Ein Projekt aus der Region der Erzgebirgssparkasse

Gekühlt auf gutem Weg - Kühlfahrzeug zum Lebensmitteltransport

1.109 €
14 % Fundingschwelle erreicht
17
Unterstützer
Projekt beendet

Für den Transport der Lebensmittel, die an unsere Tafel-Besucher ausgegeben werden, benötigen wir ein neues Kühlfahrzeug. Der Transporter, der uns im Moment zur Verfügung steht, muss in Kürze abgegeben werden.

Ort Lugau/Erzgeb.
Kategorie Soziales

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Um die Beschaffung und Finanzierung der laufenden Leasingraten eines notwendigen Kühltransporters und der damit verbundenen Absicherung der weiteren Arbeit des Stollberger Tafel e. V.
Ein Kühlfahrzeug ist natürlich hochwertiger und erfordert daher einen höheren Aufwand bei der Finanzierung der Leasingraten.

Um das gewährleisten zu können, suchen wir eure Unterstützung!

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unter dem Tafelmotto "Lebensmittel retten. Menschen helfen" sammeln wir in vielen Bäckereien, Einzelhandels-Unternehmen und dgl. der Region Lebensmittel und geben diese an sozial und wirtschaftlich benachteiligte Tafelkunden weiter. Desweiteren versorgen wir regelmäßig vier Schulen der Region mit gesundem, liebevoll zurecht gemachtem und sehr preiswertem Schülerfrühstück.
Auch wir sind der entsprechenden Lebensmittelhygiene verpflichtet. Denn wir geben natürlich nur einwandfrei verwertbare Lebensmittel an unsere bedürftigen Tafel-Besucher ab. Deshalb wollen wir im Zusammenhang mit dem Fahrzeugwechsel dafür die Voraussetzungen weiter verbessern. Der neue Transporter soll einer mit Frischdienstkühlung sein.

Denn gekühlt sind die Lebensmittel, die wir transportieren, auf einem guten Weg - für einen guten Zweck: Für unsere bedürftigen Tafel-Besucher!

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Leider werden viel zu viele Lebensmittel vernichtet, obwohl sie noch verzehrfähig sind. Andererseits gibt es viele Menschen, die sich nur das Allernötigste leisten können.
Wir leisten unseren Beitrag dazu, diesen Widerspruch etwas zu verringern.

Die Arbeit der Sollberger Tafel e. V. ist ehrenamtliche Vereinsarbeit, die zum Ziel hat, über Lebensmittelausgaben in Lugau/Erzgeb. und Thalheim bedürftige Menschen zu unterstützen.
Diese Vereinsarbeit ist aber kein Selbstläufer, sondern muss auch mit finanziellen Aufwendungen der unterschiedlichsten Art abgesichert werden. Da sind wir über jeden Unterstützer dankbar!

Deshalb unterstütze unser Projekt und werde somit Teil des Stollberger Tafel e. V.! Auch mit einem kleinen Beitrag von dir hilfst du uns und vielen Menschen, die auf unsere gemeinsame Hilfe angewiesen sind!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Dieses Geld werden wir ausschließlich für die finanzielle Absicherung der Leasingraten über die Laufzeit des Leasingvertrages für den Kühltransporter nutzen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das ist der Stollberger Tafel e. V.
Im Oktober 2005 gründeten sechs Frauen und Männer die Stollberger Tafel.
Zur Zeit wirken 23 hochmotivierte, ehrenamtliche Mitarbeiter und drei "Bufdis" bei unserer Tafelarbeit mit.
Wir fahren mit unseren vier verfügbaren Fahrzeugen von Montag - Freitag, und auch wenn nötig sonnabends, zu den Handelsketten, privaten Händlern und Einzelpersonen, um Waren für die Stollberger Tafel e.V. zu übernehmen. So können wir im Jahr mit ca. 160 Tonnen Lebensmittel für unsere Bedürftigen rechnen, die sonst der Vernichtung zugeführt würden. Die Tafel-Besucher werden in den Ausgabestellen Lugau/Erzgeb. und Thalheim betreut.

Was ist die Fundingschwelle?

Mit dem Erreichen der Fundingschwelle ist eine Absicherung der Leasingraten über 24 Monate möglich. Eine große Hilfe für uns! Das Erreichen des Fundingsziel wäre die Absicherung des Leasingvertrages über die gesamte Laufzeit.

Tags: Kühlfahrzeug, Lebensmittel, Transport, Kühlung

Impressum
Stollberger Tafel e. V.
Siegmund Bohr
Hohensteiner Straße 12
09385 Lugau/Erzgeb. Deutschland

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 804