HINWEIS: Am Dienstag, 10.12.2019, finden auf 99 Funken Wartungsarbeiten statt. In der Zeit von 9-14 Uhr wird die Plattform daher zwischenzeitlich nicht erreichbar sein.

Ein Projekt aus der Region der Ostsächsische Sparkasse Dresden

Löbbe Nachwuchs goes to Spain - Copa Castell 2020

Löbbe Nachwuchs goes to Spain - Copa Castell 2020
1.020 €
45 % Fundingschwelle erreicht
2
Unterstützer
22 Tage

Die U15, und ein Team aus U17 und die U19 Spielern unserer SpVgg wollen Ostern zur Copa Castell an die Costa Brava. Das Turnier wird vom Eurosportring organisiert und steht für interkulturellen Austausch, Teamgeist, Fairness und Respekt.

Ort Dresden
Kategorie Sport

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir werden im kommenden Jahr über Ostern mit 2 Jugendteams an der Copa Castell an der Costa Brava teilnehmen.
Dieses Turnier wird wie viele andere Turniere von der Stiftung Eurosportring ausgerichtet. Der Eurosportring ist der weltweit größte Veranstalter für internationale Fußball und Handball Turniere. In alle internationalen Turniere des Eurosportrings ist die Respekt-Kampagne der UEFA integriert, um respektvolle internationale Turniere zur Norm zu machen. Dies entspricht auch voll und ganz den Normen und Zielen, die wir unseren Mitgliedern vermitteln.
Neben der Stärkung des Teamgeistes, ist es für die Jugendlichen natürlich ein riesen Erlebnis weitab der Heimat an einem internationalen Turnier teilzunehmen.
Aktuell rechnen wir mit 40 Teilnehmern incl. Spielern und Betreuern. Die Planungen und Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren.
Die Kosten für die 7 Tage Reise mit 454 € pro Teilnehmer sind zwar mehr als fair, aber es bleibt dennoch eine Ausgabe, die die Familienkasse stark belastet. Mehrere Jugendliche haben uns deshalb signalisiert, dass sie wahnsinnig gerne an dieser Fahrt teilnehmen würden, die Kosten aber ihr Budget überschreiten. Für den ein oder anderen stehen auch noch andere Aktivitäten an, wie Klassenfahrten, Jugendweihe, Abschlussfahrten, was zu weiteren finanziellen Belastungen führt.
Wir wollen aber auf keinen Fall, dass aufgrund dieser Situation diese Jugendlichen nicht teilnehmen können und möchten die Kosten so weit wie möglich absenken. Unser großes Ziel ist, dass am Ende nur 300 € pro Teilnehmer als Eigenanteil bleiben. Es wäre aber schon ein großer Erfolg für uns, wenn wir den Eigenanteil mit Eurer Hilfe auf 400 € reduzieren könnten. Bitte lasst die Funken sprühen…

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Wir begeistern Kinder und Jugendliche für Freizeitsport, im Speziellen für die Mannschaftssportart Fußball. Diese Reise ist dabei ein wichtiger Baustein unseren Verein noch attraktiver für Kinder und Jugendliche zu machen, welche bis jetzt nicht in unserem Verein organisiert sind.
Mit dieser 7 tägigen Reise wird der Teamgeist gestärkt und durch den Kontakt mit Mannschaften aus anderen Ländern das interkulturelle Verständnis gefördert. Teammitglieder mit Migrationshintergrund finden eine noch engere Bindung zur Mannschaft.
Spiele gegen Mannschaften aus anderen europäischen Ländern Jugendlichen werden diese Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle machen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Unsere ehrenamtlichen Trainer betreuen mit viel Engagement und Energie das Training und den Spielbetrieb für die Kinder und Jugendlichen. Die Kinder und Jugendlichen werden an die Mannschaftssportart Fußball herangeführt und lernen das als eine Freizeitaktivität kennen, die den Spaß an Sport und Bewegung sowie den sozialen Umgang in der Gruppe miteinander verbindet.
Mit Ihrem Beitrag wird es einem größeren Kreis von Jugendlichen, auch aus sozial schwächeren Familien ermöglicht, an der Reise teilzunehmen. Ohne diese Unterstützung wäre es einigen Spielern leider unmöglich uns nach Spanien zu begleiten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit Erreichen der Funding Schwelle sind wir in der Lage die Individuellen Kosten für die Reise auf 400 € pro Person zu senken. Das Erreichen der Schwelle ist eine wichtige Entlastung unserer Jugendlichen und der Betreuer. Auch die Betreuer finanzieren ihre Teilnahme selbst und verzichten zudem noch auf die Aufwandsentschädigung. Sollte das Fundingziel erreicht werden, dann müssen nur noch 300 € durch jeden Teilnehmer selbst getragen werden. Besondere Härtefälle werden gezielt noch stärker entlastet. Alles was darüber hinaus zusammenkommt, wird für eine Besichtigung des Camp Nou sowie einer anschließenden Stadtrundfahrt in Barcelona eingesetzt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht die Abteilung Fussball der SpVgg Dresden-Löbtau.
In unserer Nachwuchsabteilung geben wir rund 200 Kindern und Jugendlichen eine sportliche Heimat.

Ins Leben gerufen wurde das Projekt von der Abteilung Fussball und wird vom Vereinsvorstand aktiv unterstützt.

Was ist die Fundingschwelle?

Mit erreichen der Fundingschwelle sinkt der persönliche Beitrag für jeden Teilnehmer um 54 €. Damit muss jeder Teilnehmer nur noch 400 Euro selbst tragen.

Tags: Costa Brava, Fussball Nachwuchs, Teamgeist, Integration, Copa Castell 2020, SpVgg Dresden-Löbtau, Internationales Turnier

Impressum
SpVgg Dresden-Löbtau 1893 e.V.
Kai Werner
Malterstr. 18
01159 Dresden Deutschland

Vereinsregisternummer: 340 AG-Dresden
Steuernummer: 203 / 142 / 00021
SpVgg Dresden-Löbtau Gesamtverein

Telefon 0172/8110044
Fax 0351/4022424

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 1264