HINWEIS: Am Dienstag, 10.12.2019, finden auf 99 Funken Wartungsarbeiten statt. In der Zeit von 9-14 Uhr wird die Plattform daher zwischenzeitlich nicht erreichbar sein.

Ein Projekt aus der Region der Sparkasse Mittelsachsen

Ein Stützpunkt für die Lebensretter der DLRG

295 €
1 % Fundingschwelle erreicht
3
Unterstützer
89 Tage

Die DLRG Mittelsachsen ist auf der Suche nach einem zentralen Vereinsstützpunkt. Nun ergibt sich die Möglichkeit, ein geeignetes Objekt für uns zu nutzen. Dann hätten wir Ausbildungsräume und Unterstellmöglichkeit für unser Material.

Ort Frankenberg
Kategorie Bildung

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Die DLRG Mittelsachsen ist seit 25 Jahren auf der Suche nach einem zentralen Vereinsstützpunkt. Nun ergibt sich die Möglichkeit, ein geeignetes Objekt für uns zu nutzen und nach unseren Wünschen herzurichten. Dann hätten wir einen Ausbildungs- und Vereinsraum, Unterstellmöglichkeit für unser Material und unsere Vereinsfahrzeuge. Somit entsteht ein zentraler Anlaufort für Einsatzteam, Jugend-Einsatzteam(JET) und die Rettungssportler. Das angestrebte Objekt verfügt über ein Büro, einen großen Aufenthaltsraum, eine kleine Küche und sanitäre Anlagen sowie eine große Halle zur Unterbringung des Fuhrparks und der Rettungsmaterialien.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel ist es, durch den Aufbau eines Stützpunktes einen zentralen Anlaufort für die Vereinsmitglieder zu errichten und so auch die Möglichkeit eines Mitgliederzuwachses zu erreichen. Das Objekt soll die dauerhafte Heimat der DLRG Mittelsachsen werden. Durch ein eigenes Vereinsheim steigern wir die Präsenz der Wasserretter und Katastrophenschützer in unserem Landkreis.
Unsere Vereinsjugend hätte nach den Trainingseinheiten die Gelegenheit zum Zusammensitzen und zur gemeinsamen Freizeitgestaltung.
Es besteht dann die Möglichkeit, Schulungen und Lehrgänge zum Rettungsschwimmen und für Ersthelfer anzubieten.
Hilf mit, den ehrenamtlichen Rettern und dem Nachwuchs ein "Vereins-Zuhause" zu ermöglichen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Jedes Jahr gibt es etliche Ertrinkungsunfälle, auch in Sachsen. Jedes Ertrinkungsopfer ist eines zu viel. Die DLRG ist eine Hilfsorganisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, dem Ertrinkungstod den Kampf anzusagen. Neben der flächendeckenden Schwimmausbildung der Kinder bilden wir jedes Jahr viele Jugendliche zu Rettungsschwimmern aus, welche dann an Küste, Seen und öffentlichen Bädern zum Einsatz kommen. Für diese Ausbildung müssen geeignete Räumlichkeiten und gewisse Ausstattungen zur Verfügung stehen. Um unsere Ausbildungsarbeit in Zukunft auf ein hohes qualitatives Niveau zu heben, wollen wir nun eigene Räume erwerben.
Gleichzeitig ist die DLRG im landesweiten Katastrophenschutz integriert und hat somit gewisse Fahrzeuge und Technik einsatzbereit vorzuhalten. Dafür benötigen wir Platz in einer Halle, damit unsere Technik jederzeit einsatzfähig ist.
Unterstützt die Rettungsschwimmer bei der Arbeit und Qualifizierung mit Eurer Zuwendung.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wenn unsere Crowdfunding-Aktion erfolgreich ist, können wir einen eigenen DLRG-Stützpunkt erwerben und nach unseren Erfordernissen ausbauen und nutzen. Unsere Einsatzkräfte und unser Jugend-Einsatzteam hätten dann gute Arbeitsvoraussetzungen und unsere Rettungsschwimmer können sich regelmäßig hochwertig weiterbilden. Wir freuen uns auf Deine Unterstützung .
Momentan planen wir den Erwerb eines ehemaligen Gewerbeobjektes, welches derzeit zum Verkauf steht. Es ist jedoch noch nicht zu 100% sicher, ob ggf. doch ein Neubau in Frage kommt. Hier sind wir in der finalen Abstimmung mit regionalen Partnern und Entscheidern. Beide Varianten erfordern natürlich eine riesige Summe Geld, welches wir als kleiner Verein nur mit Hilfe von Unterstützern und Spendern stemmen können. Wir benötigen auf jeden Fall eine neue Unterkunft. Das gesammelte Geld möchten wir für den erforderlichen Eigenanteil einsetzen. Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung.Mit Erreichen der Fundingschwelle können wir das gesammelte Geld als Eigenmittel zur Beantragung einer Förderung für den Bau eines Vereinsstützpunktes einsetzen. Wird die Fundingschwelle überschritten, Können wir darüber hinaus auch noch ein Volleyballfeld und einen Grillplatz ermöglichen. Je mehr Eigenmittel wir einsetzen könnnen, desto sicherer wird auch die öffentliche Förderzusage.
Helfen Sie mit, dieses wichtige Projekt umzusetzen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht der Vorstand der DLRG Mittelsachsen-Sachsenburg 1990 e.V.

Was ist die Fundingschwelle?

Für den Aufbau eines Vereinsheimes und Technikstützpunktes benötigt die DLRG Mittelsachsen eigene Mittel, um Zuwendungen aus Öffentlichen Fördertöpfen zu erhalten. Im Aufbringen dieser eigenen Mittel bitten wir um Deine Hilfe.

Tags: Ausbildung, Stützpunkt, Rettungsschwimmer, Lebensretter, DLRG

Impressum
DLRG Mittelsachsen-Sachsenburg 1990 e.V.
Susanne Hoffmann
Am Schloß 11
09669 Frankenberg Deutschland

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 1238