Ein Projekt aus der Region Sparkasse Vorpommern

Imkerkids

Imkerkids
6.025 EUR
401 % Fundingschwelle erreicht
241 % Fundingziel erreicht
73
Unterstützer
Projekt erfolgreich
2.000 EUR

Co-Funding von
Sparkasse Vorpommern

Die Kinder der Imker AG engagieren sich in besonderer Weise für Artenvielfalt und Nachhaltigkeit. Für ihre Arbeit brauchen sie eine Projektbasis. Ein alter Bienenwagen soll zum Lernort ausgebaut werden.

Ort Zingst
Kategorie Tier- & Umweltschutz

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Bei den "Natur-Imker Kids" lernen die Schüler und Schülerinnen die Natur zu respektieren und zu schützen. Besonders die Rolle der Wild- und Honigbienen und deren Bestäubungsleistungen für das Überleben von Flora, Fauna und uns Menschen steht dabei im Mittelpunkt.

Durch das praktische Arbeiten an und mit den Bienen entsteht ein Gefühl der Hochachtung und Wertschätzung gegenüber diesen faszinierenden Insekten. Die Kinder erkennen Zusammenhänge in der Natur und lernen verantwortungsvoll gegenüber den Bienen, den Pflanzen, der Gruppe und sich selbst zu handeln.

Neben der Heimstätte für die Imker AG soll der Natur- und Imkerhof ZINGST als Lernort für alle, am Umweltschutz interessierten Menschen, dienen. So bietet dieser Ort auch im Rahmen von Kita Exkursionen, Biologieunterricht und Schülerreisen zukünftig Lehrveranstaltungen, Workshops und Führungen für kleine und große Gäste aus der Region und auch für Urlauber.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

  • Die Ziele der Imker AG:
  • [list]
  • Wertevermittlung Natur-, und Umweltschutz, Artenvielfalt, Nachhaltigkeit
  • Stärkung Sozialer Kompetenzen wie Zuverlässigkeit, Rücksicht, Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit
  • Erlernen handw. u imkerliche Grundkenntnisse und Fertigkeiten
  • Umgang mit Handwerkzeugen und das zielorientierte Arbeiten in der Gruppe


[/list]

Zielgruppen:
naturinteressierte SchülerInnen der Regionalen Schule Zingst im Alter zwischen 9 und 12 Jahren.
Kinder u. deren Eltern der Umgebung
Kinder und Eltern, die zur Erholung im Ort sind

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Eine kluge Person hat einmal gesagt: "Wenn die Bienen aussterben, sterben 4 Jahre später auch die Menschen." Wenn das so stimmt, müssen wir behutsam mit der Natur umgehen!!!

Besonders die nachwachsende Generation sollte über die Zusammenhänge in der Natur Bescheid wissen und durch eigenes Handeln nachhaltig zur Naturverbundenheit und Achtsamkeit gegenüber dem Leben inspiriert werden.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, dieses Grundverständnis den Kindern der AG durch das Imkern mit all seinen Facetten nahezubringen. Dafür wollen wir optimale Lern- und Arbeitsbedingungen für die Kinder schaffen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

  • Sanierung des alten Umzugwagens, um ihn als Schulungsraum, Honigküche ( Ernten und Abfüllen des Honigs) sowie Depot für die Imkerbekleidung der Kinder zu nutzen.
  • Fertigstellung des Innenausbaus
  • Ausstattung der Honigküche mit Arbeitsflächen und Geräten
  • Anschaffung von fehlenden Arbeitsmaterialien für die Imkertätigkeiten.
  • Anschaffung von Schulungs,- und Anschauungsmaterial

Wer steht hinter dem Projekt?

An der Umsetzung der Projektidee sind 3 Kooperationspartner beteiligt.

  • Peter Kladek vom Schüler- und Jugendzentrum Zingst (SJZ) koordiniert das Projekt und zeichnet für die Projektumsetzung aus sozialpädagogischer Sicht verantwortlich.


  • Initiator ist der Hobbyimker Martin Troelenberg, der unterstützt durch seinen Vater Eberhard Troelenberg, mit viel Power und Elan ehrenamtlich seine Erfahrungen an die Kinder weitergibt.
  • Bibliotheksmitarbeiterin Susanne Assmann unterstützt bei der Aneignung theoretischer Kenntnisse durch den Einsatz von Büchern und elektronischen Medien.

Was ist die Fundingschwelle?

Mit 1.500 € können wir das notwendige Material für den Abschluss des Innenausbaus, und die Einrichtung des Ernteraums beschaffen, um arbeitsfähig zu sein. Alles was darüber hinaus "reinkommt" investieren wir in Anschauungsmaterial und Lehrmittel.
Impressum
Förderverein des SJZ Zingst e.V.
Peter Kladek
Schulstraße 1a
18374 Zingst Deutschland

Homapage: www.sjz-zingst.de
Telefon: 038232 15445

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 1593