Crowdfunding zum Jahresende: Du unterstützt ein Projekt, das im Dezember oder Januar endet? Deine Spendenquittung wird ggf. erst ab Januar 2021 datiert. Du erhältst diese von den Projektinitiatoren ca. 1 Monat nach Projektende.
Ein Projekt aus der Region Sparkasse Elbe-Elster

Musik liegt in der Luft

160 EUR
0 % Fundingschwelle erreicht
3
Unterstützer
35 Tage

An der "Johannes Clajus" Oberschule in Herzberg/Elster soll eine Schulband entstehen. Unterstützen Sie uns bei der Anschaffung von Instrumenten sowie der benötigen Hardware und ermöglichen Sie den Schülerinnen und Schülern, die Schule zu rocken!

Ort Herzberg
Kategorie Bildung

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Mit diesem Projekt wird den Schülerinnen und Schüler der Johannes Clajus Oberschule in Herzberg/Elster die Möglichkeit geboten, eine Schulband zu gründen.
Die Oberschule sieht sich in diesem Jahr großen finanziellen Herausforderungen gegenübergestellt. Um die Gründung einer Band zu sichern, werden ca. 27.000 Euro benötigt. Mit diesem Geld werden alle Instrumente, Hard- und Software gekauft, die Arbeit der Kinder jedoch bleibt unbezahlbar.
Über 99 Funken wollen wir u.a. die Freunde der Musik erreichen die bereit sind, Kindern aus sozial schwierigen Verhältnissen den Zugang zur Musik zu ermöglichen. Das Geld wird komplett in die Anschaffung der Geräte/Instrumente fließen und soll nachhaltig den Nachwuchsmusikern und -musikerinnen zu gute kommen. Damit soll genau denen geholfen werden, die schon lange einen Traum vom aktiven Musikmachen haben.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Auch in schwierigen Corona-Zeiten sollen die Jugendlichen das soziale Miteinander pflegen.
Auch im regulären Unterricht soll die neue Technik zurückgegriffen werden und so möglichst jedem Schüler*in zugänglich gemacht werden. Ziel unseres Projekt soll es sein im Sinne der Musik, junge Menschen kulturell da zu fördern, wo es ihnen am besten gefällt.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Jeder Jugendliche soll die Kraft der Musik spüren und erleben dürfen.
In der AG Schulband und in unseren Inklusionsklassen soll das Musikprogramm so ausgerichtet sein, dass möglichst alle lernen und Erfahrungen mit Musik machen können um so aktiv ein angenehmes Lernumfeld zu gestalten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Es werden ca. 13.000€ in die Anschaffung neuer Musikinstrumente und der dazugehörigen Technik investiert. Dazu gehören u.a. Drumset, Bassgitarre, E-Gitarren, Keyboards, Percussion und Gesangstechnik. Weiterhin soll eine mobile Musikanlage für den Musikraum angeschafft werden, die dann auch für Schul- und Sportfeste und sonstige Aktivitäten ausserhalb der Klassenräume genutzt werden kann.
Der zweite Teil des Geldes soll in die Digitalisierung unserer Schule fließen. Damit sollen 20 iPads mit dazugehöriger Hard- und Software angeschafft werden. Gerade in Zeiten von Homeschooling ist es von enormer Wichtigkeit, die Schülerinnen und Schüler an den Umgang mit digitalen Medien zugewönnen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Initiator des Projekts ist der Förderverein der Johannes Clajus Oberschule in Herzberg, vertreten durch Herrn Franke.

Was ist die Fundingschwelle?

Die 27.000€ sind der Basisbetrag für die minimale Umsetzung der Schulband. Über die 27.000€ hinaus können zusätzliche Instrumente und digitale Geräte angeschafft werden.
Impressum
Förderverein der Clajus-Schule Herzberg e.V.
Heinz Kersten
An der roten Lache 38c
04916 Herzberg Deutschland

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 1664