Ein Projekt aus der Region Sparkasse Vogtland

Theaterfestival "Hanswurst - eine Spurensuche"

Theaterfestival "Hanswurst - eine Spurensuche"

Hanswurst- eine Spurensuche Kennen Sie ihn, den Hanswurst im Theater? Den Clown, den Harlekin, den latent unangepassten, der gern aus der Reihe tanzt? Zum Theaterfestival im September 2024 suchen und finden wir ihn - mit ihrer Hilfe.

Ort Reichenbach im Vogtland
Kategorie Kunst & Kultur, Veranstaltungen
145 €
5 % Fundingschwelle erreicht
5
Unterstützer
46 Tage

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Wo ist Hanswurst?
In Gestalt eines armen Bauernsohns betrat Hanswurst im späten 16. Jahrhundert die Bühne – stets hungrig und auf der Suche nach Arbeit. In den nächsten zweihundert Jahren entwickelte sich diese Kunstfigur zum absoluten Publikumsliebling. Im Stegreiftheater der deutschen Wanderbühnen kannte die Figur kaum Grenzen. Hanswurst prügelte sich, machte anstößige Witze und zog sich aus. Damit war er der spektakuläre Mittelpunkt jeder Darbietung.

Friederike Caroline Neuber war diese Verrohung ein Dorn im Auge. 1737 jagte die Theaterreformerin Hanswurst symbolisch von der Bühne. Mit ihm sollten, so die Hoffnung der Neuberin, auch das Stegreiftheater und die derben Witze verschwinden.
Tatsächlich erhöhte die Neuberin das Ansehen der Schauspielzunft, indem Sie den Darstellern feste Löhne zahlte und Unterkunft bot. Doch den Hanswurst konnte sie nur teilweise von den Brettern, die die Welt bedeuten, vertreiben. Noch heute findet man Facetten der Kunstfigur und der deutschen Wanderbühne im Theater. Wo genau, möchten wir anlässlich des 75. Jubiläum zeigen und begeben uns zusammen mit dem Publikum auf die Spuren des Hanswursts im Theater.

Wer ist die Zielgruppe?

Das Festival richtet sich an alle kultur- und theaterinteressierten Bürgerinnen und Bürger der Stadt Reichenbach, der angrenzenden Städte und Gemeinden sowie Gäste und Besucher aus dem Vogtland und ganz Sachsen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Das Theaterfestival feiert nicht nur 75 Jahre Neuberinhaus, sondern fördert die Kulturszene und künstlerische Vielfalt der Stadt Reichenbach und damit auch der gesamten Region. Kultur bringt Menschen zusammen, schafft Begegnungsräume und trägt unmittelbar zur Lebensqualität bei.

Durch ihre Unterstützung können wir ein abwechslungsreiches Programm und Künstlern eine Bühne bieten. Darüber hinaus helfen sie, die Erinnerung an die Theaterreformerin Friederike Caroline Neuber und Tochter der Stadt im kulturellen Gedächtnis Reichenbachs zu bewahren.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit den gespendeten Geldern finanzieren wir einen Teil des Festivals. Dazu gehören unter anderem kleine Theaterstücke, die einen Teil des Veranstaltungsprogramms abbilden. Das Amateurtheater nimmt hier einen wichtigen Punkt in unserem Festival ein.

Das Neuberin Ensemble, welches ebenfalls Teil des Events ist, setzt sich z.B. aus Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Reichenbach und der Region zusammen. Das Theaterfestival bringt Menschen jeden Alters zusammen und ermöglicht dank ihrer Unterstützung kulturelle Teilhabe auch für jene, für die eine Theatervorstellung finanziell nicht oft möglich ist.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Theaterfestival anlässlich des 75. Jubiläums des Neuberinhauses steht das Team der Vogtland Kultur GmbH und des Neuberinhauses in Reichenbach. Unsere zentrale Aufgabe ist der Erhalt und Ausbau eines breiten kulturellen Angebots im Vogtland.

Was ist die Fundingschwelle?

Ihre Unterstützung fließt in kleine Theaterstücke (z.B. Gagen, Unterkunft, etc.), die von Menschen aus der Region (Neuberin Ensemble) und ganz Deutschland realisiert werden.
Impressum
Vogtland Kultur GmbH
Ariane Spiekermann
Weinholdstraße 7
08468 Reichenbach Deutschland

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 3887

Abonniere 99 Funken News


Wir halten dich auf dem Laufenden über bewegende Projekte und neue Aktionen auf 99 Funken.