Ein Projekt aus der Region der Ostsächsische Sparkasse Dresden

Neues Gehege für Leopardenfamilie

Neues Gehege für Leopardenfamilie
390 €
3 % Fundingschwelle erreicht
5
Unterstützer
43 Tage

Frisch verliebtes Pärchen sucht Unterkunft: Wir, San und BaoBao, gehören zur bedrohten Art der „China Leoparden“ und wollen im Zoo Hoyerswerda eine Familie gründen. Das liebe Geld für ein neues Gehege ist das letzte Hindernis.

Ort Hoyerswerda
Kategorie Tier- & Umweltschutz

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Ich bin Leoparden-Männchen San und lebe schon seit einiger Zeit im Zoo Hoyerswerda. Von uns gibt es weltweit nur noch etwa 500 Exemplare. Gemeinsam mit meiner großen Liebe BaoBao, die kürzlich aus Paris nach Hoyerswerda gekommenen ist, möchte ich eine Familie gründen. Als verantwortungsvolles Männchen möchte ich Kinder nur in die Welt setzen, wenn ich ihnen auch etwas bieten kann. Ein schönes Zuhause, in dem meine Kinder toben, klettern, baden und spielen können. Leider fehlt mir das nötige Kleingeld, um BaoBao ihren Traum vom eigenen Haus erfüllen zu können. Bitte helft mir!!

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Meine BaoBao und ich möchten gern ein neues Zuhause in Hoyerswerda bauen lassen. Dafür suchen wir gemeinsam mit dem Zoo-Team engagierte Sponsoren, die uns beim Neubau unseres Geheges finanziell unter die Pfoten greifen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Es wird für meine (Art-)Verwandten immer schwieriger, Sexualpartner zu finden. Mit BaoBao habe ich da riesiges Glück gehabt. Durch unsere gemeinsamen Kinder wird ein wichtiger Beitrag für die Erhaltung unserer Art geleistet. Denn BaoBao und ich gelten als genetisch besonders wertvoll für die Population unserer Art in europäischen Zoos.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Ich lasse mir mit Hilfe Eurer Spenden ein neues Gehege im Zoo Hoyerswerda bauen, in dem meine Familie und ich den Platz haben, den wir brauchen und in dem wir uns rundum wohl fühlen. Noch in diesem Jahr soll der Bau starten und bereits 2019 wollen wir einziehen. Ihr könnt uns gern besuchen kommen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Alle Tierfreunde Hoyerswerdas, insbesondere der Zoo Hoyerswerda mit seinen langjährigen Unterstützern. Das Projekt selbst wird begleitet von der Zoo, Kultur und Bildung Hoyerswerda gGmbH, der Trägerin des Zoos.

Was ist die Fundingschwelle?

Wir hoffen, dass insgesamt 20.000 Euro für unser neues Zuhause gespendet werden. Ab einer Summe von 13.000 Euro startet der Neubau. Insgesamt kostet unsere Unterkunft rund 165.000 Euro.

Tags: Bedrohte Art, Tierwohl, Zoo, Artenschutz

Impressum
Zoo, Kultur und Bildung Hoyerswerda gGmbH
Arthur Kusber
Lausitzer Platz 4
02977 Hoyerswerda Deutschland

Tel.: 03571/209303
www.kulturzoo-hy.de

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 620