Ein Projekt aus der Region der Sparkasse Vorpommern

Multimediabühne für die Darßfestspiele

700 €
11 % Fundingschwelle erreicht
4
Unterstützer
30 Tage
350 €

aus dem Spendentopf
Sparkasse Vorpommern

Die beliebte kleine Naturbühne in Born soll zu einer Multimediabühne erweitert werden, die auch das Abspielen von Filmen und Videosequenzen ermöglicht.

Ort Born am Darß
Kategorie Kunst & Kultur

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Die Naturbühne soll technisch aufgerüstet werden, sodass auch Filme und Videosequenzen in die Inszenierungen eingebaut werden können. Dies würden die künstlerischen Möglichkeiten erheblich erweitern und unsere Arbeit mit den vielen Kindern und Jugendlichen qualitativ wesentlich verbessern. Die Zuschauer könnten mit noch spektakulären künstlerischen Mitteln überrascht werden. So entstünde eine wunderbare Symbiose aus der realen Welt auf der Naturbühne und der fiktiven Welt der Erzählung, die der Phantasie kaum noch Grenzen setzt. Auf der in das Bühnenbild integrierten Leinwand können nämlich auch verschiedene virtuelle Hintergründe oder Filmsequenzen eingespielt werden.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel ist es, den meist jugendlichen Darstellern eine künstlerische Plattform zu bieten, die sie ALLE Formen der künstlerischen Arbeit erlebbar machen lässt. Gleichzeitig profitieren die Zuschauer von den neuen Möglichkeiten digitaler Multimediatechnik, da sie neue und überraschende Theatererlebnisse mit nach Hause nehmen lässt. Auch das oft ältere plattdeutsche Publikum wird sich an den neunen Ausdruckformen erfreuen können.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Sowohl für die Zuschauer, wie auch für die Akteure auf der Bühne werden neue künstlerische Erlebnisse möglich gemacht, die ohne die Unterstützung Vieler nicht finanzierbar wären. Die kleine Naturbühne in Born wird dadurch gleichsam eine qualitative Aufwertung erfahren, die vielen Menschen in unserer Region (und weit darüber hinaus) zu Gute kommt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreichem Crowdfunding wird eine mobile Leinwand installiert. Dabei muss die Leinwand für Aufführungen am Tage mit einer Art Rahmen umgeben werden, um genügend Abschattung zu garantieren. Dieser Rahmenbau wird in das Bühnenbild intergiert und kann vielfältig eingesetzt werden. Gleichzeitig muss mit Rückprojektion gearbeitet werden, um den Lichteinfall auf die Leinwand zu kompensieren. Dafür ist die Anschaffung einer speziellen Rückprojektionsleinwand (im Theaterbereich auch Opera genannt) sowie eines extrem lichtstarken rückprojektionsfähigen Beamers notwendig. Zusätzlich wird eine hochwertige Tonanlage (einschließlich Delays) installiert.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Verein Darß-Festspiele wurde 2003 gegründet. Er setzt sich zum Ziel, landestypisches Theater in niederdeutscher und hochdeutscher Sprache einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Ziel ist es, ein Stück Pommersche Kultur und Geschichte der Region (auch über unsere Landesgrenzen hinaus) bekannt zu machen. Jährlich besuchen ca. 10.000 bis 12.000 Zuschauer die Aufführungen. Seit 2013 werden vor allem verschiedene Episoden der „Heiden von Kummerow“ mit großem Erfolg aufgeführt.

Was ist die Fundingschwelle?

Die Fundingschwelle muss unbedingt erreicht werden. Die fehlenden 2.000,00€ können aus vereinseigenen Mitteln aufgebracht werden.

Tags: Darß-Festspiele, Freilichtbühne, Multimediabuehne, Heiden von Kummerow, darss-festspiele

Impressum
Darß-Festspiele e.V.
Holger Schulze
Chausseestraße 64
18375 Born a. Darß Deutschland

Tel.: 038234-55812
Fax: 038234-55813
www.darss-festspiele.de

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 539

Aktion Spendentopf

aus dem Spendentopf Sparkasse Vorpommern

Jedes Funding von 10 bis 100 Euro wird von der Sparkasse Vorpommern verdoppelt. So lange bis die Hälfte der Fundingschwelle erreicht ist oder der Spendentopf leer ist. Schnell sein lohnt sich!

4.230 € von 5.000 € verteilt