Ein Projekt aus der Region Kreissparkasse Bautzen

Modernisierung Vereinsheim SV Kleinwelka 1920 e.V.

8.100 EUR
50 % Fundingschwelle erreicht
47
Unterstützer
33 Tage
4.050 EUR

Co-Funding von
Kreissparkasse Bautzen

Der SV Kleinwelka 1920 e.V. plant die dringend benötigte Modernisierung der über 40 Jahre alten Heizungsanlagen und der damit in Verbindung stehenden Vereinsräume. Helft uns dieses Projekt gemeinsam zu verwirklichen.

Ort Bautzen
Kategorie Sport

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Geplant ist die Sanierung unserer Vereinsräume im Zusammenhang mit der Erneuerung der fast schon historischen Heizungsanlage.
Unser Vereinsheim ist in den Jahren 1977/78 durch zahlreiche Sportkameraden in seiner jetzigen Größe errichtet worden. In den darauffolgenden Jahrzehnten wurde durch ehrenamtlicher Arbeit der Gebäudezustand erhalten. Dabei kam es aus finanziellen Gründen nie zur Verbesserung der Heizungsanlage. Im Vorfeld jeder Nutzung der Vereins- oder Duschräume muss ein enormer Aufwand an Ressourcen und Zeit erbracht werden um Wärme und Warmwasser zu erzeugen. Über die Energieeffizienz und die Umweltbelastung, die beim Heizen mit Holz & Kohle entsteht, müssen wir nichts näheres erläutern.
Aufgrund dessen ist eine weitreichendere Nutzung der Räumlichkeiten aufgrund diesen derzeitigen Stands der Technik nicht realisierbar.
Dies soll sich mit Eurer Unterstützung ändern.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel ist es die Grundvoraussetzungen des Vereinslebens zu verbessern. Dies soll dazu führen das allen Altersklassen eine ganzjährige und unkomplizierte Nutzung der Räumlichkeiten ermöglicht werden kann - auch in den Wintermonaten.
Durch die Schaffung eines zeitgemäßen Standes der Technik wird die Umweltbilanz nachhaltig verbessert. Die Räumlichkeiten können einem neuen Nutzungskonzept zugeführt werden, welches der Region und deren Einwohner neue Möglichkeiten bietet. Durch die Schaffung zusätzlicher Barrierefreiheit möchten wir zukünftig auch wirklich ALLEN den Besuch unseres Vereinsgeländes ermöglichen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Wir als eingetragener Verein verfolgen ausschließlich den gemeinnützigen Zweck zur Pflege des Sports, die Förderung des Sportgedankens, sowie den Zusammenschluß aller Sportler und Sportanhängern.
Hierbei sind wir ausschließlich ehrenamtlich tätig.
Durch das Crowdfounding hat jeder einzelne die Möglichkeit unser gemeinnütziges Projekt zu unterstützen und damit der Region, unseren Mitgliedern, deren Familien und allen zukünftigen Sportbegeisterten eine verbesserte Vereinsheimat zu schaffen. Durch die Modernisierung und Sanierung unseres Vereinsheims entstehen außerdem neue und erweiterte Nutzungsmöglichkeiten die wir der Allgemeinheit und dem Gemeinwohl anbieten und nutzbar machen möchten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Um das Projekt zu verwirklichen haben wir bereits entsprechende Anstrengungen unternommen und eine Fördermittelzusagen erhalten. Bei dieser müssen zur Verwirklichung entsprechende Eigenmittel aufgebracht werden. Dabei soll das Geld was mit Hilfe dieser Crowdfounding-Aktion "99Funken" erreicht wird komplett in die Eigenmittel fließen.
Mit diesem Geld und den entsprechenden Fördermitteln sollen dann folgende Maßnahmen realisiert werden:

  • Austausch der alten Heizungsanlagen (Holz/ Kohle) auf ein modernes Gasheizsystem mit Solarunterstützung
  • Installation von Heizkörpern und Abbau der alten Luftheizkanäle
  • Dämmung des Fußbodens und Durchführung einer Warmwasserleitung zur Versorgung des Duschraumes
  • Erneuerung der Decke, des Lichtsystems und der Elektrik
  • Errichtung einer Rollstuhlauffahrt im Eingangsbereich, Abbau von Türschwellen und sonstigen Barrieren


Also helft uns als gemeinnützigen Verein diese ehrgeizigen Ziele zu verwirklichen und somit die Zukunft mit zu gestalten!

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter diesem Projekt steht der SV Kleinwelka 1920 e.V. und seine Mitglieder. Der Verein wurde im Jahr 1920 als "Turnverein Kleinwelka und Umgebung" gegründet und feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Jubiläum. Derzeit besteht der Verein aus ca. 120 Mitgliedern aller Altersklassen und ist fester Bestandteil des kulturellen Lebens in der Region. Es werden aktiv die Sportarten Fußball, Gymnastik, Turnen und Darts ausgeübt.

Was ist die Fundingschwelle?

16.000€ benötigen wir um die grundlegende Erneuerung der Heizungsanlage durchführen zu können. Die Höhe der Förderzusagen ist abhängig von der Höhe des Eigenanteils. Jede Spende mehr hilft uns zur vollständigen Projektverwirklichung.

Tags: Vereinsheim, Heizung, Umwelt, Modernisierung, Kleinwelka

Impressum
SV Kleinwelka 1920 e.V.
Mathias Herrmann
Großdubrauer Straße 25
02625 Bautzen Deutschland

Sitz Vereinsregister, Registernummer: Amtsgericht Dresden, VR 30286

Finanzamt Bautzen, Steuer-Nr.: 204/142/02986

Vertretungsberechtigte Vorstandsmitglieder:
Mathias Herrmann
Stefan Kieschnick
Rico Glaser
Peter Richter
Martin Jannack

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 1284

Der Spendentopf der Kreissparkasse Bautzen

Kreissparkasse Bautzen

Jeder von uns kann einen Beitrag dazu leisten, um etwas Besonderes entstehen zu lassen. Werde jetzt Teil dieser Gemeinschaft, denn Großes beginnt mit einem kleinen Funken. Wir unterstützen euch mit unserem Spendentopf. Jede Unterstützung* (Funding von 5-100 Euro) wird von der Kreissparkasse Bautzen verdoppelt. So lange bis die Hälfte zur erfolgreichen Finanzierung erreicht oder der Spendentopf leer ist, maximal 5.000 Euro pro Projekt. Schnell sein lohnt sich: Jetzt unterstützen!
(*bis zu 100 Euro pro Person)

12.429 € von 15.000 € verteilt