Ein Projekt aus der Region Ostsächsische Sparkasse Dresden

360 GRAMM – das Magazin für Dresden

4.575 EUR
101 % Fundingschwelle erreicht
76 % Fundingziel erreicht
98
Unterstützer
Projekt erfolgreich
1.000 EUR

Co-Funding von
Ostsächsische Sparkasse Dresden

Auf den ersten Blick geht es „nur“ um den Druck der siebten Ausgabe von 360 GRAMM – dem Magazin für Dresden. Mit der Finanzierung des Drucks der nächsten Ausgabe baut ihr uns die Brücke, um die Weichen für die Zukunft von 360 GRAMM zu stellen.

Ort Dresden
Kategorie Kunst & Kultur
Werner Lieberknecht 06.09.2018, 10:22
Beate Grebler 06.09.2018, 09:56
Stefanie Trinks 06.09.2018, 08:56
anonyme Unterstützung 04.09.2018, 22:27
Maxi Mangelsdorf 04.09.2018, 20:28
Katharina Jamet-Romahn 04.09.2018, 17:57
Margarete Radke 04.09.2018, 17:55
anonyme Unterstützung 04.09.2018, 08:50
Anonymer Nutzer
Jan Eppers 03.09.2018, 22:25
anonyme Unterstützung 03.09.2018, 22:21
Nora Herrmann 03.09.2018, 18:00
anonyme Unterstützung 03.09.2018, 10:10
Anonymer Nutzer
Karsten Handmann 03.09.2018, 09:39
anonyme Unterstützung 02.09.2018, 23:01
Yvonne Leifer 01.09.2018, 23:48
anonyme Unterstützung 01.09.2018, 14:35
Sandro Zimmermann
Sandro Zimmermann 01.09.2018, 00:58
anonyme Unterstützung 31.08.2018, 22:29
Ines Broy 31.08.2018, 09:05
anonyme Unterstützung 30.08.2018, 09:57
Wird geladen...
Impressum
360 GRAMM e.V.
Frieda Pirnbaum
Hechtstraße 13
01097 Dresden Deutschland

360 GRAMM e.V.
Hechtstraße 13
01097 Dresden

Telefon: 0351 653 511 74
info@360gramm.de

Vorstand: Stefan Bast, André Hennig, Frieda Pirnbaum
Vereinsregister: VR 9686, Amtsgericht Dresden

Journalismus ist gesellschaftliches Engagement. Der gemeinnützige Verein 360 GRAMM e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, gesellschaftliche Gestaltungsprozesse anzustoßen und kritisch zu begleiten. Zur Erfüllung dieser Zielsetzung gibt er das Magazin 360 GRAMM heraus, das viermal im Jahr erscheint.

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 652