CROWDFUNDING ZUM JAHRESENDE: Du unterstützt ein Projekt, das im Dezember oder später endet? Bitte beachte, dass deine Spendenquittung ggf. erst für 2022 datiert wird. Du erhältst diese von den Projektinitiatoren ca. 1 Monat nach Projektende.

×

    Allgemeines

    Allgemein

    Mit Crowdfunding lassen sich Projekte, Produkte und vieles mehr finanzieren. Das Besondere beim Crowdfunding ist, dass eine Vielzahl an Menschen – die Crowd – ein Projekt finanziell unterstützt und somit ermöglicht.

    Die Crowd wird über das Internet für eine Projektidee begeistert. Im Gegenzug für den finanziellen Beitrag kann man als Unterstützer nach erfolgreicher Projektfinanzierung und -umsetzung eine Prämie bzw. eine Spendenquittung erhalten. Jeder, der einmal für eine Projektidee brennt, wird versuchen auch andere damit anzustecken. Und über die sozialen Netzwerke verbreiten sich gute Ideen wie ein Lauffeuer.

    Ab erreichen der Fundingschwelle, wenn eine Schwelle eingestellt wurde, ansonsten ab erreichen des Fundingziels, bekommt der Projektinitiator das Geld ausgezahlt und kann sein Projekt realisieren. Andernfalls bekommen die Unterstützer ihr Geld zurück. So ist sichergestellt, dass Unterstützer kein Geld verlieren.

    Jedes Projekt durchläuft 4 Phasen.


    Die Entwurfsphase
    In dieser Phase ist das Projekt nur für den Projektinitiator und sein Team sichtbar.


    Die Startphase 
    Wenn der Starter das Gefühl hat, dass er sein Projekt der Öffentlichkeit zeigen kann und möchte, beginnt die Startphase. In dieser Phase fängt er an sein Projekt bekannt zu machen, holt sich Feedback ein, sammelt Fans für sein Projekt und schließt die Legitimation ab.


    Die Finanzierungsphase 
    In dieser Phase kann die Crowd das Projekt aktiv unterstützen. Mit dem Ende der Projektlaufzeit endet auch die Finanzierungsphase. Das Projekt ist nun entweder erfolgreich oder nicht erfolgreich finanziert.

    Erfolgreich / Nicht erfolgreich 
    Wenn das Projekt erfolgreich finanziert wurde, kommuniziert der Projektinitiator und sein Team jetzt über alle nächsten Schritte, den Verlauf des Projektes und versendet die Prämien.

    Die Erstellung von Projektseiten ist für Projektinitiatoren kostenfrei.

    Nur wenn ein Projekt erfolgreich finanziert wird, fallen Transaktionsgebühren bei unseren Zahlungsanbietern an. Die Transaktionsgebühr beträgt 4% von eurer Fundingsumme (Crowdgelder). Um euch Arbeit abzunehmen, wird der daraus resultierende Rechnungsbetrag im abgekürzten Zahlungsweg direkt an unseren Zahlungsdienstleister beglichen. Alle Gebühren sind brutto inkl. gesetzliche Mehrwertsteuer. Ihr erhaltet also die Fundingsumme abzgl. der Transaktionsgebühren. Übrigens: Co-Fundings von den Sparkassen erhaltet ihr zu 100%, also ohne Abzüge, direkt von den Sparkassen.

    Auf jeder Projektseite findet sich ein "Verstoß melden" Button, über den uns ein Rechtsverstoß mitgeteilt werden kann. Wir werden die Meldung schnellstmöglich überprüfen.

    Nutzerprofil

    Projekte unterstützen geht auch ohne Registrierung bei 99 Funken. 

    Eine Registrierung mit einem Nutzerkonto ist notwendig, um:

    • selbst ein Projekt zu starten
    • Fan eines Projekts zu werden
    • Ein eigenes Profil zu haben und verwalten zu können
    • Blog-Artikel zu lesen, die nur für Unterstützer sind
    • Kommentare schreiben zu können

    Hier kann die Aktivierungsmail erneut angefordert werden. Bitte Spam-Ordner prüfen.

    Das kann verschiedene Gründe haben. Einen Hinweis, was schief gelaufen sein könnte, gibt dir in der Regel die Fehlermeldung. 

    • Sind alle Felder ausgefüllt?
    • Stimmt die Passwortkontrolle mit dem vergebenen Passwort überein?
    • Sind die Sicherheitsanforderungen an das Passwort erfüllt?
    • Hast du den Sicherheistcode (korrekt) eingegeben?

    Falls du dich bereits mit deinem Facebook-Konto auf 99 Funken registriert hast, kannst du die Mailadresse deines Facebook-Kontos nicht nochmal auf 99 Funken registrieren.

    Eventuell nutzt du eine Mailadresse, die auf unserer Blackliste steht, weil der Mailanbieter dafür bekannt ist, Spam-Mails zu verschicken. Kannst du alle hier genannten Punkte ausschließen, kontaktiere bitte 99 Funken und wir kümmern uns gemeinsam um dein Anliegen.

    Allgemein

    Auf Passwort vergessen klicken, dann schicken wir dir einen Link zum Zurücksetzen deines Passworts zu.

    Du möchtest deine hinterlegte Email-Adresse ändern, dann sende uns bitte eine Nachricht über das Kontaktformular.

    Ja das geht.
    In einem Profil kann unter dem Punkt "Privatsphäre-Einstellungen" festgelegt werden, ob das Profil öffentlich oder nur für angemeldete Nutzer sichtbar ist. Ein Profil, das nur für angemeldete Nutzer sichtbar ist, wird auch nicht von Suchmaschinen gefunden.

    Hinweis: Wenn eingestellt wird, nicht mehr in Suchmaschinen gefunden zu werden, kann es einige Tage dauern, bis das Profil nicht mehr in Suchmaschinen auffindbar ist.

    Auf der Profilseite unter "Einstellungen", befindet sich der Button “Profil löschen”.

    Das Profil wird auf der Plattform 99funken.de gelöscht. Es werden keine weiteren Nachrichten an diese E-Mail versendet. Diese Aktion kann nicht rückgängig gemacht werden.

    • Das Profil hat ein Projekt in der Start-, Finanzierungs- oder Abschlussphase.
    • Mit dem Profil wurde ein Projekt unterstützt.
    • Das Projekt ist noch in der Finanzierungsphase, die Zahlung ist noch nicht bei uns eingegangen oder die Rückbuchung ist noch nicht erfolgt.

    Die Registrierung ist notwendig:

    • um Fan eines Projektes zu werden.
    • um ein Projekt zu starten.

    Die Registrierung ist nicht notwendig:

    • um ein Projekt zu unterstützen.

    Die Registrierung bietet viele Vorteile. Z.B.:

    • Projekte starten
    • Unterstützungen im Profil verwalten
    • Blog-Artikel nur für Unterstützer lesen
    • Kommentare auf Pinnwände schreiben

    Für Unterstützer

    Unterstützung

    Es gibt 3 Möglichkeiten ein Projekt zu unterstützen.

    • Funden: Das Projekt direkt mit einem freien Betrag oder mit dem Kauf einer Prämie unterstützen.
    • Fan des Projekts werden
    • Weitersagen: Hilf dem Projekt, indem du den Link in deinem Netzwerk teilst, z.B. auf Facebook, Instagram, Twitter oder der eigenen Website.  So können noch mehr Menschen auf dieses Projekt aufmerksam werden.

    Auf der Projektseite befindet sich neben dem Titelbild ein Herzsymbol. Als registrierter und eingeloggter Nutzer kannst du mit Klick auf dieses Herz Fan des Projekts werden.

    Ein 99 Funken Projekt lebt von der Unterstützung der Crowd. Jeder kann dabei helfen Projekte bekannter zu machen.

    Teile den Link zu dem Projekt in deinem sozialen Netzwerk, zum Beispiel Facebook und Twitter.

    • Nutze dafür entweder die Social Media Icons auf der Projektseite oder im Blog.
    • Oder kopiere den Link aus der Browserzeile in dein Whatsapp, Email oder in deine Webseite.

    Projekte, die sich in der Finanzierungsphase befinden, können finanziell unterstützt werden. So funktioniert es:

    • Auf die Projektseite gehen und auf den Button “Jetzt unterstützen” klicken.
    • So viele Dankeschöns auswählen, wie gewünscht oder einen freien Betrag eingeben.
    • Auswahl bestätigen mit Klick auf “Jetzt Bezahlen”
    • Eine Bezahlmethode wählen
    • AGB bestätigen und auf “Jetzt zahlungspflichtig unterstützen” klicken


    Das Projekt wird nun für andere sichtbar unterstützt und die Fundingsumme steigt. Falls nicht genug Geld zusammenkommt und das Fundingziel nicht erreicht wird, wird das Geld zurück gezahlt.

    Hierzu muss beim Unterstützungsprozess das Häkchen bei "Ich möchte anonym unterstützen" gesetzt werden. Auf der Plattform ist dann der Name in der Liste der Unterstützer für andere Besucher nicht zu sehen. Damit der Starter das Dankeschön schicken kann, sieht er jedoch den vollständigen Namen.

    Der Projektinitiator braucht Informationen, um die Prämien verschicken zu können.

    Dazu gehört:

    • Name
    • Email
    • der Betrag mit dem das Projekt unterstützt wurde
    • welche Prämie gewählt wurde
    • Lieferadresse
    • Rechnungsadresse

    Jeder Projektstarter entscheidet selbst, ob er eine Rechnung ausstellt. Wenn er eine Rechnung ausstellt, kann beim Unterstützungsvorgang eine Adresse angeben werden. Wenn  beim Unterstützen eine Rechnungsadresse angegeben wird, dann wird eine Rechnung vom Projektstarter zugesandt, nachdem das Projekt erfolgreich finanziert wurde.

    Nach Auszahlung der Gelder an die Projektinitiatoren: Innerhalb von 3 Wochen nach Projektende erhalten erfolgreiche Projektinitiatoren die Auszahlung. Ab dem Tag des Zahlungseingangs bei den Projektinitiatoren können diese über die Crowdfunding-Gelder verfügen und auch Spendenquittungen mit genau diesem Datum für dich ausfertigen.

    Wichtig: Spenden sammeln und Spendenquittungen ausstellen dürfen nur gemeinnützige Organisationen. Für die Unterstützung mit einer Prämie als Gegenleistung darf der Projektinitiator keine Spendenquittung ausstellen.

    Projektnachrichten werden an Fans von Projekten versendet. Um diese abzubestellen, muss also der Fanstatus geändert werden. Hierzu im Projekt oben in dem farbigen Feld, unten rechts neben dem Foto, auf das Herzsymbol klicken - als eingeloggter Nutzer.

    Dafür gibt es 2 Möglichkeiten.

    1. Du hinterlässt eine Nachricht auf der Pinnwand des Projektes.
    2. Du schickst direkt eine Email. Auf der Projektseite findest du unten das Impressum und dort auch die Kontaktmail.

    Payment

    Das hängt von der Bezahlmethode ab, die gewählt wurde.
    Bei Vorkasse entscheidet jeder selbst, wann das Geld überwiesen wird.
    Bei Kreditkartenzahlungen und Lastschrift wird das Geld erst eingezogen, wenn das Projekt erfolgreich ist.

    Bei uns kannst du per Vorkasse-Überweisung, Lastschrift, Kreditkarte, Paydirekt oder Gutscheinguthaben bezahlen.

    Bei Vorkasse wird das Geld als Zahlungseingang bei dem Projekt erst sichtbar, wenn das Geld auf dem Treuhandkonto eingegangen ist. Bei limitierten Prämien ist deswegen Vorkasse nicht verfügbar. Außerdem ist Vorkasse nur bis max. 5 Tage vor dem Ende der Fundingphase verfügbar.
    Bei Kreditkartenzahlungen wird das Geld erst eingezogen, wenn das Projekt erfolgreich ist.
    Kreditkartenzahlung ist nur bei Beträgen zwischen 5 und 1.000€ verfügbar.

    Hinweis
    Die Keditkartenzahlung wird über die Secupay AG abgewickelt. Secupay AG ist ein sicherer Anbieter mit PCI-Zertifizierung und lizenziert durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin-Lizenz).

    Dann endet das Crowdfunding erfolglos und die Crowd bekommt ihr Geld zurück. Alle, die per Vorkasse unterstützt haben, erhalten ihr Geld innerhalb von 14 Tagen zurück. Unterstützungen per Lastschrift, Kreditkarte, Paydirekt werden nicht abgebucht.

    Wenn mit Vorkasse unterstützt wurde, wird die Unterstützung erst nach Zahlungseingang angezeigt.

    In deinem Profil oder in der E-Mail zu deiner Unterstützung findet sich ein Link zu deinen Unterstützungsdetails. Dort kannst du deine Unterstützung bearbeiten oder stornieren. Eine Stornierung kann bis zum Ende der Fundingphase durchgeführt werden. Wenn das Geld schon an das Projekt ausgezahlt wurde, leiten wir die Stornierung an den Projektinitiator weiter.

    In deinem Profil oder in der E-Mail zu deiner Unterstützung findet sich ein Link zu deinen Unterstützungsdetails. Dort kannst du deine Unterstützung bearbeiten oder stornieren. Eine Stornierung kann bis zum Ende der Fundingphase durchgeführt werden. Wenn das Geld schon an das Projekt ausgezahlt wurde, leiten wir die Stornierung an den Projektinitiator weiter.

    Prämien

    Auf der Projektseite befindet sich in den Beschreibungsdetails der Prämien die voraussichtliche Lieferzeit. Nachdem ein Projekt erfolgreich finanziert wurde, informiert der Projektinitiator über seine Updates, falls es Änderungen gibt.
    Wer weitere Fragen hat, kann dem Projektinitiator eine Nachricht an die Pinnwand oder per Email schreiben.

    Während der Fundingphase können alle Angaben im Profil geändert werden. Dort auf “Unterstützungen” klicken oder in der Bestätigungsmail auf “Unterstützungsdetails”.
    Wenn Angaben nach dem Ende der Fundingphase geändert werden sollen, muss der Projektinitiator kontaktiert werden.

    Für Projektinitiatoren

    Ablauf

    In der ersten Zeile von 99funken.de findet sich der Menüpunkt “Starten”. Dort kann dann ein Projekt angelegt werden. Sofern vorhanden, muss dazu eine betreuende Sparkasse gewählt werden. Danach kann das Projekt Schritt für Schritt angelegt werden. Sobald ein Projekt angelegt ist, befindet sich auf der linken Seite das Interface, wo das Projekt bearbeitet und verwaltet werden kann.

    Im Interface findest du alle wichtigen Informationen für dich als Projektinitiator.

    Dein Projekt befindet sich initial in der Entwurfsphase und ist noch nicht öffentlich sichtbar. In dieser Phase kannst du alle Angaben bearbeiten. Wenn du der Meinug bist dein Projekt ist bereit für die Öffentlichkeit, beantragst du bei deinem Projektbetreuer den Wechsel in die Startphase. Deinen Projektbetreuer erreichst du über das Interface unter dem Punkt “Kontakt”.

    Grundsätzlich musst du bei der Verwendung von Bildern für deine Crowdfunding-Kampagne zwei gesetzliche Grundlagen beachten:

    1. DSGVO
    2. Urheberrecht
    1) Beachte, dass du von allen abgebildeten Personen eine (schriftliche) Einverständniserklärung benötigst, wenn du diese Bilder zur Kommuniaktion deiner Corwdfunding-Kampagne verwenden möchtest. Das Crowdfunding-Team deiner Sparkasse hilft dir gerne weiter (Musterformulare etc.)

    2) Beachte, dass du die Nutzungsrechte an den Bildern hast, die du verwendest. Verwende auf gar keinen Fall Bilder, die du bei einer Internetsuche gefunden hast, auch wenn diese gut zu deiner Projektpräsentation passen. Die Verwendung von fremden Bildern kann für dich teuer werden, wenn der Urheber der Bilder eine Schadenersatzforderung gegen dich stellt.

    Ja. Eine Person aus dem Team übernimmt die Rolle des Projektinitiators und Administrators und legt das Projekt an. Im Interface, die Benutzeroberfläche, wo ein Projekt bearbeitet wird, können die Teammitglieder eingeladen werden. Die Teammitglieder können den, noch nicht öffentlichen, Projektentwurf sehen, sind als Team auf der Projektseite sichtbar, sie können Blog-Artikel schreiben und die Statistik verfolgen.

     In der Startphase ist es wichtig , dass ihr euch Feedback von euren Freunden und Verwandten zu eurem Projekt einholt. Teilt dazu den Projektlink mit ihnen und bitte um deren ehrliche Meinung.

    So könnt ihr eure Projetkbeschreibung mithilfe der Crowd verbessern.Gleichzeitig stellt ihr so sicher, dass diejenigen, die euer Projekt später finanziell unterstützen sollen, sich mit eurem Projekt identifizieren können.

    Auch ist es eine Art "Qualitätsmerkmal" zum Start der Finanzierungsphase, wenn ihr eine große Zahl an fans gewonnen habt, zeigt dies den möglichen Unterstützern die breite Akzeptanz und Relevanz eures Projekts

    Ja, das geht. Bevor ein Projekt für die Finanzierungsphase freigeschalten wird, muss aber noch eine Legitimationsprüfung durchgeführt werden. Dafür müssen die amtlichen Daten intern angeben werden.

    In der Startphase kann das Projekt jederzeit abgebrochen werden. Projektinitiatoren sollten dann nicht vergessen die eigenen Fans zu informieren, warum dieser Schritt gegangen wird. In der Finanzierungsphase muss der Projektbetreuer kontaktiert werden und ihm die Gründe vorgelegt werden. Mit Sicherheit findet sich eine gemeinsame Lösung.

    Die Daten der Unterstützer kannst du einsehen, nachdem dein Projekt erfolgreich finanziert worden ist.
    Im Interface, im Unterpunkt "Crowd" > “Unterstützungen” kannst du dir eine Excel-Tabelle mit allen notwendigen Daten für den Versand der Prämien und der Spendenquittungen herunterladen. Du findest dort auch eine Vorlage für Spendenquittungen.

    Tipp:
    Bitte lade die Unterstützerliste erst herunter nachdem die Fundingsumme auf deinem Auszahlungskonto eingegangen ist. Damit kann sicher gestellt werden, dass die Daten aktuell sind und du Spendenquittungen für die richtigen Personen ausstellen kannst.

    Das Projekt-Widget ist eine Miniatur-Vorschau auf dein Projekt. Widgets können auf Webseiten oder einem Blog (außer bei wordpress.com) eingebunden werden. Mit Klick auf ein Widget, wird man direkt auf die Projektseite geleitet.

    Finanzen

    Jedes Projekt kann eine Fundingschwelle und ein Fundingziel festlegen. Das Projekt hat dann eine Mindestsumme, mit der es realisiert werden kann (=Fundingschwelle) und ein Ziel, das einem Wunschziel entspricht, mit dem das Projekt z.B. in noch besserer Qualität realisiert werden kann (=Fundingziel). Das heißt, wenn die Fundingschwelle erreicht wird, wird das Geld an das Projekt ausgezahlt und es wird realisiert. Dafür legt der Projektinitiator selbst fest welche Bedingungen an die Fundingschwelle gekoppelt sind.

    Die Fundingschwelle sollte nur eingesetzt werden, wenn sie gut durchdacht ist und es eine sinnvolle Begründung gibt, dass auch ein Teil des Projekts mit einer geringeren Summe (=Fundingschwelle) als dem angegebenen Fundingziel erreicht werden kann.

    Zum Schutz aller Unterstützer ist es uns gesetzlich vorgeschrieben (Geldwäschegesetz §11) die Identität und Kontodaten der Projektinitiatoren zu prüfen. Dementsprechend wird vor dem Wechsel deines Projekts in die Fundingphase eine Legitimationsprüfung durchgeführt.

    1. Schritt: Fülle im Projektinterface unter "Legitimation" alle Pflichtfelder aus und lade die erforderlichen Dokumente hoch. Die hochzuladenden Dokumente entscheiden sich je nach Rechtsform des Projektinitiators.
    2. Schritt: Erst danach kannst du die Legitimationsprüfung beantragen. Der Prüfprozess kann bis zu 7 Werktage dauern, bei Rückfragen entsprechend länger. Deshalb empfehlen wir, dass du dich bereits in der Entwurfsphase deines Projektes legitimieren lässt bzw. deim anfängst.


    Die Legitimationsprüfung führt unser Dienstleister, die Secupay AG, durch. Alle Daten werden ausschließlich zur Zahlungsabwicklung der Crowdfunding-Gelder genutzt und entsprechend der gesetzlichen Fristen aufbewahrt.

    Du hast Fragen zur Legitimationsprüfung?
    Finde Hilfestellung im Legitimationsleitfaden (pdf download). Tipps zum Registerauszug findet du in unserem Handblatt (pdf download).

    Diese Zahl stellt die Summe aller Unterstützungen dar, die noch ausstehend sind.

    Wenn per Vorkasse unterstützt wird, kann die Zahlung erst bestätigt werden, wenn die Überweisung angekommen ist. Eine Überweisung kann 2 bis 5 Werktage dauern.

    Wichtig zu wissen: Am Ende der Projektlaufzeit zählen nur die bis dahin bestätigten Zahlungen.

    Das Geld wird in der Regel 15-21 Tage nach erfolgreicher Beendigung der Fundingphase ausgezahlt.

    Wenn deine Idee gut ankommt und von sehr vielen Menschen unterstützt wird, kann es sein, dass dein Projekt Gelder über das Fundingziel hinaus sammelt. Dann sprechen wir von einer "Überfinanzierung". Dieses Geld bekommst du natürlich auch ausgezahlt. In dem Fall, solltest du deinen Unterstützern erzählen, wofür du das zusätzliche Geld einsetzen wirst. (Am besten eignet sich dafür ein Blogeintrag auf deiner Projektseite.)

    Ein Beispiel: Deine Fundingschwelle ist 5.000€, dein Fundingziel ist 7.000€. In der Finanzierungsphase erreichst du 7.800€. Dir werden 7.800€ abzüglich Transaktionsgebühren ausgezahlt.

    Abweichungen können verschiedene Gründe haben: Unterstützer können Ihre Einzahlungen widerrufen oder stornieren. Manchmal können auch Einzahlungen aus verschiedenen Gründen nicht erfolgreich abgewickelt werden. Das kann sich in der Fundingstatistik spiegeln.

    In der Fundingsumme auf der Projektseite werden Stornierungen nicht berücksichtigt - dort ist immer der Maximalbetrag zu sehen, der erreicht wurde.

    Die Fundingstatistik in deinem Projektmenü hingegen gibt dir die aktuelle Fundingsumme, bereinigt um alle Stornos aus.

    Um euch Arbeit und Aufwand abzunehmen, wird die Rechnung für die Transaktionsgebühren im abgekürzten Zahlungsweg direkt vom Treuhandkonto an den Zahlungsdienstleister, die Secupay AG, überwiesen. ihr habt somit keinen Aufwand dafür eine extra Überweisung anzulegen und erhaltet die Rechnung der Transaktionsgebühren nach der Auszahlung.

    Ja. Auf der Projektseite, im Punkt Crowd / Fundingstatistik, kann die Rechnung heruntergeladen werden. Die Rechnung steht ab der Auszahlung zur Verfügung.

    Bei Fragen: payment@99funken.de.

    Unterstützungen per Vorkasse werden direkt überwiesen und liegen bis zum Ende der Projektlaufzeit auf einem Treuhandkonto.
    Unterstützungen per Kreditkarte und Lastschrift werden erst eingezogen, wenn das Projekt mit mind. 100% finanziert wurde.

    Die ausstehenden Zahlungen können in der Unterstützerliste an einem Ausrufezeichen erkannt werden.

    Zurückgezahlte Zahlungen sind Unterstützungen, die zurückgenommen wurden. Dafür gibt es einen aktiven und eine passiven Vorgang.

    Ein Unterstützer kann seine Unterstützung aktiv zurücknehmen bzw. stornieren, dann wird seine Unterstützung zurückgezahlt oder, wenn er per Kreditkarte unterstützt hat, erst gar nicht eingezogen.
    Es kann auch passieren, dass ein Unterstützungsbetrag eingezogen werden soll und das nicht möglich ist. Dann versuchen wir den Unterstützer zu kontaktieren und innerhalb von 14 Tagen das Geld erneut einzuziehen. Wenn der Betrag wiederholt nicht eingezogen werden kann wird die Unterstützung storniert und gilt dann auch als zurückgezahlte Zahlung.

    In der Unterstützungsliste kann nach zurückgezahlten Zahlungen gefiltert werden.

    Tipp:
     Keine Prämien versenden, wenn die Zahlung eines Unterstützers noch aussteht.

    Auf die Dankeschöns und die Gesamtsumme können Steuern anfallen. Wie hoch diese sind, hängt von vielen Faktoren ab, z.B. von deinem Steuerstatus, der Art der Dankeschöns oder deinem Land. Wir haben die Erfahrungswerte zur steuerlichen Betrachtung von Crowdfunding zusammengefasst. Wir empfehlen immer einen Steuerberater um Rat zu fragen.


    Kleinunternehmer bis zu einem Umsatz von 17.500 Euro können sich nach §19 UStG von der Umsatzsteuer befreien lassen. Es könnte aber vorteilhaft sein von der Befreiung kein Gebrauch zu machen (z.B. wenn höhere Ausgaben anstehen).

    Für alle ohne Kleinunternehmer-Regelung gibt es folgende Fälle:

    Unterstützung mit einem freien Betrag

    • Der Unterstützer bekommt keine Gegenleistung.
    • Maximal erhält der Unterstützer eine nicht werbliche Nennung auf dem Produkt.
    • Hier sollte keine Rechnung gestellt werden. Wenn der Unterstützer eine Rechnung anfordert, so sollte die entsprechend der eigenen Umsatzsteuer-Situation mit 7% bzw. 19% abgerechnet werden.
    • Unternehmen müssen auch diese Zuschüsse als Einnahme angeben, da diese zur Zweckerfüllung eines gewerblichen Zieles dienen. Bei Privatpersonen (ErbStG §7) liegt der Freibetrag einer Schenkung hierfür bei 20.000 € (ErbStG §16), danach greift eine Schenkungssteuer.
    • Schenkung/Zuschuss: evtl. 0% MwSt.

    Unterstützung mit einer Spende

    • Starter muss gemeinnützig sein
    • Spende: 0% MwSt.

    Symbolische Dankeschöns

    • Wertung wie freier Betrag, ohne Leistungsaustausch
    • Bsp.: "Gutes Karma"
    • Schenkung/Zuschuss: evtl. 0% MwSt.

    Nennung im Abspann, Programmheft (für Privatpersonen)

    • Darf nicht werblich, sondern "nur" listend sein
    • Schenkung/Zuschuss: evtl. 0% MwSt.

    Nennung im Abspann (für Unternehmen)

    • werbliche Darstellung
    • Sponsoringvertrag, Leistungsaustausch: Geld gegen Logo
    • 19% MwSt.
    • 7% MwSt. bei Duldungsleistungen, wenn Empfänger gemeinnützig ist. Bitte genau die Abgrenzung von Duldungsleistungen beachten.

    Produkte mit/ohne Individualisierung

    • Bsp.: DVD, CD, Kleidung, Merchandising-Produkte
    • optional zzgl. persönlicher Widmung/Unterschrift
    • Kaufvertrag (mit tlw. langer Lieferfrist)
    • 19% MwSt.
    • Verminderter Steuersatz in Deutschland: 7% MwSt. nach §12 UStG bei
    • Büchern mit ISBN Nummer, Zeitungen, Zeitschriften (in gedruckter Form)
    • Lebensmittel (Achtung gastronomische Dienstleistung: 19% MwSt.)
    • Eintrittskarten für Museen, Theater, Kino, zoologische Einrichtungen, Konzerte, Zirkus

    Kombination freier Betrag und Produkt

    • Freier Betrag ist einzeln buchbar bzw. bekommt der Unterstützer auch ohne den freien Betrag die Gegenleistung, kein Zwang, daher 0% MwSt. für den freien Betrag als Schenkung/Zuschuss und 19% bzw. 7% MwSt. für Produkt
    • Symbolische Dankeschöns + Produkt (0% + 7%/19% MwSt.)

    Leistungen von Körperschaften, die ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke verfolgen

    • Verein, Unternehmen bzw. Institution muss als gemeinnützig anerkannt sein
    • Je Satzung unterschiedlich; kommt häufiger vor: Vorträge und Workshops
    • 7% MwSt.

    Bitte beachten: Diese Regelungen beziehen sich auf Leistungen und Lieferungen innerhalb Deutschlands. Bei Lieferungen ins EU-Ausland könnte man mit einer Umsatzsteuerbefreiung arbeiten, benötigt aber dazu die UStIdnr. des Empfängers.

    Fall: Kombination von Mehrwertsteuersätzen

    Beispiel eines Dankeschöns: Du wirst im Abspann und auf der Homepage genannt. Außerdem wirst du zur Premiere eingeladen, erhältst ein T-Shirt und ein gedrucktes Buch.
    Auf der Rechnung gegenüber dem Unterstützer oder bei der Abrechnung gegenüber dem Finanzamt müssen die Produkte einzeln aufgeschlüsselt werden:

    • 7% für das Buch und das Kino-Ticket
    • 19% für das T-Shirt
    • 0% für Nennung im Abspann und der Homepage für Privatpersonen

    Hinweis: Crowdfunding und Steuern ist ein relativ neues Thema. Dieser Eintrag stellt lediglich eine Zusammenfassung ungeprüfter Informationen Dritter zur ersten Orientierung dar, kann aber nicht als steuerliche Beratung gewertet werden bzw. auch eine solche nicht ersetzen.

    Grundsätzlich solltest du erst nach erfolgreicher Auszahlung der Crowdfunding-Gelder an dich die Spendenquittungen erstellen (und die Prämien verschicken).

    Es ist wichtig, dass du uns die Gemeinnützigkeit deines Vereins in Form eines aktuellen Feistellungsbescheids bestätigst. Diesen lädst du vor dem Wechsel in die Finanzierungsphase unter dem Punkt "Finanzen >Belege" hoch. Nur wenn du einen aktuellen Freistellungsbescheid hochgeladen hast, können die Unterstützer von dir eine Spendenquittung anfordern!

    Da die Unterstützer die Zahlungen an ein Treuhandkonto leisten, auf dem deine Crowdfunding-Gelder gesammelt werden, brauchen sie für das Finanzamt auch für Beträge unter 200 Euro eine Spendenquittung von dir. Der gemeinnützige Empfänger ist auf dem Kontoauszug deiner Unterstützer für das Finanzamt nicht erkennbar (da das Treuhandkonto von unserem Zahlungsdienstleister, der Secupay AG geführt wird).

    Stelle also für alle Unterstützer, die eine Spendenquittung anfordern eine aus - unabhängig vom Betrag, den der einzelne Unterstützer gegeben hat.

    Nach erfolgreicher Finanzierung erhälst du die Daten aller Unterstützer unter dem Punkt 4) "Crowd" > Unterstützungen.

    Hier kannst du auch eine Vorlage für die Spendenquittungen herunterladen und gemeinsam mit der Unterstützerliste einen Serienbrief erstellen, um so schnell alle Spendenquittungen ausstellen zu können.

     

    Abonniere 99 Funken News


    Wir halten dich auf dem Laufenden über bewegende Projekte und neue Aktionen auf 99 Funken.