CROWDFUNDING ZUM JAHRESENDE: Du unterstützt ein Projekt, das im Dezember oder später endet? Bitte beachte, dass deine Spendenquittung ggf. erst für 2022 datiert wird. Du erhältst diese von den Projektinitiatoren ca. 1 Monat nach Projektende.

Ein Projekt aus der Region Ostsächsische Sparkasse Dresden

Hochbeete für Menschen mit Behinderung

Hochbeete für Menschen mit Behinderung
600 €
200 % Fundingschwelle erreicht
100 % Fundingziel erreicht
7
Unterstützer
28 Tage
300 €

Co-Funding von
Ostsächsische Sparkasse Dresden

Die Bewohner & Bewohnerinnen der Wohngemeinschaft Pirna möchten ihr eigenes Obst und Gemüse anbauen , um sich gesünder, bewusster und nachhaltiger zu ernähren. Deshalb wünschen sie sich Hochbeete zum Gärtnern. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Ort Pirna
Kategorie Soziales

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

In der Wohngemeinschaft Pirna leben erwachsene Menschen mit Behinderung, die tagsüber einer Arbeit nachgehen und über ausreichende soziale Kompetenzen sowie lebenspraktische Fähigkeiten verfügen.

Unsere Betreuungstätigkeit richtet sich darauf, die uns anvertrauten Menschen so zu fördern, dass sie selbstbestimmt am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können.

Mit dem Bau der Hochbeete möchten wir unseren Bewohner*innen das Erleben von Natur und die Grundlagen gärtnerischen Handelns nahebringen.

Die Bewohner*innen bekommen durch das Projekt die Möglichkeit zu erleben, wie eigen angebautes Obst und Gemüse entsteht und sie werden sich der Verantwortung bewusst, sich darum zu kümmern. Nach dem Investieren von Mühe und Zeit wartet dann das positive Erfolgserlebnis auf sie.

Entdecken und lernen mit allen Sinnen, heimische Pflanzen kennenlernen und das schöne Gefühl, das selbst Angebaute ernten zu dürfen, das sind die Ziele unseres Projektes – dafür bitten wir um Ihre Unterstützung!

Wir möchten im Frühjahr 2022 für unsere Bewohner und Bewohnerinnen der Wohngemeinschaft Pirna 4 Hochbeete anschaffen.

Die Hochbeete sollen aus Paletten-Rahmen entstehen. Der komplette Aufbau der Beete entsteht in Eigenregie durch die Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen der Wohngemeinschaft.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

In der Wohngemeinschaft Pirna leben erwachsene Menschen mit Behinderung. Sie sollen beim Gärtnern begleitet und angeleitet werden, von der Aussaat, über die Ernte bis hin zu weiteren Verarbeitung der Erträge. Praktische und gartenbauliche Fähigkeiten sollen hier bei den Klienten*innen gefördert werden. Wir möchten die Bewohner für nachhaltiges Handeln im Alltag und bewusstere Ernährung sensibilisieren sowie die Wertschätzung gegenüber Lebensmitteln bei ihnen steigern.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Der Bau der Hochbeete soll die direkte Begegnung mit Pflanzen (sowie Würmern und Insekten) für unsere Klienten*en ermöglichen, um ihnen ein Verständnis zur Natur und der Anzucht bis Aufzucht von Lebensmitteln vermitteln.
Mit Ihrer Spende helfen Sie uns, unseren Bewohnern*innen diesen Erlebnisraum zu schaffen und Ihnen die Möglichkeit zugeben neue Fähigkeiten zu erlernen und Verantwortungen zu übernehmen.
Zudem steigern wir dadurch die Attraktivität der Außenanlage der Wohngemeinschaft. Vielen Dank für Ihre Hilfe.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Im Außenbereich, auf den ungenutzten Grünstreifen, möchten wir 4 selbstgebaute Hochbeete errichten. Die Hochbeete sollen aus Paletten-Rahmen entstehen und von den Bewohnern und Mitarbeitern der Wohngruppe in Eigenregie gebaut werden. In den Kosten sind die Beschaffung von Noppenfolie, Wühlmausgitter und Montageknöpfe bereits enthalten.
Je nachdem, wie viel Geld wir mit Ihrer Hilfe sammeln, würden wir dazu noch Erde, Pflanzen und kleine Gartengeräte wie Schaufeln, Gießkannen und Harken anschaffen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Wohngemeinschaft Pirna unter der Trägerschaft des Lebenshilfe Pirna-Sebnitz-Freital e.V. sowie die betreuenden Therapeuten und Therapeutinnen.

Was ist die Fundingschwelle?

Wenn wir die Fundingschwelle erreichen, dann können wir uns zwei Hochbeete anschaffen und das Projekt kann in einem kleinen Rahmen umgesetzt werden.
Impressum
Lebenshilfe Pirna-Sebnitz-Freital e.V.
Juliane Klein
Longuyoner Straße 4
01796 Pirna Deutschland

Einrichtung:
Wohngemeinschaft Pirna
Leiter: Eric Reichelt
Varkausring 108
01796 Pirna

Träger: Lebenshilfe Pirna-Sebnitz-Freital e.V., Longuyoner Straße 4, 01796 Pirna

Vorstandsvorsitzender: Ralf Thiele | Geschäftsführer: Burkart Preuß | Gerichtsstand: Pirna | Vereinsregister: VR 20224 | St.-Nr.: 210/142/02207

www.lebenshilfe-psf.de

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 2203

Abonniere 99 Funken News


Wir halten dich auf dem Laufenden über bewegende Projekte und neue Aktionen auf 99 Funken.