Ein Projekt aus der Region Ostsächsische Sparkasse Dresden

RUSALKA - ein deutsch-tschechisches Opernloft

RUSALKA - ein deutsch-tschechisches Opernloft
3.805 EUR
380 % Fundingschwelle erreicht
76 % Fundingziel erreicht
30
Unterstützer
Projekt erfolgreich
1.000 EUR

Co-Funding von
Ostsächsische Sparkasse Dresden

Die Märchenwelt der romantischen Oper "Rusalka" ist der Ausgangspunkt für eine vielseitiges Kulturerlebnis. In unserem Opernloft ist nicht nur Oper zu erleben, sondern auch Konzerte, Blasmusik, Storytelling, eine Bierverkostung und vieles mehr.

Ort Dresden
Kategorie Kunst & Kultur

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir als szene12 wollen den historischen Ballsaal des Zentralwerks in Dresden-Pieschen wieder aus dem “Coronaschlaf” erwecken und ein deutsch-tschechisches Kulturfests veranstalten mit Antonín Dvořáks Oper Rusalka im Zentrum. Wir planen an unserem sechsten Projekt schon seit 2019 und konnten es bislang nicht verwirklichen. Nun sind wir voller Zuversicht, dass wir im Spätsommer 2021 mit “RUSALKA – ein Deutsch-Tschechisches Opernloft” aktiv dazu beitragen können, die Schockstarre der sonst so reichen Dresdner Theaterwelt zu überwinden!
Der Bühnenraum soll zum Kommunikationsort von Künstler*innen aus verschiedenen Ländern, Genres und Stilrichtungen werden. Die unterschiedlichen Blickwinkel sollen sich gegenseitig befruchten und so wollen wir gemeinsam sowohl für das musikalische Märchen Rusalka Neues entdecken, als auch in weiteren Veranstaltungen Märchenhaftes und Musikalisches aus dem Nachbarland Tschechien erkunden. Leider wird der angedachte Festivalcharakter durch die eingeschränkten Kooperationsmöglichkeiten mit tschechischen Künstler*innen etwas eingeschränkt bleiben müssen. Trotzdem wollen wir jede Chance auf einen kulturellen Austausch mit unseren östlichen Nachbarn nutzen und damit ein starkes Zeichen für die Unverzichtbarkeit von Kultur setzen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Für das Projekt haben wir uns folgende Ziele gesetzt:
Wir wollen...
● in kollektiver und kritischer Auseinandersetzung einen neuen Blick auf die Gattung Oper werfen und sie von ihrem angestaubten Image befreien.
● in einer frischen und unkonventionellen Inszenierung dieses großartige Werk Antonín Dvořáks, das einen Meilenstein der tschechischen Musikgeschichte darstellt und sehr wichtig ist für die kulturelle Identität unserer Nachbarn, einem breiten Publikum in Dresden zugänglich machen.
● durch die Zusammenarbeit mit tschechischen Künstler*innen eine Plattform für den deutsch-tschechischen Kulturaustausch schaffen.
● kulturell interessierten Menschen, die noch nicht die Liebe zur Oper entdeckt haben, einen Zugang ermöglichen, denn durch unsere kollaborative Arbeit mit unterschiedlichen Künstler*innen ist für alle Kulturliebhaber*innen etwas dabei.
● das Konzept der Off-Oper in Dresden weiter etablieren.

Mit unseren bisherigen Projekten haben wir ein breites Publikum erreicht: Kulturinteressierte jeden Alters, ob passionierte Opern-Fans oder gattungsskeptische Neugierige – bei uns sitzen sie nebeneinander. Diesen Austausch wollen wir weiter fördern!

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Seit 2012 haben wir bereits mit fünf erfolgreichen Opernproduktionen frischen Wind ins Dresdner Musikleben gebracht – jedoch immer mit einem hohen finanziellen Risiko. Kultur schaffen kostet Geld und wir probieren etwas Neues aus, was nicht auf den etablierten Opernbühnen zu erleben ist.
Glücklicherweise haben wir bereits einen Zuschuss von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen zugesichert bekommen, doch dieser Betrag reicht leider nicht für das gesamte Projekt. Wenn Du dich für die Oper und ihre vielfältigen Möglichkeiten interessierst, oder wenn Dir der kulturelle Austausch zwischen Nachbarländern mit wechselvoller gemeinsamer Geschichte wichtig ist, solltest Du uns dabei unterstützen, unser „Deutsch-Tschechisches Opernloft“ zu realisieren. Die Oper braucht frische Luft für das 21. Jahrhundert, lass uns gemeinsam das Fenster für sie aufstoßen!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Materialien für unser Bühnenbild kosten Geld und auch unsere Kostümbildnerin will möglichst frei arbeiten können. Mit deiner Unterstützung können wir die komplette, von unserem Bühnenbildner und unserer Kostümbildnerin entworfene Ausstattung finanzieren, müssten keine Abstriche machen und können so das Theatererlebnis kreieren, das wir uns für Euch vorgestellt haben.

Wer steht hinter dem Projekt?

Seit 2012 entwickelt szene12 in kollektiver Zusammenarbeit neue Konzepte und Formen im Musiktheater. Dabei stehen große Klassiker genauso wie unbekannte Werke im Fokus unserer Arbeit. Szene12 ist als gemeinnütziger Verein organisiert. Bei unseren Projekten arbeiten wir mit mehr als 50 Künstler*innen aus der ganzen Welt im Team zusammen.

Was ist die Fundingschwelle?

Das Geld aus dem erfolgreichen Crowdfunding wird für die Kulissen, Requisite, Kostüme und Maske verwendet, um so das Theatererlebnis zu kreieren, dass wir uns für euch vorgestellt haben. Die Schwelle ist der kleinste Betrag, womit das möglich ist.
Impressum
szene12 e.V.
Toni Friedrich
Maxstr. 14
01067 Dresden Deutschland

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 2069

#GemeinsamAllemGewachsen

Ostsächsische Sparkasse Dresden

Gerade in bewegenden Zeiten ist der Zusammenhalt noch größer und jede Unterstützung notwendig. Wir verdoppeln jede eurer Unterstützungen für gemeinwohlorientierte Projekte*. Jedes Vorhaben kann so bis zu 1.000 Euro zusätzlich von der Ostsächsischen Sparkasse Dresden erhalten**. Macht mit und sichert eurem Herzensprojekt eine zusätzliche Förderung!

*Bitte beachtet, dass das Projekt unseren Plattform-Richtlinien entspricht.
**Verdoppelt wird jede Unterstützung ab 5 Euro, auch, wenn die Fundingschwelle des Projektes bereits erreicht ist. Bis zu 1.000 Euro Co-Funding gibt es pro Projekt. Die Aktion endet, sobald der Spendentopf ausgeschöpft ist, spätestens zum 30.09.2021.

29.047 € von 40.000 € verteilt