99 Funken wechselt zum 01.06.2021 den Betreiber. Wichtige Informationen für registrierte Nutzer findest du hier.

Ein Projekt aus der Region Sparkasse Vorpommern

Corona zum Trotz, Instrumente aufgemotzt

7.039 EUR
502 % Fundingschwelle erreicht
391 % Fundingziel erreicht
46
Unterstützer
40 Tage
2.000 EUR

Co-Funding von
Sparkasse Vorpommern

Ersatz unserer in die Jahre gekommenen Lyra - noch besserer Klang für unser Publikum

Ort Barth
Kategorie Kunst & Kultur

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Die Lyren, auf denen wir momentan noch musizieren, sind mittlerweile um die 25 Jahre alt und haben - trotz guter Pflege - in ihrer Klangqualität stark nachgelassen. Da wir als langjähriger Landesmeister der Spielmannszüge in MV hohe Qualitätsansprüche haben und unserem Publikum immer das beste Klangerlebnis liefern wollen, benötigen wir hierfür Ersatz.

Was ist eine Lyra?
Die Lyra ist ein Metallophon, das in seinen äußeren Umrissen einer Leier wie beispielsweise der griechischen Lyra und in der Tonerzeugung einem Glockenspiel ähnelt. Die Lyra besitzt jedoch anstelle der Saiten 25 bis 27 waagerechte, auf einem Gestänge befestigte Klangplatten aus Metall, die mit einem Hartgummi-, Holz-, Messing- oder Kunststoff-Schlägel angeschlagen werden. Die Verwendung der Lyra geht auf den Schellenbaum zurück. Lyren besitzen einem Tonumfang von anderthalb bis zwei Oktaven in den Stimmungen C, Ces und B. Ihre hohe Stimmung ist sehr durchsetzungsstark.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ganz klar: unser Publikum und die Vereine, Gemeinden und privaten Auftraggeber, die uns als Bereicherung ihrer Veranstaltungen beauftragen. Aber ein bisschen sind auch wir selbst als Musiker die Zielgruppe, denn musizieren mit gutem Klang bringt deutlich mehr Freude.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Diese Projekt unterstützt uns natürlich direkt, als auch jede Veranstaltung, jedes Fest und Event bei dem wir auftreten und bringt unserem Publikum hoffentlich noch mehr Freude.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Es wird 1 neue Lyra und ein passender Transportkoffer angeschafft.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Mitglieder und Unterstützer des Spielmannszuges.

Was ist die Fundingschwelle?

Neupreis einer Lyra liegt bei ca. 1400,- € und somit das Minimum, welches wir benötigen, um diese anzuschaffen. Den weiteren Betrag investieren wir in einen Transportkoffer, damit das neue Instrument möglichst lange gut erhalten bleibt.
Impressum
SV Motor Barth e.V.
Ulf Röwer
Badstüber Straße 47
18356 Barth Deutschland

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 1720

Neuauflage Spendentopf - Miteinander für Vereine in Corona-Zeiten

Sparkasse Vorpommern

Rien ne va plus.... Nichts geht mehr. Nein, wir sitzen nicht am Roulette-Tisch. Sondern Corona sorgt dafür, dass nichts mehr geht und wir soziale Kontakte meiden.

Doch genau das ist das Herzstück der Vereinsarbeit: soziales Miteinander. Die Auswirkungen sind traurig.

Aber Not macht auch erfinderisch und schweißt zusammen: Euer Verein plant ein virtuelles Projekt/eine Aktion, bei denen Ihr Eure Mitglieder Zuhause erreicht? Oder Ihr braucht einfach Geld, weil wichtige Einnahmen weggebrochen sind? Dann stellt Eurer Projekt hier vor und aktiviert Eure Unterstützer.

Damit am Ende Großes entsteht, verdoppeln* wir jede Unterstützung auch über die Fundingschwelle hinaus und übernehmen die Transaktionskosten für Euch.

Neu: Die Aktion endet am 30.06.2021.

* maximal 2.000 Euro Co-Funding pro Projekt

16.783 € von 25.000 € verteilt