Ein Projekt aus der Region Ostsächsische Sparkasse Dresden

StreamDD – von und für die Kulturschaffenden

StreamDD – von und für die Kulturschaffenden

Mit unserem Streaming-Projekt möchten wir die Diversität der Dresdener Kulturszenen aufzeigen und besonders denen die Möglichkeit geben, sichtbar zu werden, die es schwer haben, aus eigener Initiative digitale Reichweite zu erlangen.

Ort Dresden
Kategorie Kunst & Kultur

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir vernetzen Kulturschaffende und werden neue, ungewöhnliche und auch einmalige Zusammentreffen initiieren. Mit einer Serie von Streaming-Events möchten wir eine Plattform bieten, welche uns sicher noch über die Zeit der Pandemie hinaus begleiten wird. Damit bauen wir auf die Arbeit von den seit Beginn der Pandemie entstandenen Initiativen auf, welche großartige Arbeit zur Sichtbarkeit der einzelnen Szenen geleistet haben.

Um für alle noch mehr Reichweite zu erlangen und die Vielfalt unsere Stadt zu zeigen, sollen sich möglichst noch nie dagewesene Kombinationen bilden: Warum nicht eine Punkband im Kulturpalast, Techno in der Oper oder Operette aus dem Weinkeller?

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Mit unserer Plattform und dem KnowHow der beteiligten Licht-, Ton- und Videofachleute ermöglichen wir Kulturschaffenden ihre Arbeit einem Publikum zu präsentieren, das Live-Veranstaltungen nicht besuchen kann. Das betrifft die gegenwärtig auf nicht absehbare Zeit geschlossenen Eventlocations und wird auch zukünftig eine Ergänzung zum Präsenzveranstaltungen bilden. Wir unterstützen damit Kulturschaffende und bieten dem Publikum ungewöhnliche, neuartige Kulturevents.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Seit nunmehr einem Jahr schränken die Auswirkungen der Pandemie die Kunstschaffenden sowie die angegliederten Gewerbe der Kreativwirtschaft enorm ein. Besonders zu Zeiten eines Lockdowns und der damit verbundene Ausfall von Präsenzveranstaltungen führen in allen Bereichen zu Verlusten.

Es geht schon lange nicht mehr nur um die eine Band, welche sich den Proberaum nicht mehr leisten kann. Das eine Konzert, welches erst mehrfach verschoben und letztlich abgesagt wurde. Die eine Location, in welcher die Stühle schon so lange leer bleiben.

Es geht um die Gesichter hinter der Kultur, deren Szenen und die einer ganzen Branche. Die Arbeit der Kunstschaffenden stagniert, Existenzen sind bedroht und ganze Lebenswerke sehen sich in Frage gestellt. Die Situation wirkt bedrückend und ist bislang noch ohne konkretes Ende, weiterhin unabsehbar.

Mit der Finanzierung unseres Projektes unterstützt Du Dresdner Kulturschaffende und förderst die Schaffung dieser zukunftsweisenden Plattform.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld werden die entstehenden Produktionskosten gedeckt und teilnehmende Künstler·innen finanziell unterstützt.

Wer steht hinter dem Projekt?

StreamDD ist ein Zusammenschluss Dresdner Kunst- und Kulturakteur·innen, die der Pandemie und dem ewigwährenden Lockdown mit einzigartigen und einmaligen Streams entgegentreten: Eine Punkband spielt im Kulturpalast, Techno in der Oper und eine Tanzperformance im Techniklager.

Das Neustadt Art Kollektiv ist ein Zusammenschluss aus Kunst- und Kulturschaffenden der Dresdner Neustadt. Für uns ist Kunst darstellend wie bildend, sie ist Musik und Literatur sowie Politik und Aktion. Das Kollektiv unterstützt die Vernetzung von Künstler·innen, die Organisation von Events, bietet Hilfe bei Fördermittel-Anträgen und ist Anlaufpunkt für jegliche Fragen in Bezug auf die Kunst- und Kulturszene der Dresdner Neustadt.

Was ist die Fundingschwelle?

Mit dem Betrag von 3000 Euro können wir die ersten Sendungen finanzieren. Jeder weitere Euro sichert die Finanzierung aller weiteren Sendungen.
Impressum
Neustadt Art Kollektiv e.V.
Jan Kossick
Rothenburger Straße 40
01099 Dresden Deutschland

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 1816

#GemeinsamAllemGewachsen

Ostsächsische Sparkasse Dresden

Gerade in bewegenden Zeiten ist der Zusammenhalt noch größer und jede Unterstützung notwendig. Wir verdoppeln jede eurer Unterstützungen für gemeinwohlorientierte Projekte*. Jedes Vorhaben kann so bis zu 1.000 Euro zusätzlich von der Ostsächsischen Sparkasse Dresden erhalten**. Macht mit und sichert eurem Herzensprojekt eine zusätzliche Förderung!

*Bitte beachtet, dass das Projekt unseren Plattform-Richtlinien entspricht.
**Verdoppelt wird jede Unterstützung ab 5 Euro, auch, wenn die Fundingschwelle des Projektes bereits erreicht ist. Bis zu 1.000 Euro Co-Funding gibt es pro Projekt. Die Aktion endet, sobald der Spendentopf ausgeschöpft ist, spätestens zum 30.09.2021.

18.568 € von 40.000 € verteilt