Ein Projekt aus der Region Erzgebirgssparkasse

Mobilität des Annaberg-Buchholzer Theaters wiederherstellen

1.250 EUR
10 % Fundingschwelle erreicht
25
Unterstützer
Projekt beendet

Wir als Förderverein des Eduard-von-Winterstein-Theaters haben das Ziel, die uneingeschränkte Mobilität des Personals des Eduard-von-Winterstein-Theaters Annaberg-Buchholz wiederherzustellen. Helfen Sie mit!

Ort Annaberg-Buchholz
Kategorie Kunst & Kultur

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Am Tag vor dem Buß- und Bettag 2019 sind drei Fahrzeuge des Eduard-von-Winterstein-Theaters einer Brandstiftung zum Opfer gefallen. Nun gilt es, so schnell wie möglich Ersatz, für die zerstörten Fahrzeuge zu beschaffen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Wir als Förderverein des Eduard-von-Winterstein-Theaters, dem einzigen Theater im Erzgebirgskreis, möchten mit der Crowdfunding-Aktion dazu beitragen, dass das Annaberger Theater nach der mutwilligen Zerstörung von drei Dienstwagen so schnell, wie möglich mit einem gebrauchten VW Caddy sowie einem Transporter ausgestattet wird. Wir setzen dabei auf alle Menschen, die dem Annaberger Theater gewogen sind und dies als wichtigen Beitrag zur Handlungsfähigkeit des Hauses und zur kulturellen Landschaft in Annaberg-Buchholz bzw. im gesamten Erzgebirgskreis ansehen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Das Personal des Eduard-von-Winterstein-Theaters benötigt die Fahrzeuge dringend. Die Mitarbeiter der Öffentlichkeitsarbeit sind damit im gesamten Erzgebirgskreis unterwegs, das technische Personal hat unentwegt Bühnenbildteile, Kostüme und Requisiten zu transportieren. Dies geht nun alles nur sehr mühsam bis zumindest kurzfristiger Ersatz beschafft wird.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem gesammelten Geld, werden zwei gebrauchte Fahrzeuge für das Eduard-von-Winterstein-Theater in Annaberg-Buchholz angeschafft.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir, die Mitglieder des Fördervereins des Eduard-von-Winterstein-Theaters e.V., haben uns den Erhalt die Förderung des Theaters in Annaberg-Buchholz als oberstes Ziel gesetzt.
Wir unterstützen das Annaberger Theater ideell und materiell. Damit leisten wir einen Beitrag zum höchstmöglichen Niveau der Inszenierungen und Konzerte. Wir tragen damit weiterhin dazu bei, das Eduard-von-Winterstein-Theater als Regionaltheater im gesamten Erzgebirgskreis zu etablieren.

Was ist die Fundingschwelle?

Mit diesem Betrag ist die Anschaffung eines gebrauchten VW Caddy möglich. Alles, was über die Fundingschwelle von 12.500 Euro hinausgeht, wird in die Anschaffung eines gebrauchten Transporters investiert.

Tags: Brandanschlag, Annaberg-Buchholz, Theater, Kfz-Verlust, Brandstiftung

Impressum
Förderverein des Eduard-von-Winterstein-Theaters e.V.
Rolf-Jürgen Schubert
Buchholzer Straße 65
09456 Annaberg-Buchholz Deutschland

Rolf-Jürgen Schubert, V.i.S.d.P.
Fax: 03733–1407-140
https://www.theaterfoerderverein-annaberg.de
[email protected]

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 1304

Miteinander für Vereine

Erzgebirgssparkasse

Gerade in bewegenden Zeiten ist der Zusammenhalt noch größer. Wir verdoppeln jede eurer Unterstützungen für Vereine*. Jedes gemeinwohlorientierte Vorhaben kann so bis zu 2.000 Euro zusätzlich von der Erzgebirgssparkasse erhalten. Macht mit und sichert eurem Herzensprojekt den Zuschlag! Jetzt unterstützen.

*(Verdoppelt wird jede Unterstützung ab 5 Euro, bis die Fundingschwelle des jeweiligen Projektes erreicht ist. Maximal 2.000 Euro Co-Funding pro Projekt. Aktion endet am 31.10.2020.)

3.600 € von 20.000 € verteilt