Ein Projekt aus der Region der OstseeSparkasse Rostock

Ein neues Zuhause für die Weißstörche im Wildpark-MV

Ein neues Zuhause für die Weißstörche im Wildpark-MV
1.550 €
20 % Fundingschwelle erreicht
20
Unterstützer
45 Tage
775 €

aus dem Spendentopf
OstseeSparkasse Rostock

Das Zuhause unserer Weißstörche benötigt dringend eine Rundumerneuerung. Unterstütze uns, die begehbare Außenanlage inkl. Teich, Zaun, Steg und Nisthilfen auf Vordermann zubringen. Dies freut nicht nur die Störche, sondern auch die Besucher.

Ort Güstrow
Kategorie Tier- & Umweltschutz

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Mitten im Wildfreigehege unseres Wildpark-MV befindet sich die Anlage der Weißstörche. Die Besucher können diese sogar betreten und über einen breiten Holzsteg durch das Gehege wandern. Jedes Frühjahr besetzen die Weißstörche die künstlich angelegten Nisthilfen, bauen sich große Nester, brüten und klappern natürlich ordentlich mit den langen Schnäbeln. So erhalten die Besucher die einmalige Gelegenheit, den großen Stelzenvögeln einmal näher zu kommen und sie aus nächster Nähe zu beobachten. Doch in den vergangenen Jahrzehnten nagte der Zahn der Zeit an der Anlage – Wind und Wetter sowie der stetige Besucherverkehr und die Abnutzung durch die Störche selbst taten ihr Übriges. Eine Rundumerneuerung ist geplant und dringend notwendig – für die Tiere, aber auch für die Besucher des Wildparks.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Das Zuhause der Weißstörche soll im Sinne der Tiere und der Besucher rundum erneuert werden. Dazu sind drei wichtige Schritte vorgesehen:

1. Entschlammung des Teiches
Schon lange existiert der große Teich im Storchengehege, der sich im Laufe der Jahrzehnte stark zugesetzt hat und allmählich verschlammt. Um die Qualität des Wassers aufzuwerten, ist eine Entschlammung dringend erforderlich.

2. Erneuerung des Außenzaunes und des Stegs
Wind und Wetter sowie die jahrelange Benutzung sind nicht spurlos an der Anlage vorbeigegangen. Ein neuer, robuster Zaun mit Ausgucken, Toren und Türen sowie ein sanierter Holzsteg quer über den Teich sind angedacht. Da alle Störche alte Verletzungen und Handicaps haben, sind sie nicht flugfähig und müssen gut gegen Raubwild geschützt werden.

3. Neue Nisthilfen für die Störche
Jedes Jahr wird fleißig gebrütet – kein einfaches Unterfangen in der Storchenwelt. Gelegentlich gab es schon erfreuliche Schlupfnachrichten bei uns im Wildpark-MV, zuletzt 2018. Das Besondere: Der Nachwuchs kann später entfliegen und in freier Wildbahn leben – ein wichtiger Beitrag für den heimischen Natur- und Artenschutz.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Unser Wildpark-MV, der gemeinnützig arbeitet, bietet Jung und Alt einen einmaligen Einblick in die heimische Welt der Tiere sowie Umweltbildung zum Staunen und Anfassen. Alle Generationen werden auf besondere Weise für unsere Natur sensibilisiert, Neugier, Empathie und Interesse geweckt. Natürlich dürfen Weißstörche in der heimischen Artenvielfalt nicht fehlen. Dank der begehbaren Anlage werden die Meister Adebare noch näher erlebbar. Verletzte, flugunfähige und damit in freier Wildbahn nicht überlebensfähige Tiere wurden von uns aufgenommen und können hier ein ruhiges und schönes Leben verbringen. Zudem sorgen sie dank ihres Nachwuchses für eine Blutauffrischung und neue Individuen in freier Natur.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird in die zuvor ausführlich beschriebenen Sanierungsmaßnahmen fließen: Entschlammung des Teiches, Erneuerung des Außenzaunes und des Stegs und der Bau neuer Nisthilfen für die Störche. Dank der Finanzierung kann der Neubau zeitnah umgesetzt werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Team des Wildpark-MV in Güstrow – stellvertretend Geschäftsführer Klaus Tuscher.

Was ist die Fundingschwelle?

Mit 7.500 Euro können wir bereits die Erneuerung von Außenzaun, Ausgucken und Toren sowie die Sanierung des Holzsteges vornehmen. Weitere Spenden ermöglichen neue, bessere Nisthilfen und die nötige aber kostenintensive Entschlammung des Teiches.

Tags: Zoo, Tierschutz, naturschutz, wildpark, störche

Impressum
Wildpark-MV/Natur- und Umweltpark Güstrow gGmbH
Klaus Tuscher
Verbindungschaussee 1
18273 Güstrow Deutschland

Telefon: 03843 2468-0
Telefax: 03843 2468-20

Webseite: www.wildpark-mv.de

Geschäftsführer:
Dipl.-Ing. Klaus Tuscher

Aufsichtsbehörde:
Amtsgericht Rostock
HRB-Nr.: 3815

Umsatzsteueridentifikation:
DE 137 634 332

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 990

Aktion Spendentopf

aus dem Spendentopf OstseeSparkasse Rostock

Jeder von uns kann einen Beitrag dazu leisten, um etwas Besonderes entstehen zu lassen. Werde jetzt Teil dieser Gemeinschaft, denn Großes beginnt mit einem kleinen Funken.

Jedes Funding wird von der OstseeSparkasse Rostock verdoppelt. Ihr könnt eurem Lieblingsprojekt so maximal 2.500 Euro aus dem Spendentopf sichern, so lange, bis der Spendentopf leer ist. Schnell sein lohnt sich!

25.435 € von 50.000 € verteilt