Ein Projekt aus der Region der Ostsächsische Sparkasse Dresden

Neuer Spielplatz im Naturbad Buschmühle

Neuer Spielplatz im Naturbad Buschmühle
4.230 €
36 % Fundingschwelle erreicht
25
Unterstützer
70 Tage

„Am schönsten See der Welt“, dem Naturbad Buschmühle, gibt es fast alles, außer: lebensgefährliche Haie, ohrenbetäubende Motorboote und nervige Uhrenverkäufer. Leider gibt es aber auch keinen schönen Spielplatz – und DAS wollen wir gern ändern.

Ort Großröhrsdorf
Kategorie Stadt- & Regionalentwickung

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Das Naturbad Buschmühle ist aus dem Jahr 1921 und damit das älteste Naturbad am Rande des Westlausitzer Berglandes. Mit seinem herrlichen Sandstrand, der hügeligen Umgebung und nicht zuletzt dem frischen Wasser aus der Röderquelle zählt es zu den beliebtesten Naturbädern der Region.
2017 drohte dem Bad die Schließung, doch mit viel ehrenamtlichem Engagement konnte es durch den neu gegründeten Verein „Naturbad Buschmühle e. V" erhalten bleiben.
Der jetzige Spielplatz ist sehr klein und bietet nur wenig kreative Spielmöglichkeiten – das möchten wir gern ändern.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Die meisten Besucher sind junge Familien mit kleinen Kindern, die das Bad aufgrund des Strandes und des guten Überblickes sehr schätzen. Die größeren Kinder erfreuen sich am 3-m Sprungturm, an den Ballsportplätzen und den Tischtennisplatten. Die aktuell vorhandenen Spielmöglichkeiten sind klein und schon in die Jahre gekommen und werden in absehbarer Zeit nicht mehr die Sicherheitsstandards erfüllen.
Um rechtzeitig für Ersatz zu sorgen und um das Freizeitangebot zu erweitern, wünschen wir uns einen Spielplatz, wo die großen und kleinen Kinder spielen und Abenteuer erleben können.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Das Projekt "Naturbad Buschmühle" ist unterstützenswert, weil es über Gemeindegrenzen hinweg die Menschen jeden Alters zusammenbringt - Rentner, die schon vor vielen Jahren im Bad das Schwimmen gelernt haben und Familien mit Kindern.
Damit es auch weiterhin eine beliebte Freizeitstätte bleibt, sind Investitionen nötig - ein schöner Spielplatz ist sicher eine lohnenswerte Investition mit Zukunft!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Es werden im Frühjahr 2019 ein Spielschiff aus Robinienholz und Lärche sowie ein Drehkarussell und eine Nestschaukel gebaut.

Wer steht hinter dem Projekt?

Naturbad Buschmühle e. V.
Unser Verein gründete sich im April 2017 als die Schließung des Naturbades Buschmühle drohte. Unsere Ziele sind die dauerhafte Erhaltung, die Pflege und der kulturelle Ausbau des Bades. Wir fördern den Schwimm- und Ballsport sowie die Erholung und Freizeit in der Natur.
Viel Herzblut, Schweiß und jede Menge ehrenamtliches Engagement über Alters- und Gemeindegrenzen hinweg lautet unser Motto - dafür wurden wir nach erst einjährigem Bestehen mit dem Preis "Verein des Jahres" ausgezeichnet.
Die positive Resonanz, Dankbarkeit und Unterstützung, die wir aus der Bevölkerung für unsere Arbeit erhalten, ist enorm und bestärkt uns darin, einen Schritt weiter zu gehen: Der Bau eines neuen Spielplatzes!

Was ist die Fundingschwelle?

Bei Erreichen der Fundingschwelle kann das große Piratenschiff umgesetzt werden. Bei Erreichen des Fundingziels können zusätzlich die Elemente Drehkarussell und Nestschaukel realisiert werden.

Tags: Freizeit, Kinder, Buschmühle, Naturbad, Spielplatz

Impressum
Naturbad Buschmühle e.V.
Sven Heinrich
Ohorner Straße 4a
01900 Großröhrsdorf OT Hauswalde Deutschland

Tel: 0174 248 249 5
Web: www.naturbad-buschmuehle.de

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 472