Ein Projekt aus der Region der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg

Trockene Tücher im Waldbad Hankensbüttel

5.590 €
Fundingschwelle erreicht
112 % Fundingziel erreicht
20
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Wir wünschen uns für das Waldbad Hankensbüttel einen festen Unterstand, damit die Bademäntel und Handtücher unserer Schwimmer bei schlechtem Wetter nicht nass werden. Helfen Sie mit und lassen Sie uns nicht im Regen stehen!

Ort Hankensbüttel
Kategorie Sport

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir begrüßen im Waldbad Hankensbüttel in der Badesaison täglich bis zu 500 Badegäste.

Viele Gäste gehen auch bei Regen, Wind und Wetter schwimmen und legen ihre Handtücher und Bademäntel auf die Sitzbank.

Für diese Fälle möchten wir einen Schutz bieten, damit das Frottee trocken bleiben kann. Besonders denken wir zum Beispiel dabei an Schwimmkurse für Kinder oder des DLRG, die bei jedem Wetter stattfinden. Trockene Sachen sind dann besonders wichtig, damit sich niemand erkältet. Das wollen wir realisieren.

Mit diesem Projekt sammeln wir die jetzt noch fehlenden Mittel dafür. Helfen Sie uns mit Ihrer Unterstützung: Lassen Sie uns (und unsere Badegäste) nicht im Regen stehen!

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Wenn wir unser Ziel erreicht haben, steht ein nagelneuer Unterstand, komplett mit Kleiderhaken in unserem Waldbad zur Verfügung

Unsere Zielgruppe sind alle Badegäste im Hankensbütteler Waldbad – möglicherweise auch Sie.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Wir möchten den Komfort und die Attraktivität des Waldbades steigern.

Wir meinen: Schwimmen ist gesund und bringt Schwung. Der Sprung ins Becken zählt bei Jung und Alt zu den effektivsten und gesündesten Trainingsmethoden. Ginge es nach uns, könnten sich noch viel mehr Menschen für regelmäßiges Schwimmen in unserem Bad entscheiden.

Diese Maßnahme ist eine von vielen, mit denen wir Lust darauf machen wollen. Mit Ihrer Unterstützung geben Sie uns als relativ "jungem" Verein wichtigen Auftrieb für weitere Projekte für das Hankensbütteler Waldbad.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir errichten eine "Schutzhütte" direkt am Schwimmerbecken. Unser Bademeister hat den Bedarf für ein kleines Bauwerk von 2,40 x 2,40 angemeldet.

In dem wetterbeständigen Häuschen werden sich Kleiderhaken für Handtücher und Bademäntel befinden.

Für den sicheren Stand sorgt ein Fundament, das Fachleute der Samtgemeinde Hankensbüttel legen werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir, die Mitglieder des Förderverein "Waldbad Hankensbüttel e.V.", sind die Initiatoren dieses Projektes.

Wir haben uns im Februar 2017 gegründet und sind damit noch recht „jung“.

Unser Ziel ist die Förderung des Sports und des öffentlichen Gesundheitswesens.

Was ist die Fundingschwelle?

Wir benötigen mindestens die Mittel der Fundingschwelle, um das Material des Unterstands zu finanzieren. Die Errichtung des Fundaments wird von der Samtgemeinde übernommen. Die Kosten für die Montage des Unterstands können mit dem Geld aus der Fundings

Tags: Förderverein Waldbad Hankensbüttel, Schwimmen, Waldbad, Unterstand

Impressum
Förderverein "Waldbad Hankensbüttel e.V."
Elisabeth van Werde
Goethestr. 1
29386 Hankensbüttel Deutschland

Steuer-Nr. 19/219/07786

eingetragener Verein beim Amtsgericht Hildesheim
Registerblatt VR 201154

Elisabeth van Werde Tel.: 05832 6783
Peter Dierks Tel.: 05832 6000

Fotos: privat / pixabay.com / Fa. Ziegler

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).