Ein Projekt aus der Region Sparkasse Vorpommern

Förderung Handballnachwuchs

Förderung Handballnachwuchs
5.425 EUR
271 % Fundingschwelle erreicht
108 % Fundingziel erreicht
22
Unterstützer
Projekt erfolgreich
2.000 EUR

Co-Funding von
Sparkasse Vorpommern

Wir fördern den Handballsport ambitioniert. Hauptaugenmerk liegt in der Nachwuchsarbeit. In einer sinnvollen Freizeitgestaltung lernen die Kinder und Jugendlichen vor allem spielerisch mit Leidenschaft und viel Bewegung ihren Körper fit zu halten.

Ort Stralsund
Kategorie Sport

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Wie in unserem Vorstellungsvideo gezeigt, stellt unser Nachwuchsbereich einen Großteil des Vereinslebens dar. Besonders in den jungen Jahren bedarf es auch einer enormen Förderung sowohl menschlich als auch sportlich. Genau diese Aufgabe übernehmen wir als Handballverein.

Wir stellen unseren Nachwuchs vor Herausforderungen, wir unterstützen und veranstalten Projekte. Und bei diesen Punkten kommt unsere Crowdfunding-Aktion ins Spiel. Mit Hilfe eurer Spenden können wir unsere Trainingsmethoden ausbauen, neue Veranstaltungen andenken, Trainingslager durchführen und vieles mehr.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unser Ziel besteht vor allem darin, die Leistungen unseres Nachwuchses zu verbessern, neue Mitglieder zu gewinnen und somit ganz neue Perspektiven für die Jugendlichen schaffen.

Projekte die dazu beitragen sind die Teilnahmen an Turnieren im Oktober 2021 in Berlin und Henstedt-Ulzburg, die Durchführung von Ferienlagern in den Sommer- und Herbstferien in Ahlbeck und die Anschaffung von Trainingsmitteln (Airbodys und Langhanteln). Für die Absicherung des Trainings und der Wettkämpfe haben wir über 20 Trainer, denen wir eine Trainerpauschale monatlich für ihren geleisteten Aufwand geben.

Ob es die körperliche Fitness, geistige Entwicklung, das gesteigerte Teamgefühl oder auch die persönliche sportliche Laufbahn ist. Handball kann zu allem beitragen und ein erster großer Schritt für das weitere Leben darstellen. Eure Spende sorgt dafür, dass wir diese Ziele und Projekte umsetzen können.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Jeglicher Unterstützer trägt dazu bei, die Ausbildung unserer jungen Handballtalente zu fördern. Bessere Ausbildungsmöglichkeiten bringen somit noch mehr Freude und noch mehr Möglichkeiten für unseren Nachwuchs mit sich. Dank ihrer Unterstützung werden wir in ein paar Jahren unsere Jugendspieler auf dem Boden der Handballbundesliga sehen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld fließt zu 100% in unserer Nachwuchsarbeit. Sowohl das Vereinstraining als auch Kooperationen mit Schulen und Kitas profitieren von der Unterstützung. Unter anderem dient das Geld der Finanzierung von neuem Trainingsequipment, diversen Förderungsangeboten und Veranstaltungen des Vereins.

Wer steht hinter dem Projekt?

Natürlich tragen die Mitglieder des gesamten Vereins, die in insgesamt 21 Mannschaften (davon 17 Kinder- und Jugendmannschaften) im Spielbetrieb stehen, dieses Projekt. Die vielen ehrenamtlichen Trainer, Funktionäre, Kampf-/Schiedsrichter und Helfer tragen dieses Projekt.

Was ist die Fundingschwelle?

Die Fundingschwelle definiert den Betrag, ab dem wir unsere Pläne der Förderung zum Teil umsetzen können. Wird die Fundingschwelle innerhalb des Fundingzeitraums nicht erreicht, geht der gesamte Spendenbetrag wieder an die Unterstützer zurück.
Impressum
Stralsunder HV e.V.
Frank Wahl
Große Parower Straße 5
18435 Stralsund Deutschland

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 1737