Ein Projekt aus der Region Sparkasse Vorpommern

Dirt Jump für den Stadtwerke Bikepark

4.669 EUR
933 % Fundingschwelle erreicht
466 % Fundingziel erreicht
15
Unterstützer
Projekt erfolgreich
2.000 EUR

Co-Funding von
Sparkasse Vorpommern

Wir bauen und buddeln weiter. Der Stadtwerke Bikepark soll noch weiter wachsen und eine ganz, ganz einfache Laufradstrecke, ein viertes Crosshindernis und eine Dirtjump Line entstehen. Also für alle was dabei :)

Ort Greifswald
Kategorie Sport

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Der Stadtwerke Bikepark ist ein speziell für Radsportler erschlossenes Gelände, dass der Öffentlichkeit kostenfrei zur Verfügung steht. Es gibt bereits einen Pumptrack sowie eine Crossstrecke für unterschiedliche Ansprüche, Disziplinen und Altersklassen. Jetzt möchten wir ein paar noch offene Wünsche v.a. der ganz Kleinen und der Jugendlichen erfüllen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Wir bauen eine Dirtline für Dirtjump gemeinsam und nach den Vorstellungen der nutzenden Jugendlichen. Hier muss man schon einiges an Können aufweisen, um sich bei den Sprüngen zu beweisen und dabei Tricks zu zeigen.
Wir bauen eine Laufradstrecke mit nur leichten Wellen für die, die noch nicht so sicher unterwegs sind.
Wir bauen ein viertes Hindernis - die Hürden auf der Cyclocrossstrecke. Ein Klassiker unter den Hindernissen, der nicht fehlen darf!
Der Stadtwerke Bikepark steht Menschen jeden Alters kostenfrei zur Nutzung offen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Ehrenamtliches Engagement ist ein wesentliches Element von Solidarität und Verantwortung in der heutigen Gesellschaft. Wir engagieren uns mit Herzblut und viel Zeit für sinnvolle Möglichkeiten der Freizeitgestaltung für Kinder und Jugendliche in der Sportart, die wir lieben - Radsport.

Finanziell kann dieses Projekt aber insbesondere bei kostenfreier Nutzung nur durch das finanzielle Engagement vieler und durch Solidarität ermöglicht werden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird für Erde und Großgeräte wie Bagger und Rüttelplatte zur Verfestigung benötigt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht die Abteilung Radsport der HSG Uni Greifswald e.V.

Was ist die Fundingschwelle?

Mit 500€ können wir Erde anfahren lassen und einen Tag mit Baggern an der Dirtline arbeiten sowie die Laufradstrecke umsetzen. Mit 1000€ können wir die Dirtline mit weiteren Sprungelementen versehen und das 4. Cyclocrosshindernis bauen.
Impressum
HSG Uni Greifswald e.V.
Antje Vogelgesang
Karl-Liebknecht-Ring 2
17491 Greifswald Deutschland

www.team-radsport.de

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 1897