Ein Projekt aus der Region der Ostsächsische Sparkasse Dresden

Einsatzfahrzeug für die DRK Rettungshundestaffel

700 €
3% Fundingschwelle erreicht
13
Unterstützer
71 Tage

Um die Rettungshundeteams sicher und schnell zu Ihrem Einsatzgebiet zu bringen und damit vermissten Menschen zu helfen, benötigen wir ein neues Einsatzfahrzeug.

Ort Dresden
Kategorie Soziales

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Die Rettungshundestaffel des DRK Kreisverbandes Dresden e.V. arbeitet rein ehrenamtlich und wird mehrmals im Jahr alarmiert, um die Polizei bei der Suche nach vermissten Personen (ältere Menschen, Demente, Suizidgefährdete, Kinder und Jugendliche etc.) zu unterstützen.

Um rechtzeitig vor Ort zu sein, brauchen die Hundeführer dringend ein neues Einsatzfahrzeug, weil das momentane Auto nicht genügend Platz für die Rettungshunde hat, erhebliche technische Mängel aufweist und demzufolge keine neue TÜV Zulassung erhalten wird.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Um die Rettungshundeteams sicher und schnell zu Ihren Einsatzgebiet zu bringen und damit vermissten Menschen zu helfen, benötigen wir ein neues Einsatzfahrzeug. Mit der Hilfe der Unterstützer gewährleisten wir gemeinsam die ehrenamtliche Arbeit unserer Rettungsstaffel, welche mit Ihren zuverlässigen Spürnasen wertvolle Arbeit für das Gemeinwohl erbringen.
Das derzeitige Auto hat nicht genügend Platz für die Rettungshunde und wird aufgrund diverser technischer und mechanischer Mängel bei der nächsten TÜV-Kontrolle durchfallen.
Ein neues Einsatzfahrzeug ist also dringend notwendig.
Leider wird von staatlicher Seite die Rettungshundearbeit nicht ausreichend unterstützt. Deshalb sind wir auf eure Spenden angewiesen

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Diese wichtige und rein ehrenamtliche Arbeit findet teilweise im Verborgenen statt, da die Rettungshundeführer immer im Auftrag der Polizei agieren. Doch wenn Familienmitglieder, seien es Eltern, Großeltern oder das 3-jährige Nachbarskind verschwinden, so ist es für die Angehörigen in ihrer Not und Sorge umso wichtiger, wenn die Suche so schnell wie möglich mit ausgebildeten Hunden beginnen kann! Unser Team ist sachsenweit unterwegs. Ein zuverlässiges Fahrzeug ist unabdingbar, um schnell mit der Suche nach den Vermissten anfangen zu können.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Es wird ein Fahrzeug, vergleichbar VW Crafter/ Ford Transit, beschafft, in dem die Hundeführer und 5 Spürnasen Platz haben.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die DRK Rettungshundestaffel des DRK Kreisverbandes Dresden e.V.

Was ist die Fundingschwelle?

Mit dem Erreichen der Fundingschwelle können wir mit der Realisierung unseres Vorhabens beginnen. Wir erwerben das Fahrzeug und beauftragen eine Firma mit dem fachgerechten Ausbau.

Tags: Lebensretter, Spürnase, Rettungshundebus, DRK Kreisverband Dresden e.V., Bereitschaft, Rettungshundestaffel, drk

Impressum
DRK Kreisverband Dresden e.V.
Vorsitz Lars Rohwer
Klingerstraße 20
01139 Dresden Deutschland

Tel. 0351-8500244
www.drk-dresden.de

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).