Ein Projekt aus der Region der Sparkasse Chemnitz

Eröffnungskonzert Sächsisches Mozartfest 2019

Eröffnungskonzert Sächsisches Mozartfest 2019
4.250 €
21 % Fundingschwelle erreicht
4
Unterstützer
Projekt beendet

Das Eröffnungskonzert wird vom Netzwerkorchester, bestehend aus 34 Musikern aus verschiedenen Spitzenorchestern gespielt. Dafür wollen wir 1.000 € pro Musiker erwirken. Im besten Fall sind es 34 Patronate, die den Auftakt des Orchesters ermöglichen.

Ort Chemnitz
Kategorie Kunst & Kultur

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Kreuzkirche Chemnitz
Eroica!
Eröffnungskonzert mit Vergabe des Mozartpreises

Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie KV 16
Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 3 „Eroica“ Es-Dur, op. 55

Netzwerkorchester IX
Nikša Bareza, Leitung

Dem Thema „Freiheit – Evolution I“ des Sächsischen Mozartfestes 2019 verpflichtet, stehen zwei Protagonisten der klassischen Aufklärung auf dem Programm des Eröffnungskonzertes: Mozart, als Logenmitglied mit den Gedanken der Infragestellung gesellschaftlicher Konventionen aufmüpfig vertraut, und Beethoven, der sich mit seiner „Heroischen“ ganz dem Ideal der Freiheit widmet.
Im Oktober 1991 gründete sich die Sächsische Mozart-Gesellschaft e. V. aus der Diskussion des Chemnitzer „Runden Tisches Kultur“ heraus. Ohne die Friedliche Revolution des Jahres 1989 und den damit angestoßenen gesellschaftlichen Wandel gäbe es die Sächsische Mozart-Gesellschaft e.V. nicht. Ohne sie gäbe es kein Sächsisches Mozartfest. Diese Entwicklung feiern wir mit dem Eröffnungskonzert. Zudem gäbe es ohne das SächsischeMozartfest keinen Mozartpreis. 2010 vergaben wir diesen an Nikša Barezas, den Dirigenten des Abends, 2017 an Ekkehard Hering, den Leiter des Netzwerkorchesters. Den Mozartpreis 2019 erhalten an diesem Abend Marvi Zanoni und ihr Ensemble Mozart Boys & Girls von der Associazione MozartItalia in Rovereto, die uns zu unserem Projekt 100Mozartkinder inspirierten!
Unseres Wissens wurde die Sinfonie KV 16 von Wolfgang AmadeusMozart in Chemnitz noch nie aufgeführt.

In Chemnitz zur Eröffnung des Sächsischen Mozartfestes wird, die Sinfonie - anders als heute in großen Konzertsälen üblich - in der kleinen Besetzungsgröße der Uraufführungszeit gespielt, um so auf Wunsch des Dirigenten Niksa Bareza dem Klangbild der der Uraufführung möglichst nahe zu kommen.

Das Eröffnungskonzert wird über Foto- und Tonaufnahmen dokumentiert.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Das Ziel besteht darin, thematisch das Thema Freiheit – Evolution 1 des Sächsischen Mozartfestes 2019 mit dem einmaligen Spitzenprojektorchester aufzugreifen und unmittelbar im Konzert erlebbar zu machen. „Musikalisches“ Aufzeigen von Veränderung, Wandel und Umbruch über die Festivalreihe Evolution 1 (von 3) im Rahmen des Sächsischen Mozartfestes 2019 mit Bezug zu 100 Jahren Bauhaus und 30 Jahre Mauerfall.
Zielgruppen sind Jugend, Zeitzeugen und musikalisch interessiertes Publikum aus Deutschland und Tschechien.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Die Sächsische Mozart Gesellschaft e.V. engagiert sich für besondere Kulturangebote vor allem in der Region Chemnitz und darüber hinaus. Damit ermöglichen wir Teilhabe durch konkretes finanzielles Engagement für unser Crowdfounding-Projekt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir finanzieren das Netzwerkorchester und damit das Eröffnungskonzert. Weitere Informationen sind hier zu finden: https://mozart.vbotickets.com/event/Eroica_Erffnungskonzert_mit_Vergabe_des_Mozartpreises_2019/31327

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Sächsische Mozart-Gesellschaft e. V. steht für das besondere Konzerterlebnis und für Neuentdeckungen. Sie wurde am 22. Oktober 1991 anlässlich des 200. Todestages Wolfgang Amadé Mozarts als gemeinnütziger Verein gegründet. Seitdem liegen Sitz und Hauptaktionsfeld in Chemnitz. Der Verein hat ca. 230 Mitglieder.
Wir unterstützen Kinder und Jugendliche in der Entfaltung ihrer musikalischen Kreativität und bieten allen Musikliebhabern ein reichhaltiges Angebot.

Wir bilden, fördern, veranstalten, bewahren und entwickeln neu durch unsere Konzerte und Projekte. Wir arbeiten auf hohem Niveau, auf lokaler und regionaler Ebene mit deutschlandweiten Verbindungen und internationalen Kontakten.
Der geniale Wolfgang Amadé Mozart regt uns auf und an. Besuchen Sie unsere vielfältigen Veranstaltungen und informieren Sie sich über spannende Projekte!
Weitere Infos gibt es hier:

Was ist die Fundingschwelle?

Wir haben den Ehrgeiz mindestens 20.000 € zu erreichen. Damit kommen wir unserer Verpflichtung nach, über diesen Weg Eigenmittel zur Finanzierung des Sächsischen Mozartfestes 2019 anteilig einzuwerben.

Tags: Kultur, Mozart, Musik, Klassik, Konzert

Impressum
Sächsische Mozart Gesellschaft e.V.
Franz Wagner-Streuber
Hartmannstraße 7c
09111 Chemnitz Deutschland

Tel.: (+ 49 371) 6 94 94 44
Fax: (+ 49 371) 6 94 94 43
E-Mail:info@mozart-sachsen.de
Web: www.mozart-sachsen.de

Registergericht:
Amtsgericht Chemnitz

Registernummer:
VR 819

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV/"Verantwortlicher im Sinne des Presserechts:
Franz Wagner-Streuber

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 937