Co-Funding von den Sparkassen

Auf 99 Funken erhalten Vereine und Institutionen die Chance, ihr Projekt regional bekannt zu machen und um finanzielle Unterstützung zu werben. Zusätzlich ist hier auch eine Förderung durch die Sparkasse möglich, das sogenannte „Co-Funding“. Die Sparkassen können dabei die Art der Vergabe und des Budgets frei wählen.

Spendentopf: Demokratisierung des Spenden- und Sponsoringbudgets

Mit dem Spendentopf auf 99 Funken kann die Sparkasse ein Budget bereitstellen, über dessen Vergabe die Crowd mit ihren Unterstützungen, die an den Spendentopf direkt gekoppelt werden, entscheidet. So hat es die Crowd in der Hand mittels ihrer Unterstützungen zu entscheiden, welche Projekte eine zusätzliche Förderung durch die Sparkasse erhalten, und in welcher Höhe.

Der Spendentopf, ermöglicht es dadurch Sparkassengelder direkt mit Geldern der Crowd zu hebeln und so noch mehr Projekte in der Region zu ermöglichen. Spendentopfgelder für nicht erfolgreiche Projekte fließen zurück in den Topf und stehen anderen Projekten zur Verfügung.

PS-Zweckertrag: für gemeinnützige Projekte

Seit Jahrzehnten engagieren sich die Sparkassen in ihren Regionen. Mit dem Verkauf von PS-Losen stehen den Sparkassen in Brandenburg, Mecklenburg- Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Sachsen zusätzliche Gelder (Zweckertrag) zur Verfügung. Mit dem Geld aus dem PS-Zweckertrag können zahlreiche gemeinwohlorientierte Vorhaben in der Region umgesetzt werden, ermöglicht durch die PS-Lotterie-Sparer. 25 Cent je verkauftes Los fließen in den Zweckertrag. Je mehr Lose in der Region verkauft werden, je mehr Geld fließt in die Region zurück.

Die Sparkassen können den Zweckertrag direkt vergeben oder über 99 Funken für gemeinnützige Vorhaben bereitstellen.