CROWDFUNDING ZUM JAHRESENDE: Du spendest für ein Projekt, das im Dezember oder später endet? Bitte beachte, dass deine Spendenquittung ggf. erst für 2023 datiert wird. Du erhältst diese vom Projekt-Team ca. 1-2 Monate nach Crowdfunding-Ende.

Ein Projekt aus der Region OstseeSparkasse Rostock

Local Heroes Bundesfinal-Doku Releasekonzert Million Fellas

Local Heroes Bundesfinal-Doku Releasekonzert Million Fellas

Million Fellas aus Rostock haben am Local Heroes Bundesfinale für Mecklenburg-Vorpommern teilgenommen. Zur Finanzierung d. Ausstrahlung dieser Doku u. Konzertproduktion am 11.12.2022 um 18:00 Uhr im Zwischenbau Rostock suchen wir Unterstützer*innen

Ort Rostock
Kategorie Soziales
1.230 €
144 % Fundingschwelle erreicht
82 % Fundingziel erreicht
8
Unterstützer
5 Tage

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir möchten zunächst auf die nachfolgende Pressemitteilung verweisen:

https://mailchi.mp/mona-lina/local-heroes-bundesfinale-2022-million-fellas-vertreten-mecklenburg-vorpommern-bei-renommiertem-newcomer-musikpreis?e=

Das Projekt ist eine Kooperation des PopKW – Landesverband für populäre Musik und Kreativwirtschaft M-V e.V., des gemeinnützigen Verein Aktion Musik / local heroes e.V und der Band Million Fellas.
Es geht um die Finanzierung der Konzertveranstaltung am 11.12.2022 um 18:00 Uhr im Zwischenbau Rostock. Die Newcomerband Million Fellas gewann beim Landesrockfestival M-V 2021 den Publikumspreis und wurde damit für das Local Heroes Bundesfinale nominiert, Deutschlands größter Non Profit-Newcomer-Musikpreis. Am 11.12.2022 findet die Ausstrahlung der Dokumentation und Preisverleihung in verschiedenen Locations in den Bundesländern der teilnehmenden Künstler*innen statt. In diesem Zusammenhang findet ein Konzert der jeweiligen Künstler*innen statt. Million Fellas verbinden dies mit einem Releasekonzert des am 16.09.2022 veröffentlichten Debüt-Albums. Das Konzert soll für ein Promotionvideo aufgezeichnet werden. Das Konzert soll mit Überraschungsmomenten und Überraschungsgästen umgesetzt werden.

Foto: http://www.linetsoj.com

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Million Fellas haben sich bewusst dagegen entschieden, in der gegenwärtig wirtschaftlich und gesellschaftlich schwierigen Zeit, einen festen Eintrittspreis für die oben genannte Veranstaltung zu veranschlagen. Jeder überlegt sich gegenwärtig zwei- oder dreimal wofür er sein Geld ausgibt und ob es sich lohnt, neue, unbekannte Künstler anzuschauen. Es besteht dahingehend eher Zurückhaltung. Um dennoch einen möglichst großen Interessenten- und Besucherkreis für das Konzert und die Local Heroes Bundesfinal-Dokumentation zu erzielen, wollen wir grundsätzlich die wirtschaftlichen Belange von allen berücksichtigen, so dass es lediglich eine Spendenkasse bei Eintritt geben wird und wir damit vermitteln wollen: "pay what you can - gib´soviel wie du möchtest und kannst!" Gleichwohl möchten wir mit diesen Crowdfundingprojekt das wirtschaftlichen Risiko, welches wir als Band bislang alleine tragen, etwas abmildern. Dabei berücksichtigen wir, dass gegenwärtig Vorverkäufe in der Veranstaltungsbranche nur schwer eine Veranstaltung kalkulierbar machen und die Besucherzahlen viel zu gering ausfallen.
Die Zielgruppe sind Musik- und Kulturbegeisterte, um auch in diesen schwierigen Zeiten, einfach einmal was Neues kennenzulernen.
In Rostock versuchen wir möglichst viele Studierende für die Veranstaltung zu begeistern. Unsere grundsätzliche Zielgruppe unserer Musik würden wir zwischen 16 bis 59 einschätzen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Damit wäre ein wichtiger Beitrag zur kulturellen Newcomerförderung geleistet. Die Veranstaltungs- und Kulturbranche befindet sich in einer schweren Krise und erfährt nicht die Wertschätzung die sie benötigt. Gerade für Newcomerbands war es bereits vor der Coronapandemie schwer, Fuß zu fassen und ist in der jetzigen Zeit noch um ein Vielfaches schwerer. Es ist gegenwärtig fast unmöglich, als Newcomerband, durch das Überangebot an nachgeholten Konzerten der letzten 2 Jahre, Auftrittsmöglichkeiten zu bekommen, geschweige denn wirtschaftlich vertretbare Gigs. Die Newcomerförderung in Deutschland ist unzureichend. Auch die ganzen Coronahilfen-Programme sind für Newcomer nicht zielführend, da sie nicht zum förderfähigen Personenkreis zählen, da in den seltensten Fälle Newcomerbands mit ihrer Musik bereits ihren eigentlichen Lebensunterhalt bestreiten. Mit der Unterstützung des Projektes wird somit ein direkter Beitrag zur Förderung von aufstrebenden Nachwuchsbands und der kulturelle Vielfalt geleistet.

Wir weisen darauf hin, dass wir für die Prämien eine Rechnung, aufgrund von § 19 UStG ohne ausgewiesener Mehrwertsteuer, ausstellen können. Wir dürfen aber leider keine Spendenquittungen ausstellen!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Für Million Fellas ist es vorrangig eine Non-Profit-Veranstaltung, ohne eine avisierte eigene Gage. Die Veranstaltung soll vor allem der Steigerung der Bekanntheit durch Promotion dienen soll. Das Geld aus einem erfolgreichen Crowdfundingprojekt wird zur Finanzierung der Veranstaltungskosten eingesetzt. So sind die Kosten für die Bereitstellung der Veranstaltungslocation davon zu zahlen, der Einsatz an Personal für Veranstaltungstechniker, die Bereitstellung von, speziell für die Veranstaltung, benötigten zusätzlichen Bühnenequipment. Darüber hinaus soll die Videoproduktion für ein Promotionvideo des Liveauftritts refinanziert werden. Ein Teil der Kalkulation berücksichtigt die Kosten des Crowdfundingprojekts selbst, z.B. für den Versand von Prämien.
Sollte sich ein höherer Fundingbetrag ergeben, würde wir den Überschuss für Promotionzwecke zur weiteren Steigerung der Bekanntheit von Million Fellas, z.B. für die Produktion von Merchandise einsetzen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht die Band Million Fellas aus Rostock, federführend durch deren Schlagzeuger Keylipp Dallmann.
https://www.millionfellas.com
Million Fellas, das ist englischsprachiger Alternative-Indie-Rock mit explosiven Breakdowns, treibenden Rhythmen, eingängigen Texten mit Ohrwurmcharakter und vereinzelt melancholischen Tönen.
Irgendwo in der mecklenburg-vorpommerschen Provinz ... Trostlosigkeit, Perspektivlosigkeit ... und ausgerechnet eine Idee des Foo Fighters Frontmanns und früheren Nirvana-Schlagzeugers Dave Grohl sollte das ändern. Der Grundstein von Million Fellas ist unweigerlich mit dem zufälligen Treffen von Keylipp und Eric im November 2018 in Berlin verbunden, als sich beide bei dem Musikprojekt #PLAY, eben jenes besagten Dave Grohl, trafen, an dem sie als ausgewählte Musiker teilnahmen. Letztlich hat man Lukas den Bass um den Hals gehangen und Million Fellas waren im Januar 2019 gegründet. Nach einem Besetzungswechsel am anfänglichen Gesang, übernimmt seit 2020 Eric den Gesangspart und Keylipp die Backingvocals.
Mittlerweile ist Rostock die neue Heimat der Million Fellas.

Million Fellas überzeugen vor Allem als Live-Band.
Dies konnte in der Vergangenheit bereits eindrucksvoll in zahlreichen Konzerten, u.a. als Support von Dritte Wahl im IGA-Park Rostock, auf der Hansesail Rostock und auf der Kieler Woche unter Beweis gestellt werden.
Live werden Million Fellas von Gastmusikern am Bass und den Backingvocals unterstützt und Lukas übernimmt kurzerhand die Rhythmusgitarre.

Diskografie:
Album "twenty // twentyone" - September 2022
Single " I´m Fine" - Juni 2022
Single "Don´t Let Me Drown" - Mai 2022
EP “Colorblind” - März 2020
Single „Silence Is Killing Me” – Dez. 20

aktuelle Bandbesetzung:
Eric Stülpnagel - Vocals, Guitar
Keylipp Dallmann - Drums, Samples, Backingvocals
Lukas Häußer

Was ist die Fundingschwelle?

Die Fundingschwelle von 850,00 Euro puffert die Mindest-Produktionskosten für den Einsatz Veranstaltungstechniker und zusätzliches Bühnenequipment (insgesamt 500,00 Euro) und die Kosten Videoproduktion der Veranstaltung (300,00 Euro) u. Fundingkosten ab.
Impressum
Million Fellas GbR
Keylipp Dallmann
Etkar-Andre-Straße 43
18069 Rostock Deutschland

Million Fellas
Stülpnagel, Dallmann, Häußer GbR
vertreten durch Keylipp Dallmann
Hauptstraße 8
18510 Wittenhagen

Kontakt:
Telefon: 0177 / 5891811
E-Mail: fellasmusic(at)gmx.de

Verantwortlicher i.S.d. TMG und DSGVO
Marco Liebmann-Dallmann
Hauptstraße 8 in 18510 Wittenhagen
Kontakt: Telefon: 0177 / 5891811
E-Mail: fellasmusic(at)gmx.de

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 2778

Abonniere 99 Funken News


Wir halten dich auf dem Laufenden über bewegende Projekte und neue Aktionen auf 99 Funken.