Ein Projekt aus der Region Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien

Dem Hainewalder Schloss geht das Licht aus!

13.966 EUR
232 % Fundingschwelle erreicht
93 % Fundingziel erreicht
143
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Dem Schloss stehen dunkle Zeiten bevor–die Elektrik steht vor der Sperrung und muss dringend erneuert werden. Bereits jetzt können unsere Veranstaltungen nicht mehr stattfinden. Für die Eigenmittel benötigen wir deine finanzielle Unterstützung!

Ort Hainewalde
Kategorie Kunst & Kultur
anonyme Unterstützung 22.06.2021, 09:53
anonyme Unterstützung 22.06.2021, 09:53
anonyme Unterstützung 22.06.2021, 09:38
Brigitte Gulich
Brigitte Gulich 04.06.2021, 17:11
Werner Köhler
Werner Köhler 03.06.2021, 21:51
Florian Barth
Florian Barth 03.06.2021, 18:41
Robert Burkhardt
Robert Burkhardt 02.06.2021, 15:31
Ronny Schmidt
Ronny Schmidt 02.06.2021, 10:33
anonyme Unterstützung 02.06.2021, 09:06
anonyme Unterstützung 01.06.2021, 22:00
Diana Kroll
Diana Kroll 01.06.2021, 21:21
Denny Herrmann
Denny Herrmann 01.06.2021, 19:05
Berit Fornfeist 31.05.2021, 11:12
Sabine und Wilhelm Wallbrecht 30.05.2021, 14:38
anonyme Unterstützung 29.05.2021, 17:18
Anonymer Nutzer
Kathleen Lehmann 29.05.2021, 14:24
anonyme Unterstützung 28.05.2021, 17:54
Anonymer Nutzer
Klaus Woell 28.05.2021, 09:08
Anonymer Nutzer
Ulrike Michel 27.05.2021, 16:36
Christa Heidger 27.05.2021, 09:40
Wird geladen...
Impressum
Förderverein zur Erhaltung des Kanitz-Kyawschen Schlosses e.V.
Jan Zimmermann
Kleine Seite 31
02779 Hainewalde Deutschland

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 1856