liebe wünscht euch das Team von Nistkästen für Dresden
Jan-Eric Dreßler
23.12.20, 18:13 von Jan-Eric Dreßler
Hallo liebe Naturfreunde, wir möchten uns ganz herzlich bei Herrn Roman J. bedanken, der uns ganz spontan mit 3 selbstgebauten Nistkästen unterstützt! Das ist ein schönes Weihnachtsgeschenk für unser Projekt. Vielen lieben Dank nach Cossebaude für die Unterstützung! Viele Grüße und ein schönes Weihnachtsfest. Jan-Eric
Jan-Eric Dreßler
20.12.20, 13:27 von Jan-Eric Dreßler
Liebe Naturfreunde, wir wünschen Euch und Euren Familien ein schönes 4. Adventswochenende. Weihnachten rückt immer näher und ihr konntet euch hoffentlich schon ein bisschen auf die besinnliche Zeit einstellen. Gestern haben wir auf unsere Anfrage eine Antwort der Verwaltung des Elias-, Trinitatis- und Johannisfriedhofes Dresden erhalten, die uns angeboten haben, das Gelände des Eliasfriedhofes beim Amtsgericht nutzen zu können. Das Schreiben hat uns sehr gefreut und wir werden gerne auf das Angebot zurückkommen. Wer die hier auf 99 Funken Zahlungsmöglichkeiten nicht so mag, kann uns alternativ auf https://www.betterplace.me/nistkasten-dresden über PayPal zu helfen. Die Prämien erhalten ihr auch dort! Für alle, die tatkräftig mitmachen möchten, bietet sich eine Mitgliedschaft in unserem künftigen Verein an. Wofür ihr euch auch immer entscheidet, wir sind für jede Unterstützung dankbar. Liebe Grüße, Jan-Eric
Jan-Eric Dreßler
17.12.20, 14:41 von Jan-Eric Dreßler
Liebe Naturfreunde, dieser Anblick ist zunehmend seltener zu erleben. In meiner Kindheit waren die Gärten voll mit Schmetterlingen und heute bin ich ganz erstaunt, wenn mir mal einer begegnet. Vögel zu unterstützen bedeutet sehr viel mehr, als ihnen nur Nistplätze zu bieten. Die Jungtiere müssen angemessen gefüttert werden, brauchen dafür abwechslungsreiches Futter aus pflanzlichen und tierischen Quellen ohne schädliche Pestizide und Insektizide. Jeder, der einen Balkon oder Garten hat, kann dazu beitragen, die Biodiversität in Deutschland wieder zu erhöhen. Wildkräuter und andere selten genutzte Pflanzenarten tragen zu einer reicheren Umwelt bei, locken Insekten in die Gärten und bieten Vögeln optimale Lebensbedingungen. Für uns bedeutet die Vereinsarbeit einen Schritt nach dem nächsten zu tun. Die Nistkästen sind dabei nur der erste Teil des Weges. Futterhäuschen und praktische Gartenhelfer sollen in den kommenden Monaten und Jahren die gezielte Hilfe für unsere gefiederten Freunde erleichtern. Heute, hier und jetzt könnt ihr uns schon mit einem kleinen Beitrag auf 99 Funken der Crowdfunding-Plattform der regionalen Sparkassen unterstützen. Werdet Pate oder wählt aus einer der anderen zahlreichen Dankeschön-Prämien aus. Wer uns ganz praktisch und tatkräftig unterstützen möchte, ist herzlich dazu eingeladen, unserem Verein beizutreten. Vielen Dank und euch eine schöne Weihnachtszeit! Jan-Eric
Jan-Eric Dreßler
15.12.20, 22:35 von Jan-Eric Dreßler
Hallo liebe Naturfreunde! Die Kampagne auf 99Funken läuft seit Freitag und wir können uns bereits über die ersten kleinen finanziellen Beiträge freuen. Die Flyer haben wir auch schon fleißig verteilt und auch sonst nutzen wir jede Gelegenheit, für unser Projekt zu werben. Heute gibt es ein weiteres Video, das eigentlich schon am Freitag zum Start der Kampagne erscheinen sollte. Ich habe es leider nicht rechtzeitig geschafft und so kommt es heute mit ein wenig Verspätung. Viel Spaß beim Anschauen und vergesst nicht: Fleißig teilen und uns unterstützen :) Viele Grüße Jan-Eric
Jan-Eric Dreßler
11.12.20, 20:14 von Jan-Eric Dreßler
Liebe Naturfreunde, endlich geht es los und wir sind gespannt wie es jetzt weiter geht. Wir ziehen derzeit sämtliche uns zur Verfügung stehenden Register: Facebook, Instagram, Flyer, selbst TikTok (spannend...) Freunde, Bekannte, Kollegen. Vieles nimmt Gestalt an und wir freuen uns schon jetzt auf den Start im kommenden Jahr, auch wenn der Weg steinig wird. Kontaktbeschränkungen und Coronamaßnahmen erschweren auch uns in der Gründungsphase einige Schritte. Aber das wird uns alles nicht stoppen! Jetzt lasst uns loslegen und gemeinsam große Ziele erreichen. Liebe Grüße Jan-Eric & das Team von "Nistkästen für Dresden"
Jan-Eric Dreßler
07.12.20, 20:40 von Jan-Eric Dreßler
Liebe Naturfreunde, auch wenn unsere Flyer noch im weihnachtlichen Paketstress festhängen sind wir guter Dinge bis zum Wochenende gezielt mit der Werbung für die Crowdfunding-Kampagne im Dresdner Stadtgebiet beginnen zu können. Selbstverständlich haben wir nicht die Finanzen und Ressourcen große Gebiete abdecken zu können, deshalb werden wir sehr zielgerichtet bei unserer Zielgruppe werben und ausgewählte Wohngebiete mit Flyern ansprechen. In den sozialen Medien sind wir ebenfalls verstärkt unterwegs und bis Ende der Woche soll noch ein zweites Video entstehen, dass sich ganz im Stile eines Interviews mit Fragen rund um das Projekt und den künftigen Verein befassen wird. Bitte unterstützt uns beim bekannter werden und ab Freitag auch hier auf 99Funken. Umso erfolgreicher wir die Kampagne abschließen werden, desto stärker können wir schon zu Beginn in die Anfertigung von Nistkästen investieren. Vielen Dank Jan-Eric & Christin
Jan-Eric Dreßler
14.11.20, 09:15 von Jan-Eric Dreßler
Ihr fragt euch, warum ich diese Kampagne privat gestartet habe. Die Frage ist schnell beantwortet: Die Vereinsgründung ist komplex und zeitaufwendig. Durch die derzeitigen Pandemie-Bestimmungen können wir den Verein, auch wenn alles soweit fertig ist und auf den Startschuss wartet, nicht offiziell gründen. Unsere Gründungsmitglieder kommen aus deutlich mehr als 2 Haushalten. Es wäre jetzt zum Jahresende aus wirtschaftlicher Sicht nicht sinnvoll, die Gründung offiziell zu machen, da wir dann ein Wirtschaftsjahr 2020 hätten und einen unnötig hohen Aufwand mit dem Finanzamt. Wenn wir im Januar sofort starten, benötigen die zuständigen Gerichte, die Finanzämter, die Banken und letztlich auch wir noch mehrere Wochen zur rechtlichen Umsetzung aller nötigen Bestimmungen und Anträge. Als Verein können wir aber erst dann die Crowdfundingkampagne beginnen, wenn alle Bedingungen erfüllt sind. Rechnen wir jetzt die Dauer der Kampagne hinzu, ist der Beginn der Brutzeit längst vorbei und 2021 hätte keinen Effekt mehr für uns. Ich hoffe, ihr versteht diesen Umstand und unser Interesse an einem möglichst frühen Start hier auf 99 Funken. Selbstverständlich werden wir alle finanziellen Aspekte dieser Kampagne zu 100 % transparent gestalten und offenlegen und freuen uns auf eure Unterstützung. Vielen Dank Jan-Eric & Team "Nistkästen für Dresden"