Ein Projekt aus der Region Ostsächsische Sparkasse Dresden

Neue Bewässerungsanlage für das Stadion der Seenlandkicker

5.220 EUR
86 % Fundingschwelle erreicht
37
Unterstützer
56 Tage
2.000 EUR

Co-Funding von
Ostsächsische Sparkasse Dresden

Auf unserem Hauptplatz im Glück-Auf-Stadion in Laubusch soll eine integrierte Bewässerungsanlage installiert werden. Gleichzeitig wollen wir die alten und defekten Schläuche durch eine PE-Verrohrung ersetzen. Dazu brauchen wir Eure Unterstützung.

Ort Lauta
Kategorie Sport

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir, die Seenlandkicker möchten mit dieser Spendenaktion in die Zukunft unserer Spielstätte investieren, um auch weiterhin für Kinder, Jugendliche und allen sportbegeisterten Erwachsenen der umliegenden Vereine in Laubusch ein sportlicher Anlaufpunkt zu sein.

Wasser ist vorhanden und jetzt gilt es das Wasser in der warmen, trocknen Jahreszeit effizient auf die Rasenplätze zu bekommen und den Rasen beim Wachsen zu unterstützen.

Viele Rasenflächen sind im Sommer vertrocknet und sehen braun aus. Unsere Rasenplätze sollen aber grün aussehnen und der Rasen soll kräftig sein.

Um dieses zu gewährleisten sollen die alten und defekten Schläuche durch eine PE-Verrohrung ersetzt werden. Auf dem Hauptplatz im Glück-Auf-Stadion soll eine integrierte Bewässerungsanlage installiert werden. Die neue Bewässerung soll die veraltete Technik ablösen und das Wasser effizienter auf den Platz bringen. So soll die Rasenqualität gesteigert werden und aber auch Strom für die Brunnenpumpe gespart werden.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unser erstes Ziel ist es die Rasenqualität zu steigern und aber auch den Stromverbrauch für die Brunnenpumpe zu senken. Profitieren sollen dann alle Trainingsgruppen und Mannschaften unseres Vereins. Also auch alle Altersgruppen von 3 Jahren in der Kindersportgruppe und bis 75 Jahre in der Seniorengruppe.

Ein weiteres wichtiges Ziel für uns ist natürlich die Nachwuchsarbeit aller Orte im Kreis des Seennlandes.

Getreu unserem Moto

Von der Region, für die Region

stehen in einem Mannschaftssport wie Fußball nicht nur dessen Spielregeln im Vordergrund. Es ist uns auch wichtig, den Kindern ein WIR-Gefühl, den Spaß an der Bewegung und soziale Werte zu vermitteln. Auch eine Identifikation mit dem Lausitzer Seenland spielt eine maßgebliche Rolle; der Name „Seenlandkicker“ wurde mit Bedacht gewählt.

Unser Ziel ist es, die Arbeit mit den Kindern weiter intensiv fortzuführen und das aus den Reihen der heutigen Seenlandkicker viele leistungsorientierte und begeisterte Sportler gewonnen werden, die sich durch Eigenschaften wie Teamfähigkeit, Kondition und Athletik auszeichnen.

Wir sehen uns in der sozialen Verantwortung, allen Kindern den Zugang zu den Seenlandkickern zu ermöglichen. Ob Junge oder Mädchen. Jeder ist herzlich Willkommen.

Die Arbeit der Trainer und die Erledigung der organisatorischen Dinge (Anmeldungen, Abrechnungen, Absolvierung der Trainerlizenzen, Organisation der Teilnahme an Turnieren, Ausrichten von Turnieren, regelmäßige Trainingseinheiten Fahrten u.v.a.m.) erfolgt durch uns komplett im Ehrenamt und darauf sind wir stolz.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Mit der Umsetzung des Gesamtvorhabens möchten wir langfristig weiterhin ein sportlicher Anlaufpunkt für alle Sportler und Sportlerinnen in unserer Region sein.

Wir sind ein gemeinnütziger Verein und unsere Ausgaben werden durch Mitgliedsbeiträge und unsere treuen Sponsoren finanziert. So ein Projekt kann nur mit Hilfe und gemeinsamen Krafteinsatz gestemmt werden.

Jede Spende trägt dazu bei, den Trainings- und Spielbetrieb langfristig aufrecht zu erhalten und den Sporttreibenden damit attratktive Umstände zu bieten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Spendensumme fließt in vollen Umfang in die Beschaffung einer Bewässerungsanlage für unsere 3 Rasenplätze.

Jeder weitere Euro fließt in die Festverrohrung des Verteilsystems.

Die Umsetzung erfolgt durch den Verein in Eigenleistung.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter diesem Projekt steht der komplette SV Laubusch e. V. mit seinen Seenlandkickern, der Kindersportabteilung und nicht zu vergessen, unsere sportlichen Senioren. Unser Verein wurde 1919 gegründet und ist einer der ältesten noch bestehenden Vereine in unserer Region.

Um engagierte Nachwuchsarbeit leisten zu können, gründeten wir im Jahr 2013 die „Seenlandkicker“.
Derzeit trainieren insgesamt 180 Kinder, in neun Mannschaften, aus 24 Ortschaften bei den Seenlandkickern ( G- bis A- Jugend). Es ist damit das größte Jugendprojekt in der Region und darauf sind wir sehr stolz.

Was ist die Fundingschwelle?

Die Summe von 6.000 Euro wird benötigt um ein automatisches Bewässerungssystem für unser Stadion zu beschaffen. Bei 10.000 EURO können wir die zusätzlichen Kosten für die Festverrohrung des Verteilsystems decken.
Impressum
SV Laubusch e.V./ Seenlandkicker
Aniko Grählert
Hauptstraße 70
02991 Lauta OT Laubusch Deutschland

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 1602

Miteinander für Vereine

Ostsächsische Sparkasse Dresden

UPDATE Die Aktion endet am 30.11. bzw. sobald der Spendentopf ausgeschöpft ist!

Gerade in bewegenden Zeiten ist der Zusammenhalt noch größer. Wir verdoppeln jede eurer Unterstützungen für Vereine*. Jedes gemeinwohlorientierte Vorhaben kann so bis zu 2.000 Euro (zuvor 1.000 EUR) zusätzlich von der Ostsächsichen Sparkasse Dresden erhalten. Macht mit und sichert eurem Herzensprojekt den Zuschlag! Jetzt unterstützen.

*(Verdoppelt wird jede Unterstützung ab 5 Euro, auch, wenn die Fundingschwelle des Projektes bereits erreicht ist. Bis zu 2.000 Euro Co-Funding pro Projekt. Aktion endet am 30.11.2020 (zuvor 30.09.)

33.114 € von 40.000 € verteilt