Ein Projekt aus der Region Kreissparkasse Bautzen

Bienen an der Grundschule Sohland

2.762 EUR
50 % Fundingschwelle erreicht
63
Unterstützer
42 Tage
1.304 EUR

Co-Funding von
Kreissparkasse Bautzen

Die Grundschule am Frühlingsberg in Sohland/Spree soll zur "Bienenschule" werden! Alle Kinder an unserer Schule sollen die vielfältigen Angebote aus diesem Konzept nutzen können - und so unbezahlbare Dinge fürs Leben lernen.

Ort Sohland an der Spree
Kategorie Tier- & Umweltschutz

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Die Grundschule am Frühlingsberg in Sohland/Spree soll zur "Bienenschule" werden!

Hier haben Kinder die Möglichkeit, den Bienen im Jahresverlauf “über die Schulter” zu schauen und zu beobachten, wie ein Bienenvolk lebt und arbeitet.
Jedes Kind soll seine ganz eigenen Erfahrungen mit dem Entfernen der Wachsdeckel von den Waben, dem Schleudern und dem Abfüllen des goldenen Honigs machen können und so eine individuelle, enge Beziehung zur Natur auf- und ausbauen können.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Vom Flug und der Arbeit der Bienen profitieren wir alle - jeder Mensch, denn wir sind abhängig von der Natur, in welcher die Bienen eine enorm bedeutende Rolle spielen.
Doch neben diesem Effekt der Bienen wollen wir mit unserem Projekt insbesondere die Kinder unserer Schule erreichen und ihnen ermöglichen, eine ganz besondere Beziehung zur Natur und ihren fleißigen Helfern aufzubauen.

Das Ziel unseres Projektes ist es, für unsere Schulkinder naturnah und erlebnisorientiert ganzheitliches Lernen erfahrbar zu machen.

Langfristig und nachhaltig angelegt, ist dieses Projekt eine weitere wertvolle Ergänzung zu den abwechslungsreichen (Lern-)Angeboten und Ressourcen der Grundschule wie z.B. Schulgarten und grünes Klassenzimmer und richtet sich in erster Linie an die Schülerinnen und Schüler der Frühlingsbergschule.
Unseren Kindern soll auf anschauliche Weise unter anderem ein eigenes Umweltbewusstsein sowie Kenntnisse rund um gesunde Ernährung, Natur und Umweltschutz nahe gebracht werden.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Mit einer Spende für unser Bienen-Projekt leisten Sie nicht nur einen Beitrag zur Erhaltung der Artenvielfalt und zum Umweltschutz indem Sie unsere Bienenvölker untersützen; Sie unterstützen außerdem ein besonders nachhaltiges Projekt, das durch die vermittelten Werte über Generationen hinweg wirkt.

Unsere Kinder sind unsere Zukunft - was könnte wichtiger sein?

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Um das Projekt wirklich umsetzen zu können, brauchen die Kinder beispielsweise die teuren aber wichtigen Schutzanzüge, die das nötige Maß an Sicherheit für die Kinder garantieren.
Außerdem benötigen wir zur Umsetzung des Imkerei-Aspekts noch einige Dinge wie beispielsweise eine Honigschleuder, Gläser, Etiketten, verschiedenes Werkzeug und diverse andere Untensilien. Die meisten Dinge haben wir bisher geliehen bekommen (Honigschleuder, Abfüllkübel, Honig-Doppelsiebe, ...), zukünftig möchten wir jedoch gern mit schuleigenen Geräten arbeiten können.
Und nicht zuletzt die Bienen selbst benötigen Unterstützung: um zum Beispiel die Behandlung gegen Milben und das Futter für den Winter zu finanzieren, brauchen wir Ihre Spende.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht die gesamte Schule inklusive einiger Unterstüzer, das heißt:
alle Lehrerinnen und Hortnerinnen sowie die Schulleiterin der Frühlingsberg-Grundschule, Carmen Bär, engagieren sich mit vollem Einsatz für die Umsetzung im Schulalltag. Ideengeber und Unterstützer Steffen Schirner, die Gemeindeverwaltung Sohland sowie besonders Martin Kubitz als engagierter Imker aus Sohland und die Schulsozialarbeiterin Evelyn Schöbel vom Valtenbergwichtel e.V. arbeiten an der Projektumsetzung mit.

Was ist die Fundingschwelle?

Mit Erreichen unserer Fundingschwelle können wir die noch nötigen Utensilien und Geräte anschaffen, wie bspw. Schutzanzüge für die Kinder, die Honigschleuder, ... Wenn wir das Spendenziel erreichen, können wir uns um zwei weitere Bienenvölker kümmern.
Impressum
Schule am Frühlingsberg
Carmen Bär
Zittauer Str. 35
02689 Sohland / Spree Deutschland

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 1422

Der Spendentopf der Kreissparkasse Bautzen

Kreissparkasse Bautzen

Jeder von uns kann einen Beitrag dazu leisten, um etwas Besonderes entstehen zu lassen. Werde jetzt Teil dieser Gemeinschaft, denn Großes beginnt mit einem kleinen Funken. Wir unterstützen euch mit unserem Spendentopf. Jede Unterstützung* (Funding von 5-100 Euro) wird von der Kreissparkasse Bautzen verdoppelt. So lange bis die Hälfte zur erfolgreichen Finanzierung erreicht oder der Spendentopf leer ist, maximal 5.000 Euro pro Projekt. Schnell sein lohnt sich: Jetzt unterstützen!
(*bis zu 100 Euro pro Person)

12.429 € von 15.000 € verteilt