Ein Projekt aus der Region Sparkasse Vorpommern

Spenden statt hamstern - Jugend für Jugendobdachlosenhilfe

Spenden statt hamstern - Jugend für Jugendobdachlosenhilfe
1.520 EUR
190 % Fundingschwelle erreicht
152 % Fundingziel erreicht
5
Unterstützer
Projekt erfolgreich
760 EUR

Co-Funding von
Sparkasse Vorpommern

Die Covid19-Pandemie trifft gerade Obdachlose mit brutaler Härte. Insbesondere obdachlose Jugendliche möchte die Berufsreife-Klasse des Ostseebildungszentrums unterstützen. Hilfe bekommt sie dabei durch den ehrenamtlich tätigen Bildungscampus MV©.

Ort Greifswald
Kategorie Soziales

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

"Spenden statt Hamstern" lautete die Aktion des Bildungscampus Mecklenburg-Vorpommern© im Frühjahr 2020, bei der zahlreiche Spenden - Kleidung und haltbare Lebensmittel - an die Obdachlosenhilfe übergeben werden konnten. Getreu des Mottos „#MitMACHEN, es könnte ja gut werden“, sammelten die jugendlichen ProjektteilnehmerInnen innerhalb einer Woche eine große Menge von Sachspenden - und motivierten auch Freunde und Förderer auf Usedom und in Wolgast dazu, es ihnen gleich zu tun.

Im Bildungscampus MV, einem Bildungsprojekt für soziale und ökologische Nachhaltigkeit, in dem Teamgeist und Wertschätzung einen besonderen Stellenwert haben, treffen sich SchülerInnen, Studierende und Auszubildende von der Insel Usedom und aus der Region zu kostenlosen Seminaren für Selbst- und Sozialkompetenz und erlernen gemeinsam Projektmanagement.

Die Berufsreife-Klasse des Ostseebildungszentrums Greifswald griff die Idee der Spendensammlung nun auf. Die 16 SchülerInnen werden in den nächsten Wochen Sachspenden für obdachlose Jugendliche in der Region einwerben - Kleidung, Schuhe, Lebensmittel, Hygieneartikel, Hundefutter, Schlafsäcke und Isomatten stehen auf der Liste der "Straßenkinder e. V.", an die die Spenden dann im Januar geliefert werden. Ein riesiger logistischer Organisations- und Transportaufwand, der finanziert werden muss.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Bis Anfang Januar 2021 soll eine möglichst große Menge an Sachspenden zusammen kommen. Diese werden in Greifswald, auf Usedom und in der Region gesammelt und dann übergeben an "Straßenkinder e. V.", einen Verein, der sich um obdachlose Kinder und Jugendliche kümmert. Diese werden hier durch Straßensozialarbeit und in einem Kinder- und Jugendhaus betreut, erhalten warme Mahlzeiten, Kleidung und Hygieneartikel. Prävention, Förderung, Integration und Wiedereingliederung sind weitere Themen von "Straßenkinder e. V.".

Ziel ist für den Bildungscampus MV aber auch die Unterstützung einer Schulklasse im Ostseebildungszentrum, die mit dieser Aktion Projektmanagement erlernt. Die SchülerInnen haben sich Großes (und Großartiges!) vorgenommen - mit viel Engagement und Teamgeist organisiert jede/r von ihnen erstmalig ein soziales Projekt. Es geht um Teamfähigkeit, Kommunikation, Partizipation - und ganz "nebenbei" um Persönlichkeitsbildung und die Ausbildung sozialer Kompetenzen. Projektmanagement ist die Arbeitsweise der Zukunft und die Jugendlichen arbeiten gemeinsam, initiativ und kooperativ an einer gemeinsamen Aufgabe, die sie sich selbst gestellt haben.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Ganz klar - weil Kinder und Jugendliche nicht in die Obdachlosigkeit gehören und - wenn sie dennoch dort gelandet sind - unterstützt werden müssen! Zunächst einmal ganz direkt mit Kleidung, Essen und Hygiene - aber natürlich auch mit Sozialarbeit, Förderung und Bildung. Wenn die Schulklasse des Ostseebildungszentrums durch eine Sachspendensammlung schon einiges erreichen kann, ist das unterstützenswert.

"Es geht nicht um mich, es geht immer um die anderen. Stellt Euch den Spirit in der Welt vor, wenn jede/r so denken würde." So lautet einer unserer Grundsätze. Wir glauben nämlich, dass viele Menschen an vielen Orten viele Dinge bewegen - für ein Großes Ganzes (Gutes). Wir möchten Menschen - und insbesondere junge Menschen - für ihre Umwelt und für ihr Umfeld sensibilisieren. (Mit)MACHEN statt wegsehen, Motivation statt Verdrossenheit. Damit stärken wir die Region und das Miteinander. Wir im Bildungscampus Mecklenburg-Vorpommern© sehen uns als Vernetzer und Verknüpfer - bei uns entstehen durch das Engagement von jungen Menschen und MentorInnen Kooperationen von Kitas und Seniorenheimen, von Schulen und ExpertInnen, von Unternehmen und (Kirchen-)Gemeinden, von Vereinen und Einzelakteuren. Gern auch in 3er- und 4er-Kooperationen und -Aktionen. Das alles immer mit dem Hintergrund der Bildung - bei uns geht es um Sozialkompetenzen und die lernt man in kostenlosen Seminaren mit Spaß und Spirit. Und das Erlernte wird sofort umgesetzt im Projektmanagement - Erfolge motivieren. Vor allem für das eigene Leben und für die Zukunft.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir vertrauen darauf, dass viele Sachspenden zusammen kommen und an den Sammelstellen in der Region abgegeben werden. Dennoch fallen weitere Kosten an - Fahrtkosten für die Abholung der Spenden an verschiedenen Orten. Kosten für den Transport aller Spenden zum "Straßenkinder e. V.". Falls bestimmte Dinge fehlen (Schlafsäcke, Isomatten, Hygieneartikel...), würden diese dazu gekauft werden. Dazu stehen wir in Abstimmung mit "Straßenkinder e. V.".

Wer steht hinter dem Projekt?

Die 16 SchülerInnen (Anfang bis Mitte 20-jährig) der Berufsreife-Klasse 2020/21 des Ostseebildungszentrums Greifswald, die sich diese Aktion im Rahmen ihres Projektmanagement-Unterrichtes ausgesucht haben. Unterstützt werden sie von einer Lehrkraft und zwei Praktikantinnen und weiteren Ehrenamtlichen der Stiftung Bildungscampus Mecklenburg-Vorpommern©, die inzwischen über mehrjährige Erfahrung in der Organisation und Durchführung sozialer und ökologischer Aktionen verfügt.

Was ist die Fundingschwelle?

Fahrtkosten für die Abholung der Sachspenden an verschiedenen Orten in der Region. Transportkosten (Fahrzeugmiete/ Spritkosten) für den Transport der Sachspenden zum "Straßenkinder e.V.". Darüber hinaus: Kauf weiterer benötigten Materialien.
Impressum
Stiftung Bildungscampus Mecklenburg-Vorpommern©
Anika Habermann
Tulpenweg 3
17454 Zinnowitz Deutschland

https://www.bildungscampus-mv.de/aktuell

Steuer-Nr.: 084/141/13843

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 1677