Ein Projekt aus der Region Sparkasse Leipzig

"Juna und Norwin reisen durch das Leben"

"Juna und Norwin reisen durch das Leben"
385 EUR
7 % Fundingschwelle erreicht
11
Unterstützer
25 Tage
185 EUR

Co-Funding von
Sparkasse Leipzig

Mit unserem Präventivprojekt für Vorschulkinder wollen wir Kinder in einer frühen Lebensphase über die Themen Abschied, Tod und Trauer aufklären.

Ort Leipzig
Kategorie Bildung

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Unser Bildungskonzept für Vorschulkinder zum Thema Abschied, Tod und Trauer bietet 6 aufeinanderfolgende Projekttage in der jeweiligen Kindertagesstätte an. Wir besuchen ganzjährig verschiedene, auch integrative Kindertagesstätten in Leipzig.
Die Kinder lernen im Projekt den natürlichen Kreislauf des Lebens kennen, der Werden und Vergehen, Gesundheit und Krankheit, Trauer und Trost einschließt. Begleitet werden sie dabei von 2 Mitarbeitern und den Handpuppen Juna und Norwin.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unser Anliegen ist es dazu beizutragen, Kinder zu Empathie fähigen Menschen zu bilden und ihnen in Zusammenarbeit mit Erziehern und Eltern mögliche Ängste zum Thema Abschied, Tod und Trauer zu nehmen. Sie sollen den Tod als natürlichen Teil des Lebenskreises begreifen und lernen, ohne Scheu ihre Gefühle über Verluste zu äußern und zu bearbeiten.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Nach Evaluierung des Präventivprojektes zeigte sich eine positive Entwicklung bei Kindern, Eltern und Erziehern im Umgang mit den Themen Abschied, Tod und Trauer.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Da das Projekt komplett spendenfinanziert ist benötigen wir die finanzielle Unterstützung für Sachkosten, wie Verbrauchsmaterialien und für die Personalkosten der Mitarbeitenden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Entwickelt wurde das Projekt in einer Arbeitsgruppe aus Pädagog*innen, Trauerbegleiter*innen, Ehrenamtlichen und Hospizmitarbeitenden.
Durchgeführt wird das Projekt durch eine Projektkoordinatorin, Ehrenamtlichen und FSJ´ler*innen.
Die Gemeinnützige Hospizium Leipzig GmbH ist Teil der Hospizium Stiftung.

Was ist die Fundingschwelle?

Mit dem Erreichen von 5.000€ könnten wir ein Jahr lang die Sachkosten decken. Mit 15.000€ ist das Gesamtprojekt für ein halbes Jahr lang gesichert.
Impressum
Gem. Hospizium Leipzig GmbH - Hospiz ADVENA
Bianca Bretschneider
Birkenstraße 11
04177 Leipzig Deutschland

Gemeinnützige Hospizium Leipzig GmbH
Geschäftsführer: Lothar Lorenz
Telefon: 0341 49 56 600
Fax: 0341 49 56 60 22
hospizium@hospizium-stiftung.de
www.hospizium-leipzig.de
Amtsgericht Leipzig HRB 30925
Aufgrund der Gemeinnützigkeit steuerbefreit
Steuernummer: 232/124/01420

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 2043