Ein Projekt aus der Region Ostsächsische Sparkasse Dresden

Serkowitzer Volksoper 2020: DIENER DREIER HERRN

Serkowitzer Volksoper 2020: DIENER DREIER HERRN
5.525 EUR
276 % Fundingschwelle erreicht
92 % Fundingziel erreicht
64
Unterstützer
9 Tage
1.125 EUR

Co-Funding von
Ostsächsische Sparkasse Dresden

Opernerlebnis ohne Frack und Abendkleid. Ein Zirkuswagen als Bühne. Musiktheater für jedermann - charmant, frech, unterhaltsam und dennoch stets hintersinnig.

Ort Dresden
Kategorie Kunst & Kultur

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Trotz der viralen Großwetterlage plant die Serkowitzer Volksoper auch im Sommer 2020 eine neue und wie gewohnt unkonventionelle Musiktheaterproduktion, die unter dem Titel „DIENER DREIER HERRN - Eine unkorrekte Schaubuden-Oper“ in der nunmehr zehnten SVO-Spielzeit auf der Zirkuswagenbühne der Dresdner Sommerwirtschaft „Saloppe“ gezeigt werden soll.

Diener dreier Herrn? Das geht so: Bei Sancho Pansa, Leporello und Matti fallen nicht nur die Würfel, sondern auch die Hemmungen. Ungeniert lästern die Diener in feuchtfröhlicher Runde über ihre Dienstherren. Die Episoden, die sie über Don Quijote, Don Giovanni und Puntila zum Besten geben, nehmen in den Augen der Diener und des geschätzten Publikums Gestalt an.

Natürlich bleibt es nicht beim Erzählen. Die Dienstboten schwingen sich zu Wertungsrichtern auf. Ob in Cervantes´ köstlicher Sprache oder Brechts lakonischer Dichtung - die ethisch-moralischen Qualitäten der Herrschaften werden zu Musik von Wolfgang Amadeus Mozart, Paul Dessau und spanischen Renaissanceklängen durchgehechelt. Dabei stellt sich heraus, dass Don Quijote zwar schwachsinnig, aber vielleicht dennoch oder gerade deswegen der Akzeptabelste ist…

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Die Serkowitzer Volksoper steht für heiteres Musiktheater, das Ernsthaftigkeit, Albernheit, Wortwitz und ungestüme Musizierkunst verbindet. Wir machen Oper barrierefrei: mit unseren Produktionen wenden wir uns an ein breitgefächertes Publikum und kommen auch Menschen entgegen, die nicht zu den typischen Theater- oder gar Opernzuschauern zählen. Und auch die moderaten Ticketpreise lassen unsere Theaterabende nicht zu einem elitären Ereignis werden.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Wer die Serkowitzer Volksoper unterstützt, trägt zur Farbigkeit und Vielfalt der Dresdner Theaterlandschaft bei. Bei uns werden keine Stücke einfach nur nachgespielt. Die Bearbeitungen orientieren sich am Zeitgeist, sind mitunter radikal und dennoch respektvoll gegenüber dem kulturellen Erbe. Es handelt sich also bei jeder Inszenierung zu einem beträchtlichen Anteil um eine Uraufführung.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Abendeinnahmen und Fördergelder reichen bei aller Sparsamkeit leider nicht aus, um die Produktionskosten zu decken. Die Beschränkungen, die sich aus der Corona-Krise ergeben, verschärfen das Problem. Die Abstandsvorgaben können zu einer verminderten Sitzplatzanzahl und damit Mindereinnahmen führen. Gleichzeitig ist zu befürchten, dass zugesagte Fördermittel gekürzt werden. Das Geld aus dem Crowdfunding bei 99funken wäre ein fehlendes Kuchenstück in der Gesamtfinanzierung. Und eine kleine Sicherheit unter vielen Unwägbarkeiten. Sicher ist: Die Serkowitzer Volksoper spielt. Und: jede Kröte hilft!

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht das gesamte Team der Serkowitzer Volksoper, das sich seit 2011 immer wieder um die kreativen Köpfe Wolf-Dieter Gööck und Milko Kersten schart, sowie der 2017 gegründete Verein um den Vorsitzenden Falk Joost.

Was ist die Fundingschwelle?

2000 Euro wären für uns ein kleiner Baustein, um die diesjährigen Unwägbarkeiten abzufedern. Wenn wir dieses Geld sicher haben, schlafen wir offen gestanden aber nur ein kleines bisschen ruhiger.
Impressum
Serkowitzer Volksoper e.V.
Falk Joost
Thomas-Müntzer-Platz 3
01307 Dresden Deutschland

www.serkowitzer-volksoper.de

Serkowitzer Volksoper e.V.
Registernummer: VR9928
Registergericht: Amtsgericht Dresden

Der Serkowitzer Volksoper e.V. wird vertreten durch:
Falk Joost, Robert Jentzsch, Ingrid Kascherus

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 1485

Miteinander für Vereine

Ostsächsische Sparkasse Dresden

UPDATE Verlängerung der Aktion bis zum 30. September & Erhöhung des Spendentopfs

Gerade in bewegenden Zeiten ist der Zusammenhalt noch größer. Wir verdoppeln jede eurer Unterstützungen für Vereine*. Jedes gemeinwohlorientierte Vorhaben kann so bis zu 2.000 Euro (zuvor 1.000 EUR) zusätzlich von der Ostsächsichen Sparkasse Dresden erhalten. Macht mit und sichert eurem Herzensprojekt den Zuschlag! Jetzt unterstützen.

*(Verdoppelt wird jede Unterstützung ab 5 Euro, bis die Fundingschwelle des jeweiligen Projekts erreicht ist. Bis zu 2.000 Euro Co-Funding pro Projekt. Aktion endet am 30.09.2020 (zuvor 30.06.)

9.991 € von 40.000 € verteilt