Ein Projekt aus der Region OstseeSparkasse Rostock

Gerätehaus Rasenmähertechnik für die Auffangstation

4.100 EUR
205 % Fundingschwelle erreicht
102 % Fundingziel erreicht
15
Unterstützer
Projekt erfolgreich
1.025 EUR

Co-Funding von
OstseeSparkasse Rostock

Der Tierschutzverein Schwaan e.V. erhält im Frühjahr 2021 einen Rasenmähertraktor als Sachspende für die Auffangstation für freilebende Katzen. Damit wird ein Gerätehaus für das Abstellen der Rasenmähtechnik benötigt.

Ort Schwaan
Kategorie Tier- & Umweltschutz

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Der Tierschutzverein Schwaan e.V. bewirtschaftet ehrenamtlich eine Auffangstation für freilebende Katzen, in der durchschnittlich 35 Katzen ein Zuhause finden und zusätzlich jedes Jahr von Mai bis Dezember circa 40 Katzenkinder aufgezogen und vermittelt werden. Damit leistet der Tierschutzverein aktiven Tierschutz für in Not geratene Tiere in der Stadt Schwaan und im Amt Schwaan. Dafür hat der Tierschutzverein seit 2012 kontinuierlich seine Auffangstation mit Hilfe von Fördergeld saniert im Bestreben, für die Katzen bestmögliche Lebensbedingungen zu erreichen und gute Voraussetzungen für eine intensive Öffentlichkeitsarbeit zu haben. Somit sind in der Auffangstation viele Projekte in der tiergestützten Arbeit möglich mit Jugendlichen aus therapeutischen Wohngruppen, mit Schülern und mit Rentnern aus Tagespflegeeinrichtungen, so dass ein Besuch unserer Auffangstation für die Gäste und für die Katzen gleichermaßen erlebnisreich ist. Voraussetzung ist ein gepflegtes Umfeld und eine permanente Werterhaltung, dazu gehören auch ständiges Rasenmähen und Pflege der alten Apfelbäume im Gelände der Auffangstation.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Zum Tierschutz gehört auch ein umfassender Sozialkontakt zwischen Tier und Mensch, das möchten wir allen interessierten und tierlieben Menschen mit unseren Angeboten in der Auffangstation für freilebende Katzen ermöglichen.
Dazu streben wir Begegnungen zwischen unseren Katzen und vielen Menschen unterschiedlicher Altersgruppen in einer angenehmen und gepflegten Umgebung an, so dass sich Tier und Mensch gleichermaßen dort wohlfühlen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Der Tierschutzverein leistet schon über 25 Jahre eine engagierte Tierschutzarbeit im öffentlichen Interesse und kümmert sich dabei vor allem um notleidende Katzen. Seit 2012 wurden so mit Hilfe des Tierschutzvereins 848 freilebende Katzen(481 Katzen und 367 Kater) kastriert und somit viel Katzenelend verhindert. Außerdem wurden seit 2012 auch 344 Katzenkinder in der Auffangstation des Tierschutzvereins aufgenommen, liebevoll aufgezogen und erfolgreich vermittelt. Begegnungen mit Katzen in einem gepflegten stressfreien Umfeld sind für alle von Vorteil. Das alles ist nur möglich durch ehrenamtliches Engagement und wird ausschließlich aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen finanziert.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird eingesetzt für den Kauf eines Gerätehauses für die Rasenmähtechnik sowie für das Anlegen einer Pflastergrundfläche für das Gerätehaus.

Wer steht hinter dem Projekt?

Es ist ein Projekt des Tierschutzvereins Schwaan e.V. hinter dem die Mitglieder und der Vorstand stehen.
Eingereicht wurde es vom Vorsitzenden Manfred Poniatowski,
Email: tierschutzverein.schwaan@web.de
Internet: www.tierschutzverein-schwaan.de
facebook: tierschutzverein schwaan

Was ist die Fundingschwelle?

Die Fundingschwelle von 2000 Euro entspricht den 50 Prozent des Eigenanteils des Tierschutzvereins Schwaan für die Realisierung des Projektes.
Impressum
Tierschutzverein Schwaan e.V.
Manfred Poniatowski
Feldstraße 78 18258
18258 Schwaan Deutschland

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 1752

OSPA und ich. Gemeinsam da durch.

OstseeSparkasse Rostock

Gerade in bewegenden Zeiten ist der Zusammenhalt noch größer. Wir verdoppeln jede eurer Unterstützungen für Vereine*. Jedes gemeinwohlorientierte Vorhaben kann so bis zu 1.500 Euro zusätzlich von der OstseeSparkasse Rostock erhalten. Macht mit und sichert eurem Herzensprojekt den Zuschlag! Jetzt unterstützen.

*(Verdoppelt wird jede Unterstützung ab 5 Euro, bis die Fundingschwelle des jeweiligen Projektes erreicht ist. Maximal 1.500 Euro Co-Funding pro Projekt. )

19.921 € von 30.000 € verteilt