Ein Projekt aus der Region der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien

Rettung für unseren Skatepark

Rettung für unseren Skatepark
435 €
16 % Fundingschwelle erreicht
9
Unterstützer
56 Tage

Unser Zittauer Skatepark ist durch die starke Nutzung und die Witterung stark beschädigt. Ohne aufwändige Reparaturen droht seine Sperrung. Helfen Sie uns dies zu verhindern und den Park für unsere Kinder und Jugendlichen zu erhalten!

Ort Zittau
Kategorie Soziales

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Der Zittauer Skatepark musste bereits einmal auf Grund technischer Mängel gesperrt werden und ist momentan wieder in einer solchen Gefahr. In dem Projekt geht es darum, den Zittauer Skatepark wieder zu einem technisch einwandfreien Trainingsort für alle entsprechenden Rollsportfans zu machen. Diese gibt es nicht nur in Zittau sehr zahlreich , die Sportler kommen aus der gesamten Region Dreiländereck nach Zittau um hier zu trainieren und gemeinsam eine gute Zeit zu verbringen. Auf Grund der starken Frequentierung wirkt der Skatepark aber auch für viele anderen jungen Leute besonders aus Zittau sehr anziehend. Diese treffen sich hier um ihre Freizeit mit anderen jungen Menschen zu verbringen. Auch für Graffitikünstler gibt es hier zahlreiche legale Sprühflächen, die genutzt werden können. Der Zittauer Skatepark ist also ein starker Magnet für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus der ganzen Region und von großer Bedeutung für unsere Stadt.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Zielgruppe 1:
- alle jungen Menschen in Zittau, dem Landkreis Görlitz sowie Tschechien und Polen.
Zielstellung hinsichtlich dieser Zielgruppe.
- Bereitstellung eines Skateparks ohne technische Mängel auf dem somit "gefahrenfrei" trainiert werden kann
- Erhalt des Skateparks als Attraktion für junge Menschen für unsere Stadt Zittau
Zielgruppe 2
- 10 konkrete Nutzerinnen und Nutzer des Skateparks zwischen 12 und 27 Jahren, die in mehreren Workshops unter fachlicher und pädagogischer Anleitung den Park reparieren
Ziele hinsichtlich dieser Zielgruppe:
- Identifikation der Jugendlichen mit "Ihrem" Skatepark und damit Vermeidung mutwilliger Beschädigungen sowie positives Einwirken dieser Jugendlicher auf andere.
- Steigerung sozialer und handwerklicher Fähigkeiten durch gemeinsames Arbeiten in der Gruppe und Umgang mit verschiedenen Materialien und technischer Geräte

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Eine geplante Sponsoringwand um Spendern Werbefläche zur Verfügung zu stellen, bzw. um Ihnen zu Danken wurde uns auf Grund rechtlicher Vorschriften seitens der Stadtverwaltung, die uns ansonsten jedoch sehr unterstützt, leider nicht genehmigt. Wir hoffen, dass das Bewusstsein der Nutzerinnen und Nutzer und der Zittauer Bürgerschaft für die Bedeutung des Parks für Zittau und seine junge Generation in ausreichender Höhe vorhanden ist. Wir hoffen auch, dass die Menschen uns unterstützen, den Park für die heutige sowie die zukünftige Jugend zu erhalten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wäre Teil einer größer angelegten Finanzakquise zum Erhalt des Skateparks und ginge zu 100% in die Beschaffung benötigter Materialien wie Konstruktionsholz, Holzschutzmittel, Fahrbeläge, Schrauben etc. sowie die Finanzierung eines Fachanleiters, der gemeinsam mit den Jugendlichen die entsprechenden Arbeiten fachgerecht ausführt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Organisiert wird das Projekt von Jugendsozialarbeitern der Geschäftsstelle Zittau des BBZ Bautzen e.V. gemeinsam mit dem Sport und Freizeitzentrum Zittau e.V., welcher Träger des Skateparks ist. In gemeinsamer Arbeit halten die beiden Kooperationspartner seit der Errichtung des Skateparks mit seinen Nutzerinnen und Nutzern den Kontakt und sind bemüht, gemeinsam mit ihnen den Park, der auf Grund der starken Nutzung immer wieder entsprechend verschleist, zu erhalten.

Was ist die Fundingschwelle?

Für die Gesamtreparatur des Skateparks werden derzeit laut eines Kostenvoranschlages 7560 € benötigt. Weitere Fördergelder sind bereits beantragt. Bei erreichen der Fundingschwelle könnten zumindest die Fahrbeläge ausgetauscht werden.
Impressum
BBZ Bautzen e.V.
Rocco Zoschke
Rathenaustr. 3
02763 Zittau Deutschland

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 1056