CROWDFUNDING ZUM JAHRESENDE: Du unterstützt ein Projekt, das im Dezember oder später endet? Bitte beachte, dass deine Spendenquittung ggf. erst für 2022 datiert wird. Du erhältst diese von den Projektinitiatoren ca. 1 Monat nach Projektende.

Ein Projekt aus der Region Ostsächsische Sparkasse Dresden

Dachschaden

Dachschaden
12.376 €
123 % Fundingschwelle erreicht
70 % Fundingziel erreicht
66
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Das Dach der Jahnhalle in Meißen muss dringend saniert werden. Die denkmalgeschützte Turnhalle und der ehemalige Sportplatz werden seit 2018 von der Bürgerstiftung Meißen zur "Bewegungslandschaft Jahnhallen-Areal" ausgebaut und reaktiviert.

Ort Meissen
Kategorie Stadt- & Regionalentwickung

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

"Je größer der Dachschaden, desto besser die Aussicht"...
Der Titel, den Alexandra Potter für ihren 2020 erschienen Roman gewählt hat, trifft es ziemlich genau. Eine gute Aussicht haben wir derzeit durch die Löcher im Dach. Aber so soll und kann es nicht bleiben. In der Jahnhalle soll zukünftig wieder geturnt, gespielt, getobt und gefeiert werden. Und, und und, ...
Um dies zu verwirklichen, wollen wir nicht länger die Aussicht auf den Himmel genießen und nach den Sternen greifen! Vielmehr brauchen wir ein dichtes Dach, um die wertvolle Bausubstanz der Halle zu sichern und bisher Erreichtes zu schützen! Die Maßnahme ebnet auch den Weg für alle zukünftigen Baumaßnahmen am Gebäude.
Der erste Schritt dafür ist das Abdecken des derzeitigen Daches. Die Ziegel müssen heruntergenommen werden. Ebenso sind die alte Dachlattung und die Einblechung zu entfernen. Natürlich wollen wir hierbei wo möglich tatkräftig durch Eigenleistung mitwirken.
Um mit den Arbeiten starten zu können benötigen wir 10.000 €, die wir über die Crowdfunding-Aktion sammeln wollen. Mit 17.500 € würden wir noch weiter kommen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Die Bewegungslandschaft Jahnhallen-Areal will Sport und vielfältige Bewegung für alle fördern. Ermöglicht werden sollen Spiel, Sport und Spaß für Menschen jeden Alters und in allen Lebenslagen - eben für alle, die (sich) gemeinsam mehr bewegen wollen. Das Jahnhallen-Areal soll Meißen als ein weiteres Highlight bereichern. Ein Treffpunkt für alle, die Begegnungen lieben und ein außergewöhnliches Flair genießen wollen. Zentrum der Anlage ist die historische Turnhalle, die nach denkmalgerechten Gesichtspunkten saniert wird. Der Meißner Bevölkerung und Gästen soll sie bald wieder als fester Baustein im Stadtgefüge zur Verfügung stehen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Das Jahnhallen-Areal ist eine grüne Oase am Rande der Meißner Altstadt. Es schafft Raum für Begegnung und Bewegung in der Natur und in einer wunderschönen, historischen Turnhalle.
Dabei kommt das Projekt allen zugute, die sich bewegen wollen, Begegnungen oder einfach nur einen Platz im Grünen suchen. Unser Leitspruch lautet: "Gemeinsam mehr bewegen".
Hier geht es nicht um Gewinnmaximierung, sondern um ein Miteinander und ein Füreinander in Meißen.
Um noch mehr für unsere schöne Stadt zu bewegen, hoffen wir auf Ihre Unterstützung!
Die Dachsanierung ist dringend erforderlich, um den jetzigen Stand zu schützen. In den vergangenen zwei Jahren wurden nach der Beräumung bereits Maßnahmen zur statischen Sicherung des Gebäudes, zur Hausschwammsanierung, Gebäudeabdichtung und Entwässerung durchgeführt. Auch der Unterbeton für den neuen Hallenboden wurde eingebracht. Das Erreichte gilt es nun durch ein intaktes Dach zu sichern.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld können wir den ersten Schritt gehen, damit das Dach der Jahnhalle nach denkmalpflegerischen Gesichtspunkten neu gedeckt und erforderliche Zimmermannsarbeiten am Dachstuhl durchgeführt werden können.
Die Spenden sind im Rahmen der Gesamtsanierung des Daches eine Kofinanzierung zu den öffentlichen Geldern, die der Bürgerstiftung Meißen aus dem sogenannten „Mauerfonds“, einem Fonds zur Förderung wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Projekte in den neuen Bundesländern, zugeteilt wurde.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Bewegungslandschaft Jahnhallen-Areal ist ein Projekt der Bürgerstiftung Meißen. Sie wurde im Oktober 2016 von rund 40 Stifterinnen und Stiftern vorrangig mit dem Zweck gegründet, die Jahnhalle Meißen und den dazugehörigen Sportplatz zu sanieren und wieder mit Leben zu füllen.
Seitdem wurde auf dem Jahnhallen-Areal bereits fleißig geackert. Durch großes ehrenamtliches Engagement und den Einsatz von Baufirmen wurden in der Halle bereits Baumaßnahmen durchgeführt (u.a. Hausschwammbeseitigung, statische Sicherung, Gebäudeabdichtung, Entwässerung, Unterbeton neuer Hallenboden) und Bereiche des Sportplatzes wieder für Bewegung, Sport und Spiel nutzbar gemacht.

Was ist die Fundingschwelle?

Mit dem Geld können Vorbereitungsleistungen und Holzbauarbeiten für das Dach realisiert werden.
Impressum
Bürgerstiftung Meißen
Ina Heß
Rauhentstr. 50
01662 Meißen Deutschland

Vertretungsberechtigter Vorstand: Dr. DR. h. c. Norbert Herrmann, Ina Heß, Bill Quaas
info@buergerstiftung-meissen.de
Tel. 01525 2805861
www.buergerstiftung-meissen.de
V.i.S.d.P.: Ina Heß

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 1739

Abonniere 99 Funken News


Wir halten dich auf dem Laufenden über bewegende Projekte und neue Aktionen auf 99 Funken.