Ein Projekt aus der Region der Ostsächsische Sparkasse Dresden

Rettung für die Jahnhalle Meißen

Rettung für die Jahnhalle Meißen
2.995 €
42 % Fundingschwelle erreicht
22
Unterstützer
30 Tage

Der Schwamm muss raus! Die Jahnhalle in Meißen war seit 1895 Symbol für Sport und Bewegung. Wegen Hausschwammbefall ist sie seit 2005 geschlossen. Die Bürgerstiftung Meißen will das ändern und die Jahnhalle als Bewegungslandschaft wieder öffnen.

Ort Meißen
Kategorie Stadt- & Regionalentwickung

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Die Jahnhalle wurde 1895 durch bürgerschaftliches Engagement in nur 6 Monaten erbaut. Mit ihrer erhabenen Lage und der beeindruckenden Jugendstilarchitektur war sie seit jeher Symbol für Bewegung in Meißen. Fast jeder Meißner, jede Meißnerin hat dort Schul- oder Vereinssport betrieben oder seine Freizeit auf dem Gelände verbracht.
Um dies wieder zu ermöglichen und die Jahnhalle als Bewegungslandschaft für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen, muss zunächst der Hausschwamm beseitigt werden.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Die Bewegungslandschaft Jahnhallen-Areal will Sport und vielfältige Bewegung für alle fördern. Ermöglicht werden Spiel, Sport und Spaß für Menschen jeden Alters und in allen Lebenslagen - eben für alle, die (sich) gemeinsam mehr bewegen wollen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Das Jahnhallen-Areal ist eine grüne Oase am Rande der Meißner Altstadt. Es schafft Raum für Begegnung und Bewegung in der Natur und einer wunderschönen historischen Turnhalle.
Dabei kommt das Projekt allen zugute, die sich bewegen wollen, Begegnungen oder einfach nur einen Platz im Grünen suchen.
Unser Leitspruch lautet "gemeinsam mehr bewegen". Um mehr für Meißen zu bewegen, hoffen wir auf Ihre Unterstützung!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld fließt in die Baumaßnahme "Hausschwammsanierung", die im August diesen Jahres beginnen soll.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die "Bürgerstiftung Meißen" wurde im Oktober 2016 unter anderem mit dem Zweck gegründet, die Jahnhalle Meißen und den dazugehörigen Sportplatz zu sanieren und wieder mit Leben zu füllen. Unterstützt wird die Stiftung dabei vom "Freundeskreis Jahnhalle" mit insgesamt rund 140 Unterstützern.

Was ist die Fundingschwelle?

Für Notsicherung und Hausschwammsanierung sind rund 15.000,00 € Eigenmittel erforderlich. Davon fehlen noch 7.000,00 €. Jeder Euro über 7.000 Euro reduziert unser Eigenkapital als Stiftung und kann in weitere notwendige Sanierungsmaßnahmen fließen.

Tags: Hausschwamm, Bürgerstiftung, Meißen, Jahnhalle, Bewegungslandschaft

Impressum
Bürgerstiftung Meißen
Ina Heß
Rauhentalstr. 50
01662 Meißen Deutschland

info@buergerstiftung-meissen.de
01525 2805861
www.buergerstiftung-meissen.de

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 604