Ein Projekt aus der Region Ostsächsische Sparkasse Dresden

Wirtschaftswoche AG (BSZ Pirna)

90 EUR
36 % Fundingschwelle erreicht
3
Unterstützer
90 Tage
45 EUR

Co-Funding von
Ostsächsische Sparkasse Dresden

Komplexe wirtschaftliche Zusammenhänge werden schrittweise und spielerisch in einer Projektwoche selbständig und anwendungsbereit erlernt.

Ort Pirna
Kategorie Bildung

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Schon seit längerem bieten einige Schulen in Zusammenarbeit mit Sponsoren ihren Schülern eine Wirtschaftswoche außerhalb der Schule an.
Ziel ist es, durch das computergestützte Planspiel WIWAG ® von der Joachim Herz Stiftung in simulierten Unternehmensszenarien tiefere Einblicke in betriebswirtschaftliche Zusammenhänge zu erhalten. In der täglichen Teamarbeit werden dabei Inhalte erarbeitet, Entscheidungen getroffen und praxisorientierte Ziele verfolgt.
Für weitere Informationen: https://www.teacheconomy.de/media/sim_games/wiwag/2020_WIWAG_Infobroschure.pdf

Zusätzlich zu diesem Planspiel finden Expertenvorträge statt, die dafür sorgen, dass die erlernten theoretischen Inhalte sofort mit praktischen Erfahrungen verknüpft werden.

Auch das Berufliche Schulzentrum "Friedrich Siemens" Pirna möchte zum nunmehr neunten Mal in Folge eine Wirtschaftswoche ermöglichen. Diese soll in der Woche vom 07. bis 10. Februar 2022 im Jugendgästehaus Liebethal stattfinden. Dazu sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen!

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Das Verständnis für betriebswirtschaftliche Abläufe wird im Berufsleben immer wichtiger. Zu erleben, welche Auswirkungen bestimmte Entscheidungen auf den unternehmerischen Erfolg haben und wie Kenngrößen gegenseitig wechselwirken, ist Ziel dieser Projektwoche.

Zielgruppe sind die Schüler*innen der 11. Klasse des Beruflichen Gymnasiums (Fachrichtung Wirtschaft).

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Vielerorts werden schülerorientierte und praxisnahe Lehr-Lern-Arrangements gewünscht, da beim selbständigen Erarbeiten und Erlernen Inhalte deutlich besser behalten und angewendet werden können. Diese Art der Unterrichtsgestaltung ist jedoch auch häufig in der Vorbereitung und Durchführung deutlich aufwendiger als "normaler" Frontalunterricht. Wer die durchführenden Lehrer*innen hierbei unterstützen und den Schüler*innen diese Lernform mit ermöglichen möchte, sollte dieses Projekt unterstützen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Hiermit wird ein Teil der Gesamtkosten finanziert, die sich aus Lizenzgebühren, Übernachtungs-, Verpflegungs- und Materialkosten etc. zusammensetzen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Frau Editha Rößler (Lehrerin)
Frau Berit Rülke (Lehrerin)
Frau Jenny Löffler (Inklusionsassistentin)
Herr Christoph Jansen (Lehrer)
Herr Dirk Krauß (Lehrer)

Was ist die Fundingschwelle?

Jeder Betrag hilft uns, die Gesamtkosten zu senken. Aus diesem Grund wurde die Fundingschwelle bewusst niedrig gewählt.
Impressum
Berufliches Schulzentrum "Friedrich Siemens" Pirna
Dirk Krauß
Pillnitzer Str. 13a
01796 Pirna Deutschland

Schulträger: Landratsamt des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Schulleitung: Frau Petra Werlisch

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 2168

#GemeinsamAllemGewachsen

Ostsächsische Sparkasse Dresden

Gerade in bewegenden Zeiten ist der Zusammenhalt noch größer und jede Unterstützung notwendig. Wir verdoppeln jede eurer Unterstützungen für gemeinwohlorientierte Projekte*. Jedes Vorhaben kann so bis zu 1.000 Euro zusätzlich von der Ostsächsischen Sparkasse Dresden erhalten**. Macht mit und sichert eurem Herzensprojekt eine zusätzliche Förderung!

*Bitte beachtet, dass das Projekt unseren Plattform-Richtlinien entspricht.
**Verdoppelt wird jede Unterstützung ab 5 Euro, auch, wenn die Fundingschwelle des Projektes bereits erreicht ist. Bis zu 1.000 Euro Co-Funding gibt es pro Projekt. Das Aktionsende haben wir nochmal bis zum 30.11.2021 verlängert bzw. endet sobald der Spendentopf ausgeschöpft ist.

32.771 € von 50.000 € verteilt