Ein Projekt aus der Region Saalesparkasse

Ein FreiRaum für Halle

Ein FreiRaum für Halle

Ein Ort zum Zusammenkommen, Sachen ausprobieren, Spaß haben, für Begegnung, Dialog, Kultur und Bildung – ein Ort für alle: inklusiv und offen. Die WohnUnion möchte dieses Jahr einen neuen nachhaltigen Freiraum für Halle eröffnen. Bist du dabei?

Ort Halle (Saale)
Kategorie Stadt- & Regionalentwickung, Soziales, Veranstaltungen
10.860 €
72 % Fundingschwelle erreicht
120
Unterstützer
17 Tage

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Im Neumarktviertel in Halle (Saale) werden momentan vier Häuser von der selbstverwalteten & generationsübergreifenden Wohngenossenschaft WohnUnion Halle eG saniert und dadurch – nach langem Leerstand – wieder bewohn- und nutzbar gemacht. Ab Sommer ist der Einzug geplant.

Als gemeinnütziger Verein WohnUnion e.V. mieten wir einen Teil der gemeinschaftlichen Erdgeschossräume in der Georg-Cantor-Straße 7 und möchten sie ab Fertigstellung für die Nachbarschaft und darüber hinaus für alle interessierten Menschen, Vereine und Initiativen öffnen.

Hier soll ein einladender und barrierefrei zugänglicher Ort entstehen, in dem alle möglichen Veranstaltungen – privat oder öffentlich, für Kinder bis Senior:innen – stattfinden können, mit der Möglichkeit zur eigenen Versorgung mittels einer barrierefreien Küche. Diese konnte der Verein bereits über Fördergelder (von BEQISA) finanzieren.

Die Räume wurden durch die Wohngenossenschaft und viel ehrenamtliches Engagement der Menschen hinter dem Wohnprojekt bereits im Rohbau in einen sinnvollen Grundzustand gebracht: der große Raum wurde auf 44qm erweitert, im 19qm Raum daneben soll die barrierefreie Küche installiert werden, es gibt einen Raum für Sanitäranlagen (darunter ein barrierefreies WC) und nach Bedarf kann ein weiterer Raum mit 19qm dazu gemietet werden. In allen Räumen sind die Fenster erneuert und es liegt ganz neu Fernwärme an.

Was wir als Verein jedoch noch angehen müssen, ist den Raum nutzbar zu machen, zu gestalten und einzurichten. Das heißt konkret: neuen Fußboden verlegen, Elektrik erneuern, neue Türen einbauen, Verputzen, Renovieren und Einrichten.

Dafür ist jede Summe hilfreich. Schon ab 15.000€ können wir das Wichtigste umsetzen: Fußboden verlegen und Elektrik erneuern. Um jedoch die Räume so richtig schön zu machen (neue Türen einbauen, Wände verputzen und malern, Räume einrichten) benötigen wir die komplette Fundingsumme von 31.200€.

Mit deiner Hilfe können wir so einen neuen Freiraum für Halle eröffnen!

Wer ist die Zielgruppe?

Zuallererst natürlich die unmittelbare Nachbarschaft im Neumarktviertel – aber auch alle Menschen in Halle, die sich angesprochen fühlen. Für euch wollen wir nach Bedarf attraktive Angebote schaffen – für mehr Gemeinschaft, gegenseitige Unterstützung, Generationentreff, Austausch und eine schöne gemeinsame Zeit.

Gemeinnützige Vereine, Initiativen oder Einzelpersonen in ganz Halle sollen ebenfalls von dem Raum profitieren. Ihr könnt hier günstig Räume für Veranstaltungen, Treffen, Kurse oder Workshops mieten.

Auch Firmen oder andere Gruppen können die Räume nutzen. Ihr plant eine Firmenfeier oder eine private Geburtstagsfeier? Herzlich willkommen!

Und nicht zu vergessen: alle Menschen die unser Vorhaben unterstützenswert finden.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Die Vereinsszene in Halle ist sehr aktiv – auch gibt es viele engagierte Einzelpersonen oder Gruppen. Oft fehlen aber gut ausgestattete und barrierefreie Räume für Treffen oder Veranstaltungen. Hier können wir demnächst Abhilfe schaffen.

Wir bieten neben den Räumlichkeiten auch moderne Technik (Beamer, Leinwand, Internet, Soundanlage, ein Lastenfahrrad) zur Nutzung an. Und haben wir schon die neue tolle barrierefreie Küche erwähnt? ;)

Wir wollen als Genossenschaft und als Verein in der Innenstadt von Halle möglichst bezahlbar Räume zur Verfügung stellen, sowohl zum Wohnen als auch zum Leben. Dazu gehört für uns vor allem die Gemeinschaft zu stärken, inklusive Sozialräume zu schaffen und möglichst nachhaltig zu sein. Bei uns steht das Gemeinwohl im Vordergrund unseres Handelns.

Sei Teil dieser Idee und hilf uns diese Räume entstehen zu lassen. Falls du neben der Geld-Spende auch mit anpacken magst: Wir freuen uns über alle helfenden Hände auf der Baustelle! Denn um Kosten zu sparen, setzen wir all die aufgezählten Arbeiten, die in Handarbeit machbar sind, mit vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit selbst um.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei Erfolg können wir die gesamten Umbaumaßnahmen finanzieren: Damit können wir einen neuen Fußboden einziehen, die Elektrik erneuern, die fehlenden Türen kaufen und die alten erneuern, die Räume verputzen und malern und natürlich so einrichten, dass du sie gut nutzen kannst.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Verein WohnUnion e.V. wurde 2020 gegründet und hat zum Ziel das kulturelle & soziale Engagement in Halle zu fördern und gemeinschaftliche Angebote im Quartier zu schaffen.

So organisierten wir bereits mehrfach den Tag der Nachbarschaft im Neumarktviertel und zwei mal ein Kunst- und Straßenfest am Neumarkt. Zudem Workshops mit Bürgerbeteiligung zum Thema nachhaltige Stadtgestaltung und Pop-Up-Cafés mit der „Lebendigen Bibliothek“ – einem kulturellen Bildungs- und Austauschformat. Auch Ausstellungen oder Diplom-Präsentationen haben bereits vor der Sanierung im damaligen „Zwischenraum“ stattgefunden.

Nach unseren Möglichkeiten, setzen wir uns zudem ein für die Erreichung der 17 Ziele für Nachhaltige Entwicklung (SDGs).

Was ist die Fundingschwelle?

Mit 15.000€ können wir den Fußboden verlegen und die Elektrik erneuern. 31.200€ helfen die Räume komplett zu sanieren und fertig einzurichten. Bei Überfinanzierung können wir sie noch besser und schöner ausstatten - was allen zu Gute kommt.
Impressum
WohnUnion e.V.
Grit Herzog
Georg-Cantor-Straße 07
06108 Halle/Saale Deutschland

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 3715

Abonniere 99 Funken News


Wir halten dich auf dem Laufenden über bewegende Projekte und neue Aktionen auf 99 Funken.