Ein Projekt aus der Region Sparkasse Vorpommern

„Sauwohl“ - Neugestaltung des Schweinegeheges

1.240 EUR
124 % Fundingschwelle erreicht
68 % Fundingziel erreicht
23
Unterstützer
Projekt erfolgreich
620 EUR

Co-Funding von
Sparkasse Vorpommern

Artgerechter Neubau eines Geheges für die Schweine des Tierhof Sonnenschein e. V. in Alt Negentin - damit sie sich sauwohl fühlen!

Ort Dargelin
Kategorie Tier- & Umweltschutz

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir, der Tierhof Sonnenschein e.V. in Alt Negentin bei Greifswald, sind ein Gnadenhof für Tiere mit Vorgeschichten - egal ob mit Handicap, traumatischer Vergangenheit, nicht vermittelbar, alt oder krank. Auch diese Tiere haben es verdient, in einem liebevollen, artgerechten Umfeld zu leben! Als gemeinnütziger Verein steht bei uns das Wohl der Tiere und das Miteinander von Mensch und Tier im Mittelpunkt.

Seit 2014 beherbergten wir zwei Schweine, die Brüder Max und Moritz, die aus schlechter Haltung gerettet wurden. Nach glücklichen Jahren auf unserem Hof verstarb Moritz im Januar 2021. Max war fortan alleine - aus Tierschutzsicht unhaltbar. Glücklicherweise informierte uns der Tierschutzverein Demmin über zwei Schweine, die ehemals in einer Gartenanlage sich selbst überlassen wurden und in ihre Obhut kamen. Nach der notwendigen Kastration von Max zogen am 19. Februar 2021 die beiden Damen Erna und Emma bei uns ein. Alle drei Schweine verstehen sich prächtig und Max ist glücklich, nicht mehr allein zu sein.

Leider ist das damals gebaute Gehege nun nicht mehr ausreichend für unsere drei grunzenden Hofbewohner, so dass wir dieses gerne umbauen und neugestalten möchten. Bitte helft uns dabei, damit auch diese Tiere ein glückliches Leben führen dürfen!

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Das alte Gehege der Schweine soll umgestaltet werden. Dazu planen wir u.a. eine stabile Umzäunung, einen größeren Unterstand zum Schutz vor Wind und Wetter sowie eine Suhle zum Abkühlen im Sommer zu bauen. So können die Tiere ein artgerechtes Leben bei uns führen und sich „sauwohl“ fühlen - denn dann sind gemäß unserer Vereinsphilosophie auch die Menschen im Miteinander mit den Tieren glücklich.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Nicht von ungefähr zieren unser Logo die Worte „Tier und Mensch“. Es liegt uns sehr am Herzen, dass neben der Aufnahme, artgerechten Pflege und Zuneigung der Tiere die Begegnung von Tier und Mensch eine zentrale Rolle spielt. Egal ob beim Gassigehen mit Hunden, bei der Fellpflege der Pferde, beim „Ausmisten“ der Ställe oder bei gemeinsamen Abenden - von all diesen Begegnungen profitiert sowohl Tier als auch Mensch. So sind auch die Jüngsten der Gesellschaft gerne auf unserem Hof gesehen und erfreuen sich an der Nähe zu den Tieren.

Als gemeinnütziger Verein finanzieren wir uns ausschließlich über Spenden, Förderungen und Mitgliedsbeiträgen. Somit sind wir auch bei diesem Projekt auf entsprechende Hilfe angewiesen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld nutzen wir, um den Schweinen ein artgerechtes Miteinander zu ermöglichen, indem das alte, bestehende Gehege neu gestaltet und vergrößert wird, um ihnen einen größeren Auslauf zu bieten. Dies umfasst u.a. den Zaun, den Unterstand, die Befestigung und eine Suhle, in dem sich die Schweine abkühlen und pflegen können.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht der Tierhof Sonnenschein e.V. in Alt Negentin bei Greifswald mitsamt seinen ehrenamtlichen Mitgliedern. Weitere Informationen zu unserer Vereinsarbeit und unseren Tieren finden Interessierte im Internet unter www.tierhof-sonnenschein.de und bei Facebook: https://de-de.facebook.com/tierhofsonnenschein/.

Was ist die Fundingschwelle?

Mit Erreichen der Fundingschwelle können wir den Zaun setzen und erste Materialien für das Gehege kaufen.
Impressum
Tierhof-Sonnenschein e.V.
Bruno Littmann
Dorfstraße 20
17498 Alt Negentin Deutschland

Eingetragen als gemeinnütziger Verein
Registergericht: Amtsgericht Stralsund
Registernummer: VAR 5147
Gemeinnützigkeitsnummer: 084/141/13460

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 1817

Der Umwelt zuliebe....

Sparkasse Vorpommern

Habt Ihr auch schon darüber nachgedacht, wie Ihr Euch für unsere unmittelbare Natur einsetzen könnt? Gern unterstützen wir Euch dabei, Euer gemeinnütziges Umweltprojekt zu finanzieren:

Stellt Euer Projekt hier vor. Wir verdoppeln jede eingehende Spende bis maximal 1.500,00 € Sparkassen-Co-Funding pro Projekt erreicht sind. Voraussetzung hierfür ist, es handelt sich um ein gemeinnütziges Projekt aus dem Bereich Ökologie/Umwelt und der Projektträger ist berechtigt, Zuwendungsbestätigungen ("Spendenbescheinigungen") auszustellen.

Die Aktion läuft bis zum 15.02.2022 bzw. bis der Spendentopf in Höhe von 15.000,00 € aufgebraucht ist.

0 € von 15.000 € verteilt