Crowdfunding zum Jahresende: Du unterstützt ein Projekt, das im Dezember oder Januar endet? Deine Spendenquittung wird ggf. erst ab Januar 2021 datiert. Du erhältst diese von den Projektinitiatoren ca. 1 Monat nach Projektende.
Ein Projekt aus der Region Sparkasse Mittelsachsen

Helfe als Tierpflegepate Quentin und seinen Fellfreunden

Helfe als Tierpflegepate Quentin und seinen Fellfreunden
6.222 EUR
103 % Fundingschwelle erreicht
51 % Fundingziel erreicht
67
Unterstützer
Projekt erfolgreich
975 EUR

Co-Funding von
Sparkasse Mittelsachsen

Der Tierpflegepate kümmert sich um Tiere, die aktuell im Tierheim Freiberg leben und individuelle Pflege benötigen, wie der Rüde Quentin. Er ist 1,5 Jahre alt und benötigt neue Hüftgelenke, da er an einer zunehmenden Hüftdysplasie leidet.

Ort Freiberg
Kategorie Tier- & Umweltschutz

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Die Operation von Quentins Hüfte ist für den Verein eine außergewöhnliche Herausforderung und wird eine längere Behandlung nach sich ziehen. Mit den Tierpflegepaten helfen wir Tieren, die aktuell im Tierheim eine medizinische Versorgung und individuelle Pflege benötigen.

Quentin ist eine zusätzliche Aufgabe, die viel Geduld, Verantwortung und finanzielle Mittel benötigt. Wir wollen ihm ein schmerzfreies und lohnenswertes Hundeleben ermöglichen, weil er erst 18 Monate alt ist.

Seine Fellfreunde, wie die allergische englische Bulldogge Bully oder die junge Katze Siri, die ein Leben lang an einem chronischen Schnupfen leiden wird, verursachten mit ihren Krankheiten hohe Kosten in diesem Jahr und konnten erst nach einer längeren Betreuung Anfang Dezember vermittelt werden.

Problemtiere wie die Kater Herkules (17 Jahre) und Mickey (8 Jahre) werden mit ihren chronischen Krankheiten immer wieder Kosten verursachen, da diese regelmäßig Medikamente und Behandlungen erhalten müssen.

Diese Tiere stehen beispielhaft für die tägliche Pflege, Versorgung und Betreuung von pflegebedürftigen Tieren im Tierheim "Albert Schweitzer" Freiberg. Mit dieser Aktion wollen wir diesen Tieren helfen und ihnen eine lebenswerte Zukunft geben.

Helfen Sie uns, diese Tiere zu behandeln und zu pflegen, bis sie in ein verständnisvolles Zuhause vermittelt werden können.

Der Tierpflegepate hilft von Herzen gegen Schmerzen, helfen Sie mit.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Für die Betreuung, Versorgung und Behandlung unserer Abgabetiere, wie der junge Rüde Quentin, benötigen die Tierpfleger im Tierheim Freiberg pro Jahr rund 50.000 Euro.

Ein Fünftel dieser Kosten decken sich durch Gebühren der Tiervermittlung. Zwei Fünftel der Summe spenden 115 Tierfreunde regelmäßig als Tierpflegepaten.

Den verbleibenden Betrag müssen die Tierpfleger im Tierheim Freiberg durch zusätzliche Aktionen, oder wie im Falle von Quentin, gesondert erbitten und mit viel Engagement einsammeln.

Jeder, der ein Herz für Tiere hat, hilft mit einer Spende als Tierpflegepate "Quentin und seinen Fellfreunden".

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Tierpflegepaten helfen direkt bei der Betreuung pflegebedürftiger Tiere im Tierheim Freiberg. Von Herzen gegen Schmerzen ist das Motto, mit der Sie die individuelle Pflege und teilweise aufwendige Versorgung unterstützen.

Mit Ihrer Spende helfen Sie besonders den pflegebedürftigen Tieren, die im Tierheim "Albert Schweitzer"untergebracht sind.

Schauen Sie in diesem Video , was der Tierpflegepate bewirkt und wie andere Menschen den Tierpflegepaten positiv und zielführend beurteilen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Für die Operation von Quentin benötigen wir ca. 6.000 Euro, um beide Hüftgelenke im Frühjahr 2020 zu operieren und eine begleitende Pflege und Betreuung während der Genesung sicherzustellen. Bis dahin erhält er entsprechende Medikamente.

Mit den anderen benötigten 6.000 Euro müssen wir 2019 aktuelle Kosten für die Betreuung unserer Abgabetiere ausgleichen. Dieser Betrag fehlt dem Tierheim Freiberg, um alle Kosten für die Tiere bezahlen zu können.

Durch Hunde wie Bully, den wir im November in ein neues Zuhause vermitteln konnten, entstanden monatlich hohe Kosten.

Besonders erschwerend war 2019 die Errichtung einer neuen Katzenvoliere, die wir bisher noch nicht komplett finanzieren konnten. Es musste immer wieder Geld umverteilt werden, bis wir die Fertigstellung im November endlich geschafft haben.

Nun müssen wir die finanzielle Lücke wieder schließlich und die ordentliche Pflege zum Wohle der Tiere sicherstellen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Alle 115 Tierpflegepaten und der Tierschutzverein Freiberg e.V. mit seinem Tierheim "Albert Schweitzer" möchten Quentin und seinen Fellfreunden eine bessere und gesunde Zukunft ermöglichen.

Mit Ihrer Spende von Herzen gegen Schmerzen werden Sie ein Teil dieser Aktion und helfen Quentin und seinen Fellfreunden.

Was ist die Fundingschwelle?

Helfen Sie als Tierpflegepate, das Ziel zu erreichen. Mit 6.000 Euro operieren wir Quentins Hüftgelenke. Mit dem Fundingziel von 12.000 Euro decken wir aktuell wichtige Ausgaben. Mit weiteren Spenden können wir das Minus zur Katzenvoliere ausgleichen.

Tags: Tierpflege, Tierschutz, Tierheim, Operation

Impressum
Tierschutzverein Freiberg e.V.
Thomas Weigel
Münzbachtal 129
09599 Freiberg Deutschland

Telefon: 03731-23670
www.tierheimfreiberg.de
www.streunerstein.de
DE 185979369

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 1303