Ein Projekt aus der Region Ostsächsische Sparkasse Dresden

Abenteuerwelt für den Kindergarten St. Klara in DD/Klotzsche

Abenteuerwelt für den Kindergarten St. Klara in DD/Klotzsche

Wir wollen im kath. Kindergarten St. Klara in DD/Klotzsche den "Dreckhügel" in einen schönen Abenteuerspielplatz mit verschiedenen Häusern und Kletterelementen für unsere Krippen- und Kindergartenkinder verwandeln.

Ort Dresden
Kategorie Bildung, Soziales

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Aktuelle Situation:
Wir haben in unserem Kindergarten (ca. 80 Kinder im Krippen- und Kindergartenalter) einen derzeit wenig genutzten Hügel, der aufgrund verschiedener baulicher Regelungen bisher nie wirklich zur Geltung kommen konnte. Aufgrund der Bodenbeschaffung und den besonderen klimatischen Bedingungen in den letzten Jahren, rutscht der Hügel immer weiter ab und ein Spielen ist hier bald nicht mehr möglich.

Ziel Neubebau mit Abenteuerhütten: Da die Kids draußen aktiv sind, sollen sie mit dem Neubau der Spielhütten und der Absicherung des Hügels die Möglichkeit bekommen, ihre motorischen als auch sozialen Fähigkeiten und Kompetenzen zu erweitern.
Dafür wollen wir den Hügel in 4 Abschnitten ausbauen:

Etappe 1: Absicherung des Hügels in 4 Ebenen mit einer Umrandung
Etappe 2: Theaterhütte mit großer Fensterfront
Etappe 3: Hütte rechts neben Treppenaufgang
Etappe 4: Turmhütte links neben Treppenaufgang

Trotz Eigenleistung der Eltern und des Fördervereins kann ohne fremde Hilfe das Projekt nicht zeitnah umgesetzt werden.

Wer ist die Zielgruppe?

Alle Kinder der Krippe und des Kindergartens (ca. 80 KInder)

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Unser Kindergarten soll ein Ort sein, an dem unsere Kinder gerne ihre Kindheit verbringen, manche länger, manche kürzer, manche sogar einen langen Acht-Stunden-Tag. Hier lachen, weinen, lernen, wachsen und "leben" sie. Darum ist es uns wichtig, dass es ihnen bei uns im Kindergarten richtig gut geht. Da sich der Alltag in unserer KITA größtenteils draußen abspielt, gilt es die vorhandenen Ressourcen in unserem kleinen Kindergarten sinnvoll zu nutzen um dies zu ermöglichen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Je nach Spendenhöhe wird das Geld für die Materialkosten und die nicht durch Eigenleistung der Eltern erbrachten Bauleistungen für die 4 Bauabschnitte verwendet. Grundlage ist die Hangsicherung und dann die etappenweise Bebauung des Hügels.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Förderverein St. Klara Dresden e.V., die Erzieherinnen und Erzieher des Kindergartens sowie die Elternsprecher und viele motivierte Eltern und Großeltern.

Was ist die Fundingschwelle?

Mit dem Erreichen der Fundingschwelle kann die Absicherung des Hügels gewährleistet werden. Bei 10000 € können wir zusätzlich das erste Hüttenelement aufbauen. Wenn wir das Fundingziel erreichen, können wir alle 4 Bausteine umsetzen.
Impressum
Förderverein Kath. Kindergarten St. Klara Dresden e.V.
Thomas Weißbach
Darwinstraße 21
01109 Dresden Deutschland

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 3604

Abonniere 99 Funken News


Wir halten dich auf dem Laufenden über bewegende Projekte und neue Aktionen auf 99 Funken.