Login
Registrieren
Ein Projekt aus der Region der Ostsächsische Sparkasse Dresden

Neue alte Vereinsheimat an der Lennéstraße

Neue alte Vereinsheimat an der Lennéstraße

Eine Heimat für Dynamo schaffen – einen Ort, der Tradition und Zukunft verbindet und Anlaufstelle sowie Begegnungsstätte für alle Fans, Mitglieder und Sponsoren ist. Diese Vereinsheimat soll mit der Sanierung des Steinhauses entstehen!

23.718 €
119% Fundingziel erreicht
444
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

An der Lennéstraße, direkt am Stadion, wollen wir das Steinhaus der SG Dynamo Dresden sanieren und wieder zur Vereinsheimat machen. Das Steinhaus wurde 1923 auf dem Stadiongelände an der Lennéstraße erbaut, im zweiten Weltkrieg dann teilweise zerstört und anschließend wieder aufgebaut. 1951 zur Stadioneinweihung wurde es neu eröffnet und beherbergte über viele Jahre die Kabine der 1. Männermannschaft, ein Nachwuchsinternat, eine Kantine, Funktionsräume etc. Bedingt durch den Stadionneubau und Umzug der Geschäftsstelle ist es seit 2009 leerstehend. Mit eurer Hilfe soll das Steinhaus als VEREINSHEIMAT wiederbelebt werden! Auch weitere Nutzungsmöglichkeiten ergeben sich – als Museum, Tagungsräume, Lager etc.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Projekt „Steinhaus“ hat das Ziel, die Vereinsheimat der SGD wieder auf dem Stadiongelände an der Lennéstraße anzusiedeln – nicht zuletzt weil auch unsere Satzung das fordert und all unsere Mitglieder diesen Wunsch in sich tragen eine Begegnungsstätte für Fans zu schaffen. Fans und Mitglieder der Sportgemeinschaft haben dazu in der Vergangenheit bereits diverse Anstrengungen unternommen und das Projekt immer wieder in den Fokus gerückt. Diesmal geht die Initiative aktiv vom Verein aus und wird von den Fans aktiv unterstützt.
Unsere Zielgruppe? Das bist du! Das Projekt richtet sich an unsere Mitglieder, unsere Fans, an Dresdner, an Sachsen, an alle Sportverrückten da draußen, alle Sympathisanten, Freunde und Freundesfreunde, an alle Großen und vor allem auch an unsere kleinen Freunde – alle sollen an dem Projekt teilhaben und ihren Beitrag leisten können. Angesprochen sind alle von 5-70 Jahren, schließlich soll es nicht nur Heimat für die Mitarbeiter und Spieler sondern für all unsere Fans, Mitglieder, Sponsoren und Partner sein!

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Wir wollen wieder eine Heimat für Dynamo schaffen! Ihr auch?
Mit einer Spende könnt ihr aktiv an unserem gemeinsamen Vorhaben mitwirken und zeigen, dass die Sportgemeinschaft gemeinsam jeden Weg bestreiten kann. Das Steinhaus soll nicht nur die Geschäftsstelle beheimaten und für Fans Anlaufstelle sein, sondern auch für alle sportbegeisterten Menschen hier in Dresden und der Umgebung, für Touristen und alle Interessierten. Das Steinhaus soll ein weiterer Baustein unseres nachhaltigen Gesamtkonzeptes werden.
Hierfür brauchen wir eine breite Unterstützung aller Fans, Freunde und Sympathisanten. Durch das Crowdfunding hat jeder die Möglichkeit, egal ob Firma, Fanclub oder Privatperson, seinen ganz persönlichen Beitrag zu leisten und ein Stück Vereinsheimat zu schaffen.
Dynamo Dresden versteht sich als fester Anker der Stadt Dresden, nicht nur weil beide durch die Farben schwarz-gelb verbunden sind. Wir prägen das Stadtbild und sind ein Teil dieser großen Gemeinschaft, über die Grenzen Dresdens hinaus. Wir möchten nicht nur Anlaufpunkt für aktive Fans und Mitglieder, sondern für jeden sportbegeisterten Bürger sein – ob groß oder klein, ob jung oder alt! Vor allem möchten wir aber Kindern und Jugendlichen einen Ort der Begegnung schaffen. DU sollst Teil unserer Sportgemeinschaft werden und GEMEINSAM mit DIR wollen wir UNSERE VEREINSHEIMAT erschaffen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Steinhaus soll wieder eine Anlaufstelle für den Verein an historischer Stätte sein! Damit der Wunsch wahr wird, dass die Geschäftsstelle u.v.m. wieder zurück auf das Stadiongelände ziehen kann, wollen wir das alte Steinhaus sanieren. Durch zahlreiche Aktionen in der Vergangenheit haben Fans und Unterstützer uns gezeigt, dass ebenfalls ein großes Interesse am „Projekt Steinhaus“ besteht.
Um das gemeinsame Vorhaben wieder ins Leben zu rufen und weiter daran zu arbeiten, brauchen wir Unterstützung. Dank der Unterstützung unserer Partner und vieler Fans ist es uns gelungen, bereits erste finanzielle Mittel zu generieren und das Projekt wieder aufleben zu lassen.
Für die nächste entscheidende Phase der Planung und Konzeption durch Architekten sowie der Finanzierung von Gutachten und behördlichen Genehmigungen, fehlen uns aber noch weitere Geldmittel.
Diese Hürde wollen wir mit eurer Unterstützung nehmen. Damit wirklich jeder seinen persönlichen Beitrag für Dynamo leisten kann, soll ein Teil dieser Summe über 99 Funken realisiert werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die SG Dynamo Dresden ist mit über 15.000 Mitgliedern der größte Fußballverein in den neuen Bundesländern. Dynamo Dresden war einer der erfolgreichsten und populärsten Vereine des DDR-Fußballs und mit insgesamt 98 Spielen im UEFA-Europapokal einer der bekanntesten DDR-Fußballclubs in Europa. Der Verein wurde insgesamt achtmal Meister in der DDR-Oberliga, der höchsten Spielklasse, und siebenmal DDR-Pokalsieger. Dynamo Dresden ist nicht nur ein Kult- und Traditionsverein, sondern verkörpert Leidenschaft, Emotionen und Fußballfieber. Dynamo ist Imageträger – nicht nur für eine ganze Stadt, sondern für eine ganze Region.

Tags: Vereinsheim, fußball

Impressum
SG Dynamo Dresden e.V.
Lennéstr. 12
01069 Dresden Deutschland

Web: www.dynamo-dresden.de
Telefon: 0351 439 43 0