Ein Projekt aus der Region Sparkasse Mecklenburg-Nordwest

Lernen mit Technik - in kleinen Schritten in ein neues Zeitalter

Lernen mit Technik - in kleinen Schritten in ein neues Zeitalter
2.210 EUR
276 % Fundingschwelle erreicht
105 % Fundingziel erreicht
23
Unterstützer
Projekt erfolgreich
1.000 EUR

Co-Funding von
Sparkasse Mecklenburg-Nordwest

Eingabestift statt Kreide - wir wollen einen von sechs Klassenräumen mit einem Eingabetablet und Beamer ausstatten.

Ort Wismar
Kategorie Bildung

Über unser Projekt

Worum geht es in diesem Projekt?

Erstausstattung eines Klassenraumes mit digitaler Technik für die Unterrichtsgestaltung. In Zeiten der Corona - Pandemie werden die Defizite der Digitalisierung deutlich. Der Onlineunterricht gewinnt zunehmend in der bestehenden Isolierung an Bedeutung. Alle Schüler werden auf gleichem Wege erreicht. Neben der Stoffvermittlung wird ein virtuelles Wiedersehen und ein Austausch der Lehrer und Schüler in einem bekannten Umfeld möglich.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unterstützung der Lehrkräfte in der Wissensvermittlung und praktischen Anwendung durch die Schülerinnen und Schüler unserer Grundschule in freier Trägerschaft. Erweiterung des bestehenden Bildungsangebotes durch Bausteine des interaktiven Lernens.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Das Eingabetablet dient als Werkzeug, genau wie Buch, Heft, Tafel, Kreide. Dann ändern sich Routinen und der "Schüler" wird zum Lernenden, der problemorientiert, selbstbestimmt und konstruktiv Webmedien, Tools, Device und Apps in seinem Lernprozess einsetzt. Dabei werden Lernende medienkompetent im kritischen, analytischen und produktiven Umgang mit Medien und arbeiten partizipativ im Team. Die Schüler und Schülerinnen erfahren Kernkompetenzen einer digitalen Gesellschaft und eines in einer Medienwelt heranwachsenden Lernenden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Anschaffung und Erstausstattung eines Klassenzimmers mit einem Eingabetablet mit Software, HD-Beamer und Projektionsfläche. Sollte das Crowdfundingziel überschritten werden, wird ein weiteres Klassenzimmer ausgestattet.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der gemeinnützige Förderverein der Freien Schule Wismar unterstützt die Freie Schule Wismar (staatlich anerkannte Ersatzschule in Trägerschaft der AWO-Soziale Dienste gGmbH Wismar) auf dem Weg der Digitalisierung.

Was ist die Fundingschwelle?

Mindestausstattung für HD Beamer und Projektionswand, Darüber hinaus Aufwand für Tablet, Software und Computermöbel.
Impressum
Förderverein Freie Schule Wismar e.V.
Robert Kieslich
Willi - Schröder - Straße 1
23968 Wismar Deutschland

Robert Kieslich
1. Vorsitzender des Vorstandes des gemeinnützigen Fördervereines

Hinweis auf Europäische OS-Plattform:

Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wurde von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (vgl. § 36 VSBG).


Project-ID: 1432