Ein Projekt aus der Region OstseeSparkasse Rostock

Neuer Rasentraktor für Fußballverein Schwaaner Eintracht

Neuer Rasentraktor für Fußballverein Schwaaner Eintracht
7.232 EUR
180 % Fundingschwelle erreicht
120 % Fundingziel erreicht
67
Unterstützer
Projekt erfolgreich
1.465 EUR

Co-Funding von
OstseeSparkasse Rostock

Wir sind ein Fußballverein mit ca.200 Mitgliedern in Schwaan. Unser gepachtetes Vereinsgelände Bewirtschaften wir in Eigenorganisation, das heißt wir müssen vom Nagel bis zur Versicherung alles selbst Finanzieren. Dazu gehören 25000m2 Rasenfläche.

Ort Schwaan
Kategorie Sport

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Worum geht es in diesem Projekt?

In Zeiten der vollkommenen Digitalisierung sind sinnvolle und bewegungsintensive Freizeitgestaltung, gerade auch für Jugendliche und Kinder, wie sie von der Schwaaner Eintracht angeboten werden von größter Bedeutung. Hierfür bringen viele ehrenamtliche Funktionäre, Übungsleiter und Helfer ihre verschiedenen Expertisen ein und stehen uns mit Rat und Tat zur Seite. Bei dieser ehrenamtlichen Arbeit, sowie auch der sportlichen Ertüchtigung selbst sollen natürlich Spiel und Spaß neben dem Erfolg im Vordergrund stehen. Dafür unablässig ist jedoch ein gepflegtes Grün. Die knapp 2,5 ha auf unserem Areal Am Schaffrusch sind nicht allein per Hand zu bewirtschaften. Im vorangegangenen Jahr, nebenbei auch das 25. Jubiläum der Eintracht, verabschiedeten sich jedoch leider kurz nacheinander unsere beiden Rasenmähertraktoren und erwiesen sich traurigerweise als irreparabel. Doch Wie sollen unsere Stürmer denn das Tor treffen, wenn sie es aufgrund des hochgewachsenen Grüns nur noch erahnen können?

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Das Ziel ist, einen neuen Rasenmähertraktor und einen Mähroboter zu realisieren, durch die wieder eine standesgemäße Bewirtschaftung unserer Grün- und Sportflächen möglich ist und somit den Ehrenamtlern und Helfern wieder freie Kapazitäten verschafft.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Die Schwaaner Eintracht, ein kleiner Fußballverein südlich von Rostock, hat seit der Gründung im Jahre 1994 stets seine Gemeinnützigkeit unter Beweis stellen können und viele junge Fußballer ausgebildet. Einige von ihnen können sogar auf große Verein, wie den FC Hansa Rostock in ihrer Vita verweisen. Bei knapp 200 Mitgliedern sind jedoch unerwartete Ausgaben wie die für einen neuen Rasenmähertraktor nicht ohne weiteres aus eigenen Mitteln zu stemmen. Somit sind wir auf Förderungen, Spenden oder Sachleistungen angewiesen, da alleine die Aufrechterhaltung des Spielbetriebs der Mansnchaften jährlich bereits das Gros des Etats aufzehrt. Somit lohnt sich an dieser Stelle JEDER EURO!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Schwaaner wird nach besten Möglichkeiten die Transparenz bei der Mittelverwendung wahren. Das Fundingziel basiert auf ersten Angeboten, die wir im Voraus eingeholt haben. Sollte sich eine kostengünstigere Variante für den Rasenmähertraktor finden, so werden die übrigen Mittel in andere infrastrukturelle Projekte, wie die Überdachung der Terrasse für die Fans oder einen neuen Ausschank neben dem Vereinsheim eingesetzt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wer steht hinter dem Projekt?

Vordergründig wird das Projekt durch den Vorstand und die ehrenamtliche „Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit“ betreut. Neben den namentlich im Weiteren Genannten, stehen selbstverständlich auch unsere Sponsoren, die Stadt Schwaan und die OSPA, sowie die Mitglieder und Freunde der Eintracht hinter diesem Projekt.

Was ist die Fundingschwelle?

Fundingschwelle soll 4000€ betragen so viel kostet der Rasentraktor Das Fundingziel sind 6000€ um auch noch einen Mähroboter für einen Kleinfeldplatz anzuschaffen
Impressum
Schwaaner Eintracht e.V.
Ralf Loheit
Mistorfer Landweg
18258 Schwaan Deutschland

Vereinsmailadresse: [email protected]
Steuernummer: 079/142/04938

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 1350

OSPA und ich. Gemeinsam da durch.

OstseeSparkasse Rostock

Gerade in bewegenden Zeiten ist der Zusammenhalt noch größer. Wir verdoppeln jede eurer Unterstützungen für Vereine*. Jedes gemeinwohlorientierte Vorhaben kann so bis zu 1.500 Euro zusätzlich von der OstseeSparkasse Rostock erhalten. Macht mit und sichert eurem Herzensprojekt den Zuschlag! Jetzt unterstützen.

*(Verdoppelt wird jede Unterstützung ab 5 Euro, bis die Fundingschwelle des jeweiligen Projektes erreicht ist. Maximal 1.500 Euro Co-Funding pro Projekt. )

3.980 € von 30.000 € verteilt