Ein Projekt aus der Region Ostsächsische Sparkasse Dresden

Chor Slavica - Restart

Chor Slavica - Restart
720 EUR
120 % Fundingschwelle erreicht
60 % Fundingziel erreicht
7
Unterstützer
12 Tage
360 EUR

Co-Funding von
Ostsächsische Sparkasse Dresden

Es darf wieder gesungen werden! Absehbar werden aber Konzerthonorare ausbleiben und wesentlich höhere Mieten für einen größeren Probenraum anfallen. Damit der Restart gelingt und nachhaltig bleibt wird einfache finanzielle Unterstützung benötigt.

Ort Dresden
Kategorie Kunst & Kultur

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Aktuell finden Chorproben in halber Besetzung (10 Personen) in unserem 35 m2 Probenraum statt.

Gesamtchorproben werden vorübergehend einmal monatlich in der Garnisionskirche St. Martin statttfinden. Eine weitere Übergangslösung ist kurzfristig notwendig.

Eine langfristig tragfähige Lösung (insbesondere unter pandemiebedingten Hygieneauflagen) bietet nur ein wesentlich größerer Probenraum, der aber auch wesentlich höhere Kosten verursacht.

Da gleichzeitig nur geringfügig Konzerthonorare erzielt werden können ist hier mittelfristig ein finanzieller Engpass absehbar.

Diesen abzuwenden und und nachhaltig auf die "Zeit danach" hinzuarbeiten ist Anliegen dieser Kampagne.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel ist die Unterstützung der Chorfinanzierung in Zeiten geringster Einnahmen.

Konkret soll eine Übergangslösung für den Probenraum finanziert werden.

Angesprochen werden Freunde, Förderer, Mitglieder, Ehemalige und alle anderen Freunde der slawischen Musik und Kultur.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Der Chor Slavica hat nur wenige ständige, zahlende Mitglieder (aktuell 19).

Da die meisten Mitglieder Einwanderer sind verfügt der Verein auch über wenig ausgeprägte Netzwerke, Kontakte, Ehemalige vor Ort die, wie bei vielen einheimischen Chören üblich, finanziell und ideell unterstützend aktiv sind.

Dem abzuhelfen und dem inzwischen gut etablierten Chor Slavica den Weg in und durch dass nächste Jahrzehnt zu ebnen bitten wir um Unterstützung.

Sie bekommen dafür ein einzigartiges und bereicherndes kulturelles Angebot im regionalen Kulturkalender.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Einnahmen aus dem Crowdfunding fließen in die Vereinskasse des Slavica Dresden e.V., welcher die Ausgaben für den Chor Slavica bestreitet.
Dort stehen Sie konkret für die Raummieten für Probenräume zur Verfügung.

Wer steht hinter dem Projekt?

Jörg Börner - Projektkoordinator und
Vorstand des Slavica Dresden e.V.

Was ist die Fundingschwelle?

Der Betrag 600,- Euro steht für Mietzahlungen für 6 Monate mit je einer zusätzlichen Gesamtchorprobe. Mit der Sparkassen-Cofinanzierung wird daraus 1 Jahr. Danach werden auch wieder zunehmende Konzerteinnahmen erwartet und der Chor wird geprobt haben.
Impressum
Slavica Dresden e.V
Jörg Börner
Alfred-Schrapel-Straße 8
01307 Dresden Deutschland

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 2089

#GemeinsamAllemGewachsen

Ostsächsische Sparkasse Dresden

Gerade in bewegenden Zeiten ist der Zusammenhalt noch größer und jede Unterstützung notwendig. Wir verdoppeln jede eurer Unterstützungen für gemeinwohlorientierte Projekte*. Jedes Vorhaben kann so bis zu 1.000 Euro zusätzlich von der Ostsächsischen Sparkasse Dresden erhalten**. Macht mit und sichert eurem Herzensprojekt eine zusätzliche Förderung!

*Bitte beachtet, dass das Projekt unseren Plattform-Richtlinien entspricht.
**Verdoppelt wird jede Unterstützung ab 5 Euro, auch, wenn die Fundingschwelle des Projektes bereits erreicht ist. Bis zu 1.000 Euro Co-Funding gibt es pro Projekt. Die Aktion endet, sobald der Spendentopf ausgeschöpft ist, spätestens zum 30.09.2021.

29.047 € von 40.000 € verteilt