Ein Projekt aus der Region Sparkasse Elbe-Elster

Neues Dach für den Atelierhof Werenzhain

Neues Dach für den Atelierhof Werenzhain
2.495 EUR
12 % Fundingschwelle erreicht
15
Unterstützer
28 Tage

Der Atelierhof Werenzhain steht für ein vielseitiges Kunst- und Kulturprogramm im Landkreis Elbe-Elster. Es wird von regionalen und auswärtige Akteuren gestaltet. Das Haupthaus wird saniert, um auch zukünftig ein öffentlicher Ort sein zu dürfen.

Ort Doberlug-Kirchhain
Kategorie Kunst & Kultur

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Das ehemalige Lehn-Schankgut Werenzhain bildet gemeinsam mit der malerischen mittelalterlichen Dorfkirche, dem Friedhof, der ehemaligen Dorfschule und der Schmiede das historische Zentrum des Ortes. Der Vierseitenhof umfasst ein Haupthaus mit Tanz-/Theatersaal, ein ehemaliges Wirtschaftshaus mit Backstube und Ofen, ehemalige Stallanlagen sowie Scheune und Pferdestall.
Der zum großen Teil noch ursprüngliche Zustand der Anlage verleiht dem Hof seinen besonderen Charme.
Nach einer wechselvollen Geschichte ging der Hof 1996 in Besitz des neu gegründeten Kunstverein „Atelierhof Werenzhain e.V.” über. Der ehrenamtliche Verein gestaltet ein vielseitiges Kunst-, Kultur- und Bildungsprogramm mit regionalen Akteuren sowie nationalen und internationalen Kunst- und Kulturschaffenden. Unsere soziokulturellen Angebote sprechen sehr unterschiedliche Menschen an. Der Atelierhof ist auch ein Ort vieler Begegnungen.
Durch die aktive Einbindung der Bevölkerung trägt der Ort zur Belebung des dörflichen Lebens und der Gemeinschaft mit bei. Insbesondere die Verknüpfung von regionaler und internationaler Kunst und Kultur in die ländliche Region hat den Atelierhof und die Region ebenso für auswärtige Besucher*innen attraktiv und über den Landkreis hinaus bekannt gemacht.
Dabei sind alle Altersstufen, kulturellen und sozialen Herkünfte mit angesprochen, Alteingesessene und neu Hinzugezogene.

Zudem hat sich der Verein zur Aufgabe gemacht, die unter Denkmalschutz stehende und für die Region charakteristische Hofanlage zu erhalten.
2020 und 2021 stehen daher ganz im Zeichen umfangreicher Sanierungsmaßnahmen:
Die Sicherung der Bausubstanz, unbedingte Anpassung an aktuelle Standards und Auflagen im Bereich Brandschutz, die Sanierung veralteter und desolater Anlagen, die Schaffung barrierefreier Zugänge und eine neue sichere Dacheindeckung stehen an.
Hierfür benötigen wir Ihre/Eure Unterstützung.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Die Sanierung ist die Grundlage, um die unter Denkmalschutz stehende Hofanlage in seiner Bausubstanz zu erhalten und auch zukünftig für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
Ohne einer grundlegendenn Sanierung kann der Verein die für öffentliche Orte erforderlichen Auflagen und Standards wie u.a. Brandschutz und Barierefreiheit, nicht erfüllen und müsste auf langer Sicht seine Arbeit einstellen.
Zudem sollen die Räumlichkeiten mit einem Heizsystem ausgestattet werden, was eine Nutzung auch in den Wintermonaten ermöglicht. Durch die Erweiterung der Nutzungsmöglichkeiten von Räumlichkeiten kann der Verein zukünftig mehr Einnahmen erzielen.
Die Sanierung kostet an die 900.000 Euro. Die EU und das Land Brandenburg fördern davon einen großen Anteil. Dennoch muss der ehrenamtlich geführte Verein einen Eigenanteil von ca. 230.000 EUR bestreiten, davon über 30.000 Euro allein für das Dach.
Hierzu fehlen uns noch 25.000,- Euro.
Um dies gemeinsam zu stemmen, freuen wir uns über jede Spende – ob klein oder groß – aus dem Kreis der vielen treuen und neuen Besucher*innen, Wegbegleiter*innen, Freunde und Unterstützenden.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Die Arbeit des Atelierhofs wird – wenn für Besucher*innen nach außen nicht immer unmittelbar sichtbar – zunehmend durch Mängel der Bausubstanz massiv erschwert.
Wer helfen will, die Projektarbeit des Vereins zu stärken und baulich auf stabile Beine zu stellen, ist herzlich eingeladen, einen Beitag zu leisten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Für einen kleinen gemeinnützigen Verein ohne feste Stellen und Basisfinanzierung sind 25.000 Euro eine große Summe.
Die Erlöse aus dem Crowdfunding fließen direkt in die Sanierung ein. Die Umsetzung der Sanierungsmaßnahmen, ganz konkret die neue Eindeckung des Daches, ist somit gesichert.
Sollten wir mehr Spenden erhalten, fließen auch diese direkt in die Sanierung und ermöglichen uns, ggf. höher ausfallende Baukosten aufzufangen oder aus Kostengründen noch nicht eingeplante Maßnahmen doch noch zu realisieren.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht der Kunstverein Atelierhof Werenzhain mit seinen rund 30 Mitgliedern, der Freundeskreis des Atelierhofs sowie unterstützenden Händen von Ehrenamtler*innen aus Werenzhain, dem Landkreis und Bundesgebiet, 5 Schafe und 3 Katzen.

Was ist die Fundingschwelle?

Jede Spende, die uns erreicht, fließt unmittelbar in die Sanierung des Daches und leistet damit einen ganz wichtigen Beitrag, den Ort baulich fit für die Zukunft zu machen. Er soll damit auch für kommende Generationen erhalten werden.
Impressum
Atelierhof Werenzhain
Maysun Kellow
Werenzhainer Hauptstr. 76
03253 Doberlug-Kirchhain/OT Werenzhain Deutschland

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 1598