Ein Projekt aus der Region der Sparkasse Vorpommern

Sanierung ehemaliges Gelände Schullandheim Bremerhagen

Sanierung ehemaliges Gelände Schullandheim Bremerhagen
3.080 €
Fundingschwelle erreicht
56 % Fundingziel erreicht
13
Unterstützer
Projekt erfolgreich
450 €

aus dem Spendentopf
Sparkasse Vorpommern

(Alte) neue Planwagen/Blockhütten zur Übernachtung für Kinder/Jugendliche ; aber auch gern für Privatpersonen sollen aus dem desolaten Winterschlaf erweckt werden. Als Teil eines ländlichen Gesamtprojektes soll ein Treffpunkt für Jedermann entstehen

Ort Sundhagen
Kategorie Soziales

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Das Gelände des ehemaligen Schullandheimes, hier zunächst die Planwagen, soll wieder mit Leben gefüllt werden. Es muss saniert, entkernt, gebaut, gehämmert, gemalert, angebaut, einfach gelebt werden.

Einem wunderbaren Flecken Erde in der Natur, mitten in der Gemeinde Sundhagen, soll wieder Leben eingehaucht werden, in Kooperation mit den Menschen in der Region und für Kinder und Jugendliche, (nicht nur) aus der Region.
Und Kinder/Jugendliche sollen mit einbezogen werden, sie sollen auch Firmen kennenlernen, vielleicht können wir zur Berufsfindung beitragen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Es geht um mehrere Ziele:

- die Erhaltung und den Neuaufbau von Planwagen zur Übernachtung für Kinder und Jugendliche

- um die Wiederherstellung des ca. 15 m hohen Indianerzeltes als Grillmöglichkeit

- um den Wiederaufbau und die Sanierung der Holz - Blockhütten als Übernachtungsmöglichkeit für Familien bis zu 6 - 8 Personen

- die Urbanisierung des gesamten Geländes in Form von Obst- und Gemüseanbau

- um die Erhaltung und den Wiederaufbau des Hauptgebäudes als lern- und arbeitstherapeutische Einrichtung der Jugendhilfe

- um die Werterhaltung des Erbes des ehemaligen Schullandheimes als integrativer, lebendiger Bestandteil der Gemeinde Sundhagen

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Der Träger Chamäleon hat für dieses Projekt einen 5-Jahres-Plan erstellt, vom ersten Planwagen bis zur Gesamtnutzung des Geländes.Wir wollen mit dem Projekt so starten, wie wir es vorgefunden haben, etwas aus dem Nichts erschaffen. Wir wollen Patenschaften und Beziehungen im Dorf aufbauen, möglichst viele Unterstützer finden, es sollen Möglichkeiten der Begegnung, Beschäftigung und Übernachtung für interessierte Menschen geschaffen werden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

u. a. soll damit gekauft werden:

- Holz, Eisen, Glas, Werkzeuge als Baumaterialien

- viel Farbe, Utensilien, Schleifgeräte

- Bäume, Sträucher, Obst, die einen Nutzen haben

Wer steht hinter dem Projekt?

Viele Kollegen und Vereinsmitglieder des Chamäleon Stralsund e. V., zu finden im Internet unter:
www.chamaeleon-stralsund.de
Menschen aus der Gemeinde Sundhagen

Was ist die Fundingschwelle?

Zum Starten des Projektes wäre das Erreichen der Fundingschwelle großartig, um mit der Sanierung des ersten Planwagens beginnen zu können. Alle weiteren beschriebenen Maßnahmen sollen dann darauf aufbauen... Stein auf Stein oder Plane auf Plane.

Tags: Planwagen, Schullandheim, Blockhütten, Jugendhilfe, Natur

Impressum
Chamäleon Stralsund e.V. - Das Andere Gesundheits- und Therapiezentrum für Sucht, Sexualität und AIDS
Frankenstrasse 43
18439 Stralsund Deutschland

VR: 342, Amtsgericht Stralsund
Vorstand: Maren Bittner, Arne Lessing, Manfred Güldner
Geschäftsführung: Maren Bittner, Birgit Rubbert
Tel.: 03831 2039510
Fax: 03831 2039521
mobil: 0176 22355592
Gründungsjahr: 1995

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 530