Ein Projekt aus der Region der Ostsächsische Sparkasse Dresden

Ein Streifen für die Schildkröte

Startphase

Der Kinderladen Schildkröte e.V. ist eine Elterninitiative in freier Trägerschaft, die im März 1994 gegründet wurde. Bei uns werden Kinder in zwei altersgemischten Gruppen betreut. Jetzt wünschen wir uns einen Grundstücksstreifen für den Lärmschutz.

Ort Dresden
Kategorie Stadt- & Regionalentwickung

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Für diesen Lärmschutz möchten wir den unserem Grundstück vorgelagerten Grundstücksstreifen entlang der Oehmestraße kaufen. Dieser gehört der nördlich angrenzenden Eigentümergemeinschaft. Wir brauchen diesen Streifen für die zur Betriebserlaubnis notwendige Lärmschutzanlage, um den Kindern und Pädagogen keinen Platz in der Freifläche wegnehmen zu müssen. Der Kinderladen Schildkröte ist ein Haus, in dem Kinder, Pädagogen und Eltern wirklich beteiligt werden und dies auch wollen. Die Individualität unserer Kinder achtend, legen wir Wert darauf, dass sie als Teil der Gesellschaft heranwachsen.
Wir als Elternintiative möchten unseren Kindern und den Pädagogen eine wertvolle Arbeitsumgebung und Spielraum ermöglichen. Dazu gehört ein Anbau an den Kinderladen, den wir seit 3 Jahren vorbereitet haben. Dank dem finalen Großeinsatz von Ulrich Krüger haben wir jetzt alle Grundlagen und Ressourcen um den Kinderladen Schildkröte e.V. zu erweitern. Teil dieses Umbaus ist auch die Verbesserung des Lärmschutzes für alle Menschen, die sich im Kinderladen aufhalten. Für diesen Lärmschutz möchten wir den Grundstücksstreifen an der Altenberger Straße kaufen und nutzen, um den Kindern und Pädagogen keinen Platz wegnehmen zu müssen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Mit dieser Crowdfunding Kampagne sprechen wir alle Menschen an, die den Wert von Kindern und Pädagogen zu schätzen wissen. Wir freuen uns auf die Unterstützung mit Herz, um der Schildkröte einen Grundstücksstreifen erwerben zu können.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Der Kinderladen ist ein wundervoller Ort der Begegnung für Erwachsene und Kinder. Hier verbringen Menschen den Großteil ihres Tages und sind dabei glücklich. Das Geld für den Grundstücksstreifen könnte auch durch einen Vereinskredit finanziert werden. Allerdings würde sich dann der Beitrag für ein Kind erhöhen und Menschen werden ausgegrenzt. Das möchten wir vermeiden. Jeder soll die Möglichkeit haben den Kinderladen zu erleben. Deswegen freuen wir uns über jede Unterstützung, um das Grundstück für den Schallschutz ohne einen Kredit kaufen zu können.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Dann kaufen wir den Grundstücksstreifen. Wenn das nicht möglich sein sollte, dann nutzen wir das Geld als Eigenanteil für die Finanzierung der Erweiterung des Kinderladen Schildkröte e.V.

Wer steht hinter dem Projekt?

Was ist die Fundingschwelle?

Wenn wir die Fundingschwelle erreicht haben, können wir bei Kreditgebern, den Grundstücksverkäufern und der Stadt punkten. Für den Rest würden wir dann trotzdem einen Kredit aufnehmen müssen. So würde die Beitragserhöhung für Mitglieder schmaler ausfallen
Impressum
Kinderladen Schildkröte e.V.
Berggartenstrasse 26
01277 Dresden Deutschland

Vertreten durch den Vorstand:
Dietz, Marko
Dillner-Koch, Franziska (Personal)
Koch, Felix (pädagogischer Leiter)
Krüger, Ulrich
Sallmann, Svea ((Öffentlichkeitsarbeit))
Schönfelder, Kay

Telefon: +49 (0) 351 3105131
Telefax: +49 (0) 351 3105131

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).