Ein Projekt aus der Region Ostsächsische Sparkasse Dresden

Und nun geht auch noch der Aufzug kaputt ....

Und nun geht auch noch der Aufzug kaputt ....
15.600 EUR
182 % Fundingschwelle erreicht
62 % Fundingziel erreicht
126
Unterstützer
Projekt erfolgreich
1.000 EUR

Co-Funding von
Ostsächsische Sparkasse Dresden

... und die Verbindung zwischen Küche ( dem Herzen ), Tresen (dem Kopf) und Gast (dem Bauch) ist gestört. Wir haben alle Rücklagen verbraucht - mit Eurer Unterstützung bleibt das aha arbeitsfähig.

Ort Dresden
Kategorie Stadt- & Regionalentwickung
Claudia Greifenhahn
13.07.21, 19:11 von Claudia Greifenhahn
Dank Eurer Hilfe haben wir ein zweites Mal eine erfolgreiche Kampagne erlebt - dem Einbau des neuen Fahrstuhls steht jetzt eigentlich nur noch der Fahrstuhl selbst entgegen .... Die Stahlkrise, die Handwerkerkrise und organisatorische Widrigkeiten lassen den Start immer weiter nach hinten rutschen. So schade es ist, dass wir den Lockdown quasi "tatenlos" vergehen lassen mussten, so schön ist es trotzdem, dass wir auf ein funktionierendes und die Arbeit erleichterndes Gerät hoffen können, das nun auch für uns bezahlbar geworden ist. Wenn alles nach dem nun neuesten Plan läuft, werden die Bauarbeiten Mitte August beginnen. Wir rechnen mit 14 Tagen Bauzeit und mindestens 1 Woche Schließzeit. DANKE, DANKE, DANKE für die vielfältigen und großzügigen Unterstützungen - die Prämien sind fast alle fertig und freuen sich auf Abholung oder Auslieferung, ich melde mich zeitnah zu den Modalitäten.... Ganz herzlich, voller Wärme und hoffnungsvoll grüßt Claudia aus dem LadenCafe aha ... und wer am Wochenende noch nix vor hat, wir unterstützen das erste Dresdner Klangbrückenfestival , das in und um die St. Pauli-Ruine und im Zentralwerk Dresden vom 16.-18.7.stattfindet. Alle Konzerte sind kostenfrei, das gesamte Programm findet sich unter www.kolibri-dresden.de/projektklangbruecken - kommt vorbei, es lohnt sich auf jeden Fall !
Claudia Greifenhahn
11.06.21, 17:01 von Claudia Greifenhahn
Eine große Freude ! Mit Eurer Hilfe haben wir heute die Schwelle überschritten, die unser Projekt erfolgreich macht und die Finanzierung unseres Aufzugs in greifbare Nähe rückt ! Mit diesem Schritt können wir die Anzahlung in Höhe von 40 % des Preises leisten - und ich habe es auch gleich getan, denn nun heißt es: warten..... die Lieferzeiten werden immer länger, die Stahlpreise steigen täglich und die Firmen warten auf Mateial, um bauen zu können.... Wir hoffen und bangen, dass unser Aufzug-Opi durchhält - zitternd und schnaufend tut er seine Arbeit und er ächzt von Tag zu Tag mehr, die Seile zappeln und die Suppen schweppern..... Wir danken allen, die die Sanierung möglich machen und damit dem aha die Weiterarbeit erleichtern ! 30 Tage haben wir noch, um uns dem Ziel zu nähern, helft uns beim Verbreiten des links :) Die Sanierungsarbeiten werden voraussichtlich Anfang August stattfinden. Wir werden noch einmal 14 Tage stark improvisieren müssen - das haben wir in den letzten 1 1/2 Jahren so gut geübt, dass wir uns schon fast darauf freuen ... Wir freuen uns, danken herzlich und werkeln in unseren Stübchen an den Prämien... Ganz herzlich grüßen Claudia und das ganze aha-Team