Ein Projekt aus der Region der Ostsächsische Sparkasse Dresden

Originalgemälde und Dokumente für das ZCOM

Originalgemälde und Dokumente für das ZCOM
880 €
13 % Fundingschwelle erreicht
9
Unterstützer
38 Tage
440 €

aus dem Spendentopf
Ostsächsische Sparkasse Dresden

Da ein Museum von seiner Sammlung aus Originalen lebt, sind originale Unterlagen und Dokumente sowie Kunstwerke besondere Schätze für unsere Museumsarbeit im ZCOM Hoyerswerda.

Ort Hoyerswerda
Kategorie Kunst & Kultur

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Die ZCOM-Stiftung widmet sich dem Lebenswerk des Computerpioniers, Künstlers und Querdenkers Konrad Zuse sowie der IT-Geschichte. 1995 gegründet, haben wir uns mit den Jahren eine Computersammlung aufgebaut, die schon lange mit vergleichbaren Ausstellungen in Berlin und Dresden mithalten kann.
Seit dem 28.01.2017 befindet sich das ZCOM Zuse-Computer-Museum an einem neuen Standort, im Herzen der Stadt Hoyerswerda, in welcher unter anderem die geistigen Wurzeln Zuses bahnbrechender Erfindungen liegen.
Die Grundlage unserer Museumsarbeit bilden originale Objekte. Diese sammeln wir nicht nur und bewahren sie für die Zukunft, sondern dokumentieren, analysieren und erforschen diese auch. Unsere Ergebnisse stellen wir der Öffentlichkeit gut aufbereitet, leicht verständlich in modernen Dauer- und Sonderausstellungen zur Verfügung. Als Grundlage dieser Arbeit möchten wir 2 originale Ölgemälde sowie originale Unterlagen der Zuse KG von einem Mitarbeiter der Zuse KG ankaufen. Mit diesem Ankauf würde das ZCOM seine ersten eigenen originalen Ölgemälde von Konrad Zuse besitzen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unser Ziel ist das ZCOM Zuse-Computer-Museum attraktiv zu halten, die Sammlung bewusst auszubauen, das Erbe von Konrad Zuse zu bewahren, zu erforschen und zu vermitteln. Diese Arbeit möchten mit hoher Qualität gezielt ausbauen. Dabei steht die Wissensvermittlung für eine breite Bevölkerungsschicht an oberster Stelle. Grundlage bilden originale Objekte, die bereits auch schon geprüft und gesichtet wurden. Diese möchten wir für die Allgemeinheit zugänglich bewahren und zur Sichtung für externe Forschungs- sowie Recherchezwecke gerne zur Verfügung stellen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Das Projekt hilft dabei das Museum weiter auszubauen und weiter zu entwickeln damit die Ausstellung noch interessanter und informativer werden kann.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die gesamte Summe wird für die Erweiterung und den Ausbau der Ausstellung verwendet!

Wer steht hinter dem Projekt?

Die ZCOM-Stiftung mit dem ZCOM Zuse-Computer-Museum Hoyerswerda.

Was ist die Fundingschwelle?

Die Fundingschwelle von 6600€ muss auf jeden Fall erreicht werden, denn dann können wir einen großen Teil der gewünschten Objekte kaufen, jedoch nicht alle. Wird das Fundingziel erreicht können alle benötigten Exemplare angekauft werden.

Tags: ZCOM, Museum, Hoyerswerda, Bildung, Ausstellung

Impressum
ZCOM-Stiftung
ZCOM Zuse-Computer-Museum
D.-Bonhoeffer-Str.1-3
02977 Hoyerswerda Deutschland

Vorstand: Uwe Brähmig*, Thomas Delling*, Christian Frank*
(*Vertreter gemäß § 86, §26 BGB)
Steuer-Nr.: 213/140/16057
Für die Inhalte zuständig ist die Museumsleitung des ZCOM Zuse-Computer-Museums (Andrea Prittmann/Marcus Matics)
Tel.: 03571 2096080

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 613

Aktion Spendentopf

aus dem Spendentopf Ostsächsische Sparkasse Dresden

Jedes Funding von 10 bis 100 Euro wird von der Ostsächsischen Sparkasse Dresden verdoppelt. So lange, bis die Grenze 2.000 Euro Fundingsumme erreicht ist oder der Spendentopf leer ist. Ihr könnt eurem Lieblingsprojekt so maximal 1.000 Euro sichern. Schnell sein lohnt sich!

9.607 € von 25.000 € verteilt